26.06.2020 •

Oberstarzt Dr. Frank M. Jakobs mit dem NATO STO Scientific Award 2019 ausgezeichnet

Aircrew Protection

Die NATO Science and Technology Organization (STO) zeichnete Oberstarzt Dr. Frank M. Jakobs, Leiter des Dezernats II 3 c (Augenheilkunde) des Zentrums für Luft und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe (ZentrLuRMed Lw), mit dem „Scientific Achievement Award 2019“ aus.

Photo
Generalarzt Prof. Dr. Schick gratuliert Oberstarzt Dr. Jakobs zum Scientific Achievement Award 2019 der NATO STO (© Bundeswehr/J.Bruns)
Die NATO Science and Technology Organization (STO) zeichnete Oberstarzt Dr. Frank M. Jakobs, Leiter des Dezernats II 3 c (Augenheilkunde) des Zentrums für Luft und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe (ZentrLuRMed Lw), mit dem „Scientific Achievement Award 2019“ aus. Der Generalarzt der Luftwaffe, Generalarzt Prof. Dr. Rafael Schick, überreichte dem Preisträger die Verleihungsurkunde am 17. Februar 2020 im Rahmen eines Antretens am Standort Fürstenfeldbruck. Mit dem Award wurde die wissenschaftliche Leistung von Oberstarzt Dr. Jakobs in der Reserach Task Group (RTG) SET-198 ausgezeichnet.

In diesem multidisziplinären Team war Dr. Jakobs der einzige Mediziner – entsprechend gefragt war seine ophthalmologische Expertise zu “Visible Laser Dazzle – Effects and Protection“.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie hier.

Datum: 26.06.2020

Verwandte Artikel

CAE C-130 Aero Medical Trainer

CAE C-130 Aero Medical Trainer

Military aeromedical evacuation and air ambulance crews need to be prepared to handle a range of patient medical issues that may occur in-flight.

Forensische Toxikologie in der Flugmedizin – State Of The Art

Forensische Toxikologie in der Flugmedizin – State Of The Art

Der Nachweis chemischer Substanzen, die Auswirkungen auf die Funktion des menschlichen Körpers haben können, in Körperflüssigkeiten, Organen und anderen Körperteilen, ist eine der Hauptaufgaben der klinischen und forensischen Toxikologie.

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2022

AUSGEGLICHENER DRUCK?

AUSGEGLICHENER DRUCK?

Eine ungestörte Funktion der Eustachischen Röhre (ER) ist Voraussetzung für das beschwerdefreie Fliegen und Tauchen.

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2022

Meist gelesene Artikel