Forward Air MedEvac Gao
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2018

Forward Air MedEvac Gao

Persönliche Einsatzerfahrungen einer Ärztin im Rettungsdienst


Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ... mehr

Ganz vorn im Einsatz
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2018

Ganz vorn im Einsatz

ROLE 1 - Möglichkeiten und Grenzen
„enhanced Forward Presence Battlegroup Lithuania“
Kommando Heer, Strausberg

 ... mehr

Die Notfallstation bei einem ­kerntechnischen Unfall - Ein Beispiel für die zivil-militärische Zusammenarbeit für den Katastrophenfall
Artikel: D. Werner

Die Notfallstation bei einem ­kerntechnischen Unfall - Ein Beispiel für die zivil-militärische Zusammenarbeit für den Katastrophenfall

Aus dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst (KdoSES) in Leer (Kommandeur: Oberstarzt Dr. J. Backus) - Kreisverbindungskommando (KVK) Pinneberg

Für den Fall eines kerntechnischen Unfalls planen die Katastrophenschutzbehörden der Länder als stationäre Komponente den Aufbau und Betrieb sogenannter Notfallstationen. Diese dienen als Anlaufstellen betroffener Bürger für Informationen, Personendekontamination, Betreuung und strahlenmedizinische Begutachtung einschließlich einer eventuellen ... mehr

Alte Fähigkeiten – neues Denken
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2018

Alte Fähigkeiten – neues Denken

Marinesanitätsdienst und regionale Sanitätseinrichtungen

Marinekommando, Rostock ... mehr

Gemeinsam: Luftwaffe und Zentraler Sanitätsdienst der Bundeswehr
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2018

Gemeinsam: Luftwaffe und Zentraler Sanitätsdienst der Bundeswehr

Taktischer Patientenlufttransport für Westafrika

Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck ... mehr

Nur gemeinsam zum Erfolg
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2018

Nur gemeinsam zum Erfolg

Heer und Sanitätsdienst

Kommando Heer, Strausberg ... mehr

„Ärztliche Stelle of the Bundeswehr“ ­National and International
Artikel: M.A. Hoffmann

„Ärztliche Stelle of the Bundeswehr“ ­National and International

Aus der Unterabteilung VI des Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr, Koblenz (Unterabteilungs­leiter: Oberstarzt Dr. Th. Harbaum) und aus dem Institut für Präventivmedizin der Bundeswehr, Andernach (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk)

Abstract – The National and International Medical Quality Control Board of the Bundes­wehr named „Ärztliche Stelle of the Bundes­wehr“ is responsible for the quality assurance program according to the German Radiation Protection Law. This includes nuclear medicine and radiological institutions.

The challenge is to equally maintain the ... mehr

Eine Standortbestimmung
Bericht: Wehrmedizinische Monatsschrift 9/2018

Eine Standortbestimmung

6. Arbeitstagung des Kommandos Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung vom 7. – 9. März 2018 in Damp

 ... mehr

Im Westen nichts Neues? Und ob!
Artikel: V. Kuhlwilm

Im Westen nichts Neues? Und ob!

– ­Famulatur in einer französischen ­RegSanEinr


Aus dem Sanitätsunterstützungszentrum Kiel (Leiter: Oberstarzt Dr. H.-P. Diller) ... mehr

Das kutane Mikrobiom: Ausblick für neue Therapieansätze beim atopischen Ekzem
Artikel: A. Kolb-Mäurer

Das kutane Mikrobiom: Ausblick für neue Therapieansätze beim atopischen Ekzem

Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Würzburg

 ... mehr

Wer wird behandelt?
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2018

Wer wird behandelt?

Reflexionen zu „Medical Rules of Eligibility“ in Operationen des Internationalen Krisenmanagements

 ... mehr

6. Jahrestagung des Arbeitskreises ­Wehrmedizin der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Bericht: A. Müllerschön

6. Jahrestagung des Arbeitskreises ­Wehrmedizin der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Im Rahmen des letztjährigen Deutschen Zahnärztetages mit dem Titel „Praxisalltag und Wissenschaft im Dialog – Pflicht und Kür in der Patientenversorgung“, der am 10. und 11. November 2017 in Frankfurt am Main stattfand, führte der Arbeitskreis Wehrmedizin der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) seine 6. ... mehr

Verdun 1916  Traumatisme d’une guerre – Trauma ­eines Krieges
Artikel: V.Hartmann

Verdun 1916 Traumatisme d’une guerre – Trauma ­eines Krieges

Erstes militärmedizinhistorisches Seminar deutsch-französischer Sanitätsoffizieranwärter (SanOA) an der Sanitätsakademie der Bundeswehr vom 04. – 08. September 2017 ... mehr

Feierliche Verabschiedung von Erhard Burggraf
Pressemitteilung

Feierliche Verabschiedung von Erhard Burggraf

Stabübergabe beim Wasseraufbereitungsexperten EnviroFALK

 ... mehr

Prävention und Gesundheitsförderung bei Soldaten¹–  das Pilotprojekt „Regelbegutachtung AVU-IGF“
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Prävention und Gesundheitsförderung bei Soldaten¹– das Pilotprojekt „Regelbegutachtung AVU-IGF“

Aus dem Sanitätsunterstützungszentrum Augustdorf (Leiter: Oberstarzt Dr. Rupert Sautter)

Niels von Rosenstiel

 ... mehr

Die komplexe prothetische Versorgung ­eines parodontologischen Patienten mit ­Implantaten – ein Fallbericht
Artikel: M. Stoetzer

Die komplexe prothetische Versorgung ­eines parodontologischen Patienten mit ­Implantaten – ein Fallbericht

