22.12.2020 •

FLUGMEDIZINISCHE KASUISTIK

Einsatzfähigkeit als Eurofighter-Pilot nach allogener Stammzellspende – ein Fallbericht

Zusammenfassung

Ein Eurofighter-Pilot entschied sich nach umfassender medizinischer Aufklärung zur allogenen Knochenmarkstammzellspende (Leukapherese nach vorheriger Knochenmarkstimulation). Der Soldat war lediglich an vier Tagen nicht dienstfähig und konnte nach kurzzeitiger Rekonvaleszenz wieder am Flugdienst teilnehmen.

Laborwerte mit Referenzbereichen 5 Tage nach der Stammzellspende
Laborwerte mit Referenzbereichen 5 Tage nach der Stammzellspende

Dieser Fall verdeutlicht, welche geringen Nebenwirkungen und Einflüsse auf die Dienstfähigkeit bei einem gesunden Menschen im Gefolge eines solchen Eingriffs zu erwarten sind.

Schlüsselwörter: Flugmedizin, Stammzellspende, Knochenmarktransplantation, Flugtauglichkeit, Leukapherese

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

Inzidentelle Befunde im Fachgebiet Neurologie und flugmedizinische Erwägungen bei aktiv fliegendem Personal

Inzidentelle Befunde im Fachgebiet Neurologie und flugmedizinische Erwägungen bei aktiv fliegendem Personal

Im Rahmen der Untersuchung von fliegendem Personal auf Wehrfliegerverwendungsfähigkeit kommt es immer wieder zur inzidentellen Erhebung von (pathologischen) Befunden, deren Krankheitswert zu diskutieren ist.

Wehrmedizinische Monatsschrift 6-7/2020

Oberstarzt Dr. Frank M. Jakobs mit dem NATO STO Scientific Award 2019 ausgezeichnet

Oberstarzt Dr. Frank M. Jakobs mit dem NATO STO Scientific Award 2019 ausgezeichnet

Die NATO Science and Technology Organization (STO) zeichnete Oberstarzt Dr. Frank M. Jakobs, Leiter des Dezernats II 3 c (Augenheilkunde) des Zentrums für Luft und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe (ZentrLuRMed Lw), mit dem „Scientific Achievement...

Unter Druck im Unterdruck: Aerosinusitis bei Piloten – Fallvorstellung

Unter Druck im Unterdruck: Aerosinusitis bei Piloten – Fallvorstellung

ᵃ Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe – Fachabteilung II –, Fürstenfeldbruck
ᵇ Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe – Fachabteilung I –, Königsbrück

Meist gelesene Artikel