A-Schutz

Medizinischer A-Schutz am Bundeswehrkrankenhaus Ulm – vorhandene Fähigkeiten und Fähigkeitslücken

Medizinischer A-Schutz am Bundeswehrkrankenhaus Ulm – vorhandene Fähigkeiten und Fähigkeitslücken

Nach dem virtuellen, fächer- und dienststellen-übergreifenden Workshop zum Medizinischen A-Schutz im November 2020 wurden Ende April 2021 am Bundeswehrkrankenhaus (BwKrhs) Ulm im Rahmen eines Vororttermins die aktuell vorhandenen...

Wehrmedizinische Monatsschrift 9-10/2021

Szenarienabhängige Bedrohungen durch radioaktives Iod

Szenarienabhängige Bedrohungen durch radioaktives Iod

Bei einem nuklearen Unfall freigesetztes radioaktives Iod reichert sich in der Schilddrüse an und erhöht durch innere Bestrahlung das Risiko für Schilddrüsenfunktionsstörungen und die Entwicklung von Karzinomen.

Wehrmedizinische Monatsschrift 9-10/2021

Deutsch-Japanische Zusammenarbeit

Deutsch-Japanische Zusammenarbeit

Japan war Opfer von zwei Nukleardetonationen (Hiroshima und Nagasaki, 1945) und eines schweren Kernkraftwerkunglücks in der Präfektur Fukushima (2011).

Wehrmedizinische Monatsschrift 9-10/2021