Dräger schließt Exklusivvertrag über Ortungssystem mit Sony und erweitert RTLS-Produktportfolio für Kliniken

Ausbau des Dräger RTLS-Portfolios zu einer modularen Produktpalette für noch effizientere Abläufe

Lübeck – Ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Zusammenarbeit von Dräger und Sony Network Communications Europe: Zum 1. September 2021 hat Dräger Design, Entwicklung und Marketing der RTLS-Ortungslösung von Sony Network Communications Europe übernommen und wird das Echtzeit-Ortungