Parodontalerkrankungen

Individuelle parodontale Praxiskonzepte.  Von nichtchirurgisch bis chirurgisch 

Individuelle parodontale Praxiskonzepte. Von nichtchirurgisch bis chirurgisch 

Ein parodontales Praxiskonzept wird individuell von den lokalen Ressourcen beeinflusst – von nicht-chirurgisch bis chirurgisch. Gut ist es, wenn prognostizierte Therapieziele nachhaltig erreicht werden.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

Auswirkungen von systemischen Antibiotika und eines bewusstseinsbildenden Tabakentwöhnungskonzeptes auf die nicht-chirurgische Parodontitistherapie

Auswirkungen von systemischen Antibiotika und eines bewusstseinsbildenden Tabakentwöhnungskonzeptes auf die nicht-chirurgische Parodontitistherapie

Seit einigen Jahren sinkt der Anteil der Rauchenden in der Bevölkerung, aber immer noch raucht etwa jede fünfte Person im Alter ab 15 Jahren.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

Das Endoskop für die Zahnfleischtasche – nur zur Diagnostik?

Das Endoskop für die Zahnfleischtasche – nur zur Diagnostik?

Aus dem Funktionsbereich Parodontologie der Klinik für Zahnerhaltung und Parodontologie (Leiter: Prof. Dr. C. Dörfer) des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2019

Photo

Risikofaktor Parodontitis?

Die entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparats (Parodontitis) ist weit verbreitet, sie stellt die häufigste chronische Erkrankung im gesamten Organismus dar. Unterschiedliche Verlaufsformen und…