Aus dem Sanitätsversorgungszentrum Seedorf (Leiterin: Flottillenarzt Dr. Y. Beißenhirtz) des Sanitätsunterstützungszentrums Wilhelmshaven (Leiter: Oberstarzt Dr. M. Clauss)

 ... mehr

Zur deutschen Militärpharmazie im Ersten Weltkrieg
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Zur deutschen Militärpharmazie im Ersten Weltkrieg

Aus dem Versorgungs- und Instandsetzungszentrum Sanitätsmaterial Quakenbrück (Leiter: Flottenapotheker W. Fellmann)

On the History of German Military Pharmacy in World War I

Frederik Vongehr ... mehr

Optimierung der Arzneimittelsicherheit im klinischen Stationsalltag
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Optimierung der Arzneimittelsicherheit im klinischen Stationsalltag

Aus der Klinik für Innere Medizin¹ (Klinischer Direktor: Oberstarzt Dr. C. Busch) und der Krankenhausapotheke² (Leiter: Oberstapotheker O. Zube) des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. J. Hoitz)

Alena Körber¹, Olaf Zube², Lorenz Scheit¹

Optimizing drug safety in daily clinical practice ... mehr

PSMA PET/CT und PET/MRT in der Diagnostik des Prostatakarzinoms
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

PSMA PET/CT und PET/MRT in der Diagnostik des Prostatakarzinoms

Aus der Unterabteilung VI des Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr¹, Koblenz (Unterabteilungsleiter: Oberstarzt Dr. Thomas Harbaum), dem Institut für Präventivmedizin der Bundeswehr², Andernach (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. Dieter Leyk) und der Klinik für Nuklearmedizin³, der Klinik für Radiologie und Neuroradiologie⁴ und der Klinik für Urologie⁵ des Bundeswehrzentralkrankenhauses3, Koblenz (Kommandeur und Ärztlicher Direktor: Generalarzt Dr. Norbert Weller)

Diagnostic of the Prostate Carcinoma with PSMA PET/CT and PET/MRI

Manuela A. Hoffmann¹,²,³, Helmut J. Wieler³, Kerstin Smolka⁴, Hans-Ulrich Schmelz⁵, Stephan Waldeck⁴ ... mehr

Die Bedeutung von gesundheitsförderlicher Führung und -Commitment für die Mitarbeitergesundheit
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Die Bedeutung von gesundheitsförderlicher Führung und -Commitment für die Mitarbeitergesundheit

Aus der Professur für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (Leiter: Prof. Dr. J. Felfe) der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg¹ (Präsident: Prof. Dr. K. Beckmann), der Abteilung Personelle Grundsatzforderungen, Gruppe Angewandte Militärpsychologie und Forschung (Leiter: Leitender Regierungsdirektor Priv.-Doz. Dr. J.T. Kowalski) des Streitkräfteamtes der Bundeswehr² (Amtschef: Generalmajor W. Weisenburger) und der Professur für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (Leiter: Prof. Dr. K.-H. Renner) der Universität der Bundeswehr München³ (Präsidentin: Prof. Dr. M. Niehuss)

Significance of health-oriented leadership and commitment for employees’ health

Alexander Klamar¹, Jörg Felfe¹, Annika Krick¹, Stefan Röttger², Karl-Heinz Renner³, Michael Stein² ... mehr

Für die optimale Therapiewahl:
Pressemitteilung

Für die optimale Therapiewahl:

permaView - die Visualisierung ästhetischer Ziele

Das ästhetische Ziel einer Behandlung schon vor Therapiebeginn visualisieren zu können schafft eine Vielzahl von Vorteilen für Patienten und Zahnärzte. Bisher war dieser Wunsch aufgrund von Kosten und Aufwand häufig nicht darstellbar. Mit dem permaView-Angebot ist es nun möglich, die Vorteile eines digitalen diagnostischen Waxup auch wirtschaftlich in ... mehr

Nudging in der Speisenausgabestelle des Zentralen Instituts des -Sanitätsdienstes der Bundeswehr München: Lässt sich eine „Healthy Choice“ fördern?
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2018

Nudging in der Speisenausgabestelle des Zentralen Instituts des -Sanitätsdienstes der Bundeswehr München: Lässt sich eine „Healthy Choice“ fördern?

Aus der Fakultät Life Sciences der Hochschule Albstadt-Sigmaringenª (Dekan: Prof. Dr. A. Schmidt) und dem Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Münchenᵇ (Leiter: Oberstapotheker Dr. T. Zimmermann)

Small changes in choice architecture in the military lunchroom of the Central Institute of the Bundeswehr Medical Service Munich: Do they nudge towards a healthier food choice?

Selina Spitznagelª, Yvonne Lindnerᵇ, Thomas Zimmermannᵇ, Birgit Filipiak, Gertrud Winklerª ... mehr

Fit für den Einsatz - Hochwert-Ausbildung im Ausbildungs- und Simulationszentrum schult das Überleben im Gefecht
Artikel: J. Backus, M. Groß und M. Hahnfeld

Fit für den Einsatz - Hochwert-Ausbildung im Ausbildungs- und Simulationszentrum schult das Überleben im Gefecht

Aus dem Kommando Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst Ostfriesland (Kommandeur: Oberstarzt Dr. J. Backus)

Das Ausbildungs- und Simulationszentrum des Kommandos Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst „Ostfriesland“ (Ausb-/SimZ Kdo SES) ist auf realitätsnahe Einsatzausbildung spezialisiert. Seit 2016 gibt es vier solcher Zentren. Das Ausb-/SimZ des Kdo SES – in Delmenhorst aufgestellt – war das erste dieser Art. In diesen Einrichtungen geht es vor ... mehr