Prävention und Gesundheitsförderung bei Soldaten¹–  das Pilotprojekt „Regelbegutachtung AVU-IGF“
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Prävention und Gesundheitsförderung bei Soldaten¹– das Pilotprojekt „Regelbegutachtung AVU-IGF“

Aus dem Sanitätsunterstützungszentrum Augustdorf (Leiter: Oberstarzt Dr. Rupert Sautter)

Niels von Rosenstiel

 ... mehr

Die komplexe prothetische Versorgung ­eines parodontologischen Patienten mit ­Implantaten – ein Fallbericht
Artikel: M. Stoetzer

Die komplexe prothetische Versorgung ­eines parodontologischen Patienten mit ­Implantaten – ein Fallbericht

Aus dem Sanitätsversorgungszentrum Seedorf (Leiterin: Flottillenarzt Dr. Y. Beißenhirtz) des Sanitätsunterstützungszentrums Wilhelmshaven (Leiter: Oberstarzt Dr. M. Clauss)

 ... mehr

Zur deutschen Militärpharmazie im Ersten Weltkrieg
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Zur deutschen Militärpharmazie im Ersten Weltkrieg

Aus dem Versorgungs- und Instandsetzungszentrum Sanitätsmaterial Quakenbrück (Leiter: Flottenapotheker W. Fellmann)

On the History of German Military Pharmacy in World War I

Frederik Vongehr ... mehr

Optimierung der Arzneimittelsicherheit im klinischen Stationsalltag
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Optimierung der Arzneimittelsicherheit im klinischen Stationsalltag

Aus der Klinik für Innere Medizin¹ (Klinischer Direktor: Oberstarzt Dr. C. Busch) und der Krankenhausapotheke² (Leiter: Oberstapotheker O. Zube) des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. J. Hoitz)

Alena Körber¹, Olaf Zube², Lorenz Scheit¹

Optimizing drug safety in daily clinical practice ... mehr

PSMA PET/CT und PET/MRT in der Diagnostik des Prostatakarzinoms
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

PSMA PET/CT und PET/MRT in der Diagnostik des Prostatakarzinoms

Aus der Unterabteilung VI des Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr¹, Koblenz (Unterabteilungsleiter: Oberstarzt Dr. Thomas Harbaum), dem Institut für Präventivmedizin der Bundeswehr², Andernach (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. Dieter Leyk) und der Klinik für Nuklearmedizin³, der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie⁴ und der Klinik für Urologie⁵ des Bundeswehrzentralkrankenhauses3, Koblenz (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. Norbert Weller)

Diagnostic of the Prostate Carcinoma with PSMA PET/CT and PET/MRI

Manuela A. Hoffmann¹,²,³, Helmut J. Wieler³, Kerstin Smolka⁴, Hans-Ulrich Schmelz⁵, Stephan Waldeck⁴ ... mehr

Die Bedeutung von gesundheitsförderlicher Führung und -Commitment für die Mitarbeitergesundheit
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Die Bedeutung von gesundheitsförderlicher Führung und -Commitment für die Mitarbeitergesundheit

Aus der Professur für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Leiter: Prof. Dr. J. Felfe) der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg¹ (Präsident: Prof. Dr. K. Beckmann), der Abteilung Personelle Grundsatzforderungen, Gruppe Angewandte Militärpsychologie und Forschung (Leiter: Leitender Regierungsdirektor Priv.-Doz. Dr. J.T. Kowalski) des Streitkräfteamtes der Bundeswehr² (Amtschef: Generalmajor W. Weisenburger) und der Professur für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Leiter: Prof. Dr. K.-H. Renner) der Universität der Bundeswehr München³ (Präsidentin: Prof. Dr. M. Niehuss)

Significance of health-oriented leadership and commitment for employees’ health

Alexander Klamar¹, Jörg Felfe¹, Annika Krick¹, Stefan Röttger², Karl-Heinz Renner³, Michael Stein² ... mehr

ECMO in der Einsatzmedizin - nützliches Hilfsmittel oder aufwändiges High-Tech Tool?
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 6/2018

ECMO in der Einsatzmedizin - nützliches Hilfsmittel oder aufwändiges High-Tech Tool?

Aus der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie (Leitender Arzt: Oberstarzt M. Johann) des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. J. Hoitz)

Zusammenfassung
Die extracorporale Membranoxygenierung (ECMO) ist in den letzten Jahrzehnten bei der Versorgung kardiopulmonaler Erkrankungen zum festen Bestandteil der Intensivmedizin geworden. Die zunehmende Sicherheit der Systeme, die mittlerweile auch als portable Einheiten - dann als ECLS (Extracorporeal Life Support) - zur Verfügung stehen, hat ... mehr

Nudging in der Speisenausgabestelle des Zentralen Instituts des -Sanitätsdienstes der Bundeswehr München: Lässt sich eine „Healthy Choice“ fördern?
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Nudging in der Speisenausgabestelle des Zentralen Instituts des -Sanitätsdienstes der Bundeswehr München: Lässt sich eine „Healthy Choice“ fördern?

Aus der Fakultät Life Sciences der Hochschule Albstadt-Sigmaringenª (Dekan: Prof. Dr. A. Schmidt) und dem Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Münchenᵇ (Leiter: Oberstapotheker Dr. T. Zimmermann)

Small changes in choice architecture in the military lunchroom of the Central Institute of the Bundeswehr Medical Service Munich: Do they nudge towards a healthier food choice?

Selina Spitznagelª, Yvonne Lindnerᵇ, Thomas Zimmermannᵇ, Birgit Filipiak, Gertrud Winklerª ... mehr

Fit für den Einsatz - Hochwert-Ausbildung im Ausbildungs- und Simulationszentrum schult das Überleben im Gefecht
Artikel: J. Backus, M. Groß und M. Hahnfeld

Fit für den Einsatz - Hochwert-Ausbildung im Ausbildungs- und Simulationszentrum schult das Überleben im Gefecht

Aus dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst Ostfriesland (Kommandeur: Oberstarzt Dr. J. Backus)

Das Ausbildungs- und Simulationszentrum des Kommandos Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst „Ostfriesland“ (Ausb-/SimZ Kdo SES) ist auf realitätsnahe Einsatzausbildung spezialisiert. Seit 2016 gibt es vier solcher Zentren. Das Ausb-/SimZ des Kdo SES – in Delmenhorst aufgestellt – war das erste dieser Art. In diesen Einrichtungen geht es vor ... mehr

ICMM-Kongress zur Militärmedizinethik in der Schweiz
Bericht: Frederik Vongehr

ICMM-Kongress zur Militärmedizinethik in der Schweiz

Vom 3. bis zum 5. Mai fand im schweizerischen Ermatingen der inzwischen achte „ICMM Workshop on Military Medical Ethics“ statt. Beim diesjährigen Kongress standen die „Ethics of Military Medical Innovation, Experimentation, and Enhancement“ im Focus. ... mehr

Die luftverlegbare Sanitätseinrichtung (LSE) im Wandel der Zeit
Artikel: J. Backus, M. Häfner und J. Krause

Die luftverlegbare Sanitätseinrichtung (LSE) im Wandel der Zeit

Aus dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst Ostfriesland (Kommandeur: Oberstarzt Dr. J. Backus)

Die sanitätsdienstliche Unterstützung (sandstl Ustg) entlang der Rettungskette, im gesamten Spektrum komplexer militärischer Operationen ist Kernauftrag des Sanitätsdienstes der Bundeswehr (SanDstBw). Sie leitet sich in ihrem Leistungsspektrum aus den Spezifika des Einsatzes ab und ist das Produkt aller Fähigkeiten und Kapazitäten zum Schutz, Erhalt, ... mehr

Von der ersten Aufstellung zum ­„Spezialkommando“ des Sanitätsdienstes
Artikel: J. Backus

Von der ersten Aufstellung zum ­„Spezialkommando“ des Sanitätsdienstes

Aus dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst Ostfriesland (Kommandeur: Oberstarzt Dr. J. Backus)

„Herr Oberstarzt Dr. Canders! Hiermit übertrage ich Ihnen das Kommando über das Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst!“ Diese Worte des damaligen Befehlshabers des Sanitätsführungskommandos, Generaloberstabsarzt Dr. Erich Wolfgang Bick, setzten im März 2003 in gewisser Weise den Schlusspunkt hinter eine turbulente Entwicklung des ... mehr

Kommunikation in Hochrisikoberufen als Basis für Erfolg und -Fehlervermeidung
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2018

Kommunikation in Hochrisikoberufen als Basis für Erfolg und -Fehlervermeidung

Aus der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie¹ (Präsident: Priv.-Doz. Dr. W. Harringer, Braunschweig)

 ... mehr

Stellenwert der 3D-Druck-Technologie für die Diagnostik und -Behandlung komplexer Frakturen in der modernen Unfallchirurgie
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2018

Stellenwert der 3D-Druck-Technologie für die Diagnostik und -Behandlung komplexer Frakturen in der modernen Unfallchirurgie

Aus der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie (Klinischer Direktor: Prof. Dr. C. Willy) des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Admiralarzt Dr. K. Reuter)

Importance of 3D-printing technology for diagnostics and treatment of complex fractures in modern orthopedic surgery ... mehr

Team Respect - Die Invictus Games und ihre Bedeutung für die Rehabilitation
Artikel: A. Lison, M. Maul

Team Respect - Die Invictus Games und ihre Bedeutung für die Rehabilitation

Aus dem Zentrum für Sportmedizin der Bundeswehr (Leiter: Oberstarzt Dr. A. Lison) und der ­Sportschule der Bundeswehr (Kommandeur: Oberst M. Maul)

Die Rehabilitation von Soldatinnen und Soldaten mit bleibenden Beeinträchtigungen, die eine besondere berufliche Problemlage ver­ursachen, bedarf eines multimodalen inte­grativen Therapiekonzeptes. In enger Kooperation mit der Sportschule der Bundeswehr (SportSBw) führt das Zentrum für Sportmedizin der Bundeswehr (ZSportMedBw) für Soldatinnen und ... mehr

EU NAVFORMED Operation Sophia  – Erfahrungen des Marinesanitätsdienstes
Artikel: M. Bender

EU NAVFORMED Operation Sophia – Erfahrungen des Marinesanitätsdienstes

Aus dem Stab des Admiralarztes der Marine (Admiralarzt Dr. St. Apel)

Einleitung

Der folgende Bericht thematisiert die Erfahrungen des Marinesanitätsdienstes mit dem Einsatz European Naval Force Mediterranean (EU NAVFORMED) und ist gleichzeitig als persönlicher Diskussionsbeitrag der Autorin in einer durchaus nicht einfachen und moralisch überlagerten Ausgangssituation dieses Einsatzes zu verstehen. Der ... mehr

Rein- und Reinstwasser für Labor- und Medizintechnik
Produktinformation

Rein- und Reinstwasser für Labor- und Medizintechnik

Die Experten von EnviroFALK planen und fertigen Rein- und Reinstwasseranlagen, die optimal für allgemeine und spezifische Laboranwendungen, für zentrale Sterilgutversorgungsabteilungen (ZSVA) und klinische Analysegeräte abgestimmt sind. ... mehr

Update zu Schussverletzungen der Extremitäten
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 6/2018

Update zu Schussverletzungen der Extremitäten

Aus der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Rekonstruktive und Septische Chirurgie, Sporttraumatologie1 (Klinischer Direktor: Oberstarzt Prof. Dr. B. Friemert) des Bundeswehrkrankenhauses Ulm (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. R. Hoffmann), Weller), dem Trauma Directorate des Chris Hani Bragwanath Academic Hospital2 , Johannesburg, Republic of South Africa, und der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Wiederherstellungs-, Hand- und Plastische Chirurgie, Verbrennungsmedizin3 (Klinischer Direktor: Oberstarzt Priv.-Doz. Dr. E. Kollig) des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. N. Weller)

Update on Gunshot Wounds to Extremities

Arbeitsgruppe Einsatz-, Katastrophen- und Taktische Chirurgie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie ... mehr

Training in Manueller Medizin
Artikel: V. Hartmann

Training in Manueller Medizin

Chirotherapie an der Sanitätsakademie ist wieder aufgenommen

Nach Evaluation und Neustrukturierung ist einer der über Jahre erfolgreichsten Lehrgänge im Sanitätsdienst der Bundeswehr im Januar 2018 wieder aufgenommen worden: Das Training „Manuelle Medizin / Chirotherapie“. Die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr, Frau Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger, wies bei ihrem Dienstaufsichtsbesuch im ... mehr

Fallserie penetrierender Thoraxverletzungen an einem überregionalen Traumazentrum – Vorstellung eines Algorithmus zur minimal invasiven Therapie bei hämodynamisch stabilen Patienten
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 6/2018

Fallserie penetrierender Thoraxverletzungen an einem überregionalen Traumazentrum – Vorstellung eines Algorithmus zur minimal invasiven Therapie bei hämodynamisch stabilen Patienten

Aus der Klinik für Allgemein, -Viszeral- und Thoraxchirurgie1 (Klinischer Direktor: Oberstarzt Prof. Dr. R. Schwab) und der Klinik für Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie, Verbrennungsmedizin2 (Klinischer Direktor: Oberstarzt Priv.-Doz. Dr. E. Kollig) der Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. N. Weller)

Case series of penetrating thoracic injuries at a national trauma centre - presentation of an algorithm for minimally invasive treatment in hemodynamic stable patients

 ... mehr

Wundzentrum des BwKrhs Berlin ­erfolgreich rezertifiziert  - einzigartig in der Bundeswehr -
Artikel: T. Uhlmann, I. Küçük, R.-X. Yu

Wundzentrum des BwKrhs Berlin ­erfolgreich rezertifiziert - einzigartig in der Bundeswehr -

Aus der Abteilung Dermatologie, Venerologie und Allergologie (Chefarzt: Oberstarzt Dr. R. Hartmann) des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (Kommandeur: Admiralarzt Dr. G. Reuter)

Das Wundzentrum des Bundeswehrkrankenhauses (BwKrhs) Berlin wurde erneut nach den Vorgaben der Initiative chronische Wunde e. V. (ICW) fächerübergreifend zertifiziert – bundesweit gibt es das bisher nur viermal und ist einzigartig in der Bundeswehr! ... mehr

Erstmals Sanitätsoffizier des Zentralen Sanitätsdienstes als Vortragender bei der Historisch Taktischen Tagung der Marine
Bericht: V. Hartmann

Erstmals Sanitätsoffizier des Zentralen Sanitätsdienstes als Vortragender bei der Historisch Taktischen Tagung der Marine

Zu der mittlerweile 58. Historisch-Taktischen Tagung der Marine (HiTaTa) trafen sich vom 9. - 11. Januar 2018 mehr als 600 Marineoffiziere und Gäste in Linstow. ... mehr

Termine

09.10.2018 - 10.10.2018
LECTURE SERIES HFM-240
10.10.2018 - 10.10.2018
15. Notfallsymposium
24.10.2018 - 24.10.2018
3. Seminar "Sanitätsdienst - Weiterentwicklung- Beschaffungsvorhaben"
25.10.2018 - 27.10.2018
49. Kongress der DGWMP e. V.
Alle Termine