22.12.2020 •

FLUGMEDIZINISCHE KASUISTIK

Einsatzfähigkeit als Eurofighter-Pilot nach allogener Stammzellspende – ein Fallbericht

Zusammenfassung

Ein Eurofighter-Pilot entschied sich nach umfassender medizinischer Aufklärung zur allogenen Knochenmarkstammzellspende (Leukapherese nach vorheriger Knochenmarkstimulation). Der Soldat war lediglich an vier Tagen nicht dienstfähig und konnte nach kurzzeitiger Rekonvaleszenz wieder am Flugdienst teilnehmen.

Laborwerte mit Referenzbereichen 5 Tage nach der Stammzellspende
Laborwerte mit Referenzbereichen 5 Tage nach der Stammzellspende

Dieser Fall verdeutlicht, welche geringen Nebenwirkungen und Einflüsse auf die Dienstfähigkeit bei einem gesunden Menschen im Gefolge eines solchen Eingriffs zu erwarten sind.

Schlüsselwörter: Flugmedizin, Stammzellspende, Knochenmarktransplantation, Flugtauglichkeit, Leukapherese

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

CAE C-130 Aero Medical Trainer

CAE C-130 Aero Medical Trainer

Military aeromedical evacuation and air ambulance crews need to be prepared to handle a range of patient medical issues that may occur in-flight.

Forensische Toxikologie in der Flugmedizin – State Of The Art

Forensische Toxikologie in der Flugmedizin – State Of The Art

Der Nachweis chemischer Substanzen, die Auswirkungen auf die Funktion des menschlichen Körpers haben können, in Körperflüssigkeiten, Organen und anderen Körperteilen, ist eine der Hauptaufgaben der klinischen und forensischen Toxikologie.

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2022

AUSGEGLICHENER DRUCK?

AUSGEGLICHENER DRUCK?

Eine ungestörte Funktion der Eustachischen Röhre (ER) ist Voraussetzung für das beschwerdefreie Fliegen und Tauchen.

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2022

Meist gelesene Artikel