Primararzt Dr. Hans (Johann) Schneider – Sanitätsoffizier und Erstbeschreiber der heutigen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Primararzt Dr. Hans (Johann) Schneider – Sanitätsoffizier und Erstbeschreiber der heutigen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Die FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist die häufigste und wichtigste durch Zecken übertragene Virusinfektion in Europa und Asien.

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2021

Das Schifffahrtmedizinische Institut der Marine:

Das Schifffahrtmedizinische Institut der Marine:

Das Schifffahrtmedizinische Institut der Marine (SchiffMedInstM) ist die wissenschaftliche Einrichtung des Sanitätsdienstes der Deutschen Marine.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

INTERDISZIPLINÄRE FORSCHUNGSFÖRDERUNG  Habilitanden-Panel am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

INTERDISZIPLINÄRE FORSCHUNGSFÖRDERUNG Habilitanden-Panel am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Im Oktober 2020 wurde am Bundeswehrkrankenhaus (BwKrhs) Ulm das „Habilitanden-Panel“ institutionalisiert.

Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2021

Individuelle parodontale Praxiskonzepte.  Von nichtchirurgisch bis chirurgisch 

Individuelle parodontale Praxiskonzepte. Von nichtchirurgisch bis chirurgisch 

Ein parodontales Praxiskonzept wird individuell von den lokalen Ressourcen beeinflusst – von nicht-chirurgisch bis chirurgisch. Gut ist es, wenn prognostizierte Therapieziele nachhaltig erreicht werden.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

Perspektiven für den Sanitätsdienst

Perspektiven für den Sanitätsdienst

(…) „Denn ein heilender Mann ist wert, wie viele zu achten, der ausschneidet den Pfeil und mit mildem Heilmittel bestreuet.“ (…)

Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2021

Karrieren, die ankommen – Personalmanagement im Sanitätsdienst der Bundeswehr

Karrieren, die ankommen – Personalmanagement im Sanitätsdienst der Bundeswehr

Transparente, verlässliche und weitreichende Planungen im Rahmen der Personalentwicklung sind die Grundlage für eine Attraktivitätssteigerung in den Laufbahnen des Sanitätsdienstes.

Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2021

Der „Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr“ als eigenständiger Organisationsbereich

Der „Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr“ als eigenständiger Organisationsbereich

Auf der Grundlage des vom Planungsstab des Bundesministeriums der Verteidigung erarbeiteten und von Bundesminister Rudolf Scharping gezeichneten Konzeptes „Die Bundeswehr – sicher ins 21. Jahrhundert.

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2021

News & Infos für den Sanitätsoffizier

Führung/Organisation

Grundlagen der medizinischen Ausstattung ­seegehender Einheiten

Grundlagen der medizinischen Ausstattung ­seegehender Einheiten

Ein Auto ohne Erste Hilfe Kasten? Das ist für uns heute in unserer zivilisierten Welt kaum mehr vorstellbar.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

Einsatzersthelfer B Bord: Hilfe und Unterstützung

Einsatzersthelfer B Bord: Hilfe und Unterstützung

Deutsche Bucht, 54°28‘22“N 7°14‘42“. Wind Nord bis Nordost 4, strichweise Schauerböen, See 1 m. Die Fregatte „Sachsen“ läuft mit 18 Knoten nach Westen. Die Einheit befindet sich im Rahmen der Einzelausbildung seit drei Tagen in See.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

mehr zum Thema Führung/Organisation

Humanmedizin

Primararzt Dr. Hans (Johann) Schneider – Sanitätsoffizier und Erstbeschreiber der heutigen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Primararzt Dr. Hans (Johann) Schneider – Sanitätsoffizier und Erstbeschreiber der heutigen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Die FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist die häufigste und wichtigste durch Zecken übertragene Virusinfektion in Europa und Asien.

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2021

Milzbrandrisiko durch sporenkontaminierten Boden: Eine wehrmedizinische Perspektive

Milzbrandrisiko durch sporenkontaminierten Boden: Eine wehrmedizinische Perspektive

Milzbrand ist eine natürlich vorkommende Infektionskrankheit aller warmblütigen Tiere, insbesondere wildlebender und domestizierter Pflanzenfresser.

Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2021

mehr zum Thema Humanmedizin

Zahnmedizin

Assessment of the impact of the ­professional ­engagement on the members of the Macedonian ­Armed Forces on their parodontal status

Assessment of the impact of the ­professional ­engagement on the members of the Macedonian ­Armed Forces on their parodontal status

General and oral health play a particularly important role in the ranks of the Macedonian Armed Forces.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

Individuelle parodontale Praxiskonzepte.  Von nichtchirurgisch bis chirurgisch 

Individuelle parodontale Praxiskonzepte. Von nichtchirurgisch bis chirurgisch 

Ein parodontales Praxiskonzept wird individuell von den lokalen Ressourcen beeinflusst – von nicht-chirurgisch bis chirurgisch. Gut ist es, wenn prognostizierte Therapieziele nachhaltig erreicht werden.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

mehr zum Thema Zahnmedizin

Pharmazie

Aspekte des digitalen Anpassungsprozesses im zivilen und militärischen Gesundheitswesen

Aspekte des digitalen Anpassungsprozesses im zivilen und militärischen Gesundheitswesen

Die Digitalisierung hat seit einigen Jahren unsere Welt nachhaltig verändert, wobei in allen Bereichen des Gesundheitswesens eine wie auch immer zu bezeichnende digitale Erneuerung und Transformation stattgefunden hat.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie

Bedeutung und Bewertung von  Chrom(VI)-Rückständen in Bekleidung

    Bedeutung und Bewertung von Chrom(VI)-Rückständen in Bekleidung

    Das sensibilisierende und allergieauslösende Potential von Chrom(VI)-Verbindungen ist seit Langem bekannt. Zunächst unter dem Aspekt des Arbeitsschutzes regulativ erfasst, existiert seit dem Jahr 2015 ein europäischer Grenzwert für den...

    Wehrmedizin und Wehrpharmazie 1/2021

    mehr zum Thema Pharmazie

    Veterinärmedizin

    Kriegstierseuchen im Ersten und Zweiten Weltkrieg und ihre Bedeutung in der Gegenwart

    Kriegstierseuchen im Ersten und Zweiten Weltkrieg und ihre Bedeutung in der Gegenwart

    Carolin Lauck
    Zentrales Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr München, ­Außenstelle Koblenz

    Wehrmedizinische Monatsschrift 10-11/2020

    Sitzung des Arbeitskreises Veterinärmedizin  der DGWMP e. V. am 12. Oktober 2019 in Leipzig

    Sitzung des Arbeitskreises Veterinärmedizin der DGWMP e. V. am 12. Oktober 2019 in Leipzig

    Passend zum Motto des Jahreskongresses 2019 derDeutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie e. V.(DGWMP e. V.) wurde bei der Sitzung des Arbeitskreises Veterinärmedizin(AKVet) die zivilmilitärische Zusammenarbeit im Sanitätsdienst...

    Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2020

    mehr zum Thema Veterinärmedizin

    Veranstaltungen

    E-Paper

    WEHRMEDIZIN UND WEHRPHARMAZIE

    WEHRMEDIZIN UND WEHRPHARMAZIE ist das wichtigste Fachmagazin der aktiven Sanitätsoffiziere, der Sanitätsoffiziersanwärter (Studenten der Heilberufe) sowie der Sanitätsoffiziere der Reserve, die als niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und Apotheker oder in Kliniken etc. tätig sind. Sie deckt alle wehrmedizinisch und wehrpharmazeutisch relevanten Bereiche ab: Alle Fachgebiete der Medizin, der Zahnmedizin, der Veterinärmedizin sowie der Pharmazie und Lebensmittelchemie. Mit vier Ausgaben p.a. bietet sie ihren Lesern einen umfassenden Überblick über das Geschehen im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Neben medizinischen Fachartikeln sind Berichte von der Inlandsversorgung, den Auslandseinsätzen, Veranstaltungen und Personalia genauso selbstverständlich wie Inhalte rund um Notfall-, Katastrophen- und Rettungsmedizin. Darüber hinaus spielt die Beschaffung von Arzneimitteln, Medizinprodukten und anderem Gerät eine zentrale Rolle.