08.04.2022 •

Transgender – der Sanitätsdienst vor neuen Aufgaben

Sandra Schmidt, Kai J. Lorenz

Zusammenfassung

Die Sicherstellung der Chancengleichheit im Bereich der Transsexualität stellt auch den Sanitätsdienst der Bundeswehr vor neue Aufgaben. Bei der Erfüllung des Auftrags „Diversity Management“ ist dabei eine Reihe von Aspekten aus dem Fachgebiet Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde (HNO) zu berücksichtigen.

Neben der Umwandlung der primären Geschlechtsmerkmale spielen Gesicht und Stimme eine herausragende Rolle in Bezug auf die Identifikation als Mann oder Frau.

Die Phoniatrie beschäftigt sich hierbei mit der Stimmanpassung durch Veränderung des Larynx in Form und Funktion (Cricothyroidopexie, Glottopexie, Chondrolaryngoplastik) und die HNO-Heilkunde mit der Veränderung der äußerlichen Nasenform (Rhinoplastik) und Gesichtsform.

Die Entwicklung von Therapiealgorithmen und interdisziplinärer Therapie, die dennoch in einem individualisierten Vorgehen mündet, können beitragen, Therapieergebnisse zu optimieren und Komplikationsraten geschlechtsangleichender Operationen zu reduzieren. Die Schaffung eines Therapiezentrums zur Transgender-Behandlung innerhalb der Bundeswehr mit Vertretung möglichst vieler der notwendigen Fachbereiche sollte deshalb diskutiert werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

Hörstörungen und Höranstrengung in anspruchsvollen Hörsituationen

Hörstörungen und Höranstrengung in anspruchsvollen Hörsituationen

In alltäglichen Hörsituationen ist nicht allein das Verstehen von Sprache von großer Bedeutung.

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2022

Phoniatrie und Pädaudiologie

Phoniatrie und Pädaudiologie

Im Juni 2013 wurde auf Empfehlung der Konsiliargruppe Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde im Sanitätsdienst der Bundeswehr bei den Bundeswehr(zentral)krankenhäusern Hamburg, Koblenz und Ulm damit begonnen, in den jeweiligen HNO-Kliniken einen...

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2022

Die chronische Rhinosinusitis – bewährte Konzepte und neue Behandlungsoptionen

Die chronische Rhinosinusitis – bewährte Konzepte und neue Behandlungsoptionen

Die chronische Rhinosinusitis (CRS) führt zu einer deutlichen Einschränkung von Lebensqualität und Dienstfähigkeit betroffener Soldaten.

Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2022

Meist gelesene Artikel

Photo

Hohe Auszeichnung für Fluthelfer

Soldaten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr wurden in der Falckenstein-Kaserne in Koblenz mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in den Sonderformen Gold für Leistungen unter „Gefahr für Leib und…

Photo

CAE Aria

CAE Aria, unser neuer, hochwertiger, lebensechter, pädiatrischer Patientensimulator, verleiht Lehrszenarien mehr Realismus, um Studierende, Schüler*innen sowie praktizierendes Fachpersonal besser…