WELTWEITER FACHLICHER SUPPORT

Beispiel Telesonografie:
Telemedizinische Unterstützung im Sanitätsdienst der Bundeswehr

Zusammenfassung

Hintergrund: Der Erfahrungshorizont von Ärztinnen und Ärzten, die nach Erwerb einer Qualifikation eine Untersuchungs- bzw. Behandlungsmethode anwenden, ist aus verschiedenen Gründen zwangsläufig unterschiedlich. Interdisziplinäre und erfahrene Konsiliarberatung kann im Inland oft unmittelbar erfolgen, ist aber vor Ort im Einsatzszenario oft nicht direkt möglich Hier kann die Telemedizin unterstützend eingesetzt werden.

Abb. 1: Schematische Darstellung des ASYSTED© Telesonografie-Systems
Abb. 1: Schematische Darstellung des ASYSTED© Telesonografie-Systems

Methode: Für die sanitätsdienstliche Patientenversorgung im In- und Ausland wurde als Machbarkeitsstudie in den Jahren 2018 und 2019 eine diagnostische telemedizinische Ultraschallübertragung (System ASYSTED©) im Real-Time-Verfahren über weite Distanzen zur fachärztlichen Beratung etabliert und erprobt.

Ergebnisse: Telesonografie konnte erfolgreich von einer Expertenstelle (Klinik für Innere Medizin des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg) zu Untersucherstellen am Sanitätsversorgungszentrum Daun und (im Rahmen der Übung „Forward Enhanced Presence“) in Litauen eingerichtet und über mehrere Monate genutzt werden.

Diskussion und Folgerungen: Die Machbarkeitsstudie zeigte, dass mit dem System ASYSTED© eine zuverlässige medizinische Beurteilung von Sonografiebefunden sowohl im Rahmen der inländischen Patientenversorgung als auch in der Einsatzversorgung möglich ist. Eine vergleichbare Unterstützung ist nach Einschätzung der Autoren auch in anderen Fachgebieten (z. B. Intensivmedizin, operative Fächer, Dermatologie usw.) durch Telemedizinanwendungen möglich und zielführend.

Schlüsselwörter: Telesonografie, Telemedizin, Tele-Health, e-health, Einsatzmedizin

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

Das C-MAC® PM Videolaryngoskop von KARL STORZ – Beste Wahl für schwierige Missionen

Das C-MAC® PM Videolaryngoskop von KARL STORZ – Beste Wahl für schwierige Missionen

Der C-MAC® Pocket Monitor ist ein Videolaryngoskop für die schnelle und sichere Intubation in der präklinischen Notfallmedizin. Zum Einsatz kommen Standard Macintosh- und Miller-Spatel, mit denen auch eine direkte Laryngoskopie möglich ist....

Telemikrobiologie als Teil eines modernen, lageangepassten -Betriebskonzepts der Mikrobiologie im Einsatz

Telemikrobiologie als Teil eines modernen, lageangepassten -Betriebskonzepts der Mikrobiologie im Einsatz

Zusammenfassung:
Der Sanitätsdienst der Bundeswehr stellt mikrobiologische Einsatzlaboratorien zur Verfügung, um in den Auslandseinsätzen eine den aktuellen medizinischen Standards entsprechende Diagnostik für alle relevanten...

Wehrmedizinische Monatsschrift 2016/5

Wehrmedizinische Relevanz der Extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO)

Wehrmedizinische Relevanz der Extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO)

Christoph W. Jänig¹, Richard Feyrer², Sebastian Fischer¹, Willi Schmidbauer¹

¹ Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz, Klinik X – Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin
² Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz,...

Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2020

Meist gelesene Artikel

Photo

Von der Probennahme zur Diagnose

Bereits seit Beginn des COVID-19-Ausbruchs in München Ende Januar 2020 unterstützt das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr den Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Neben den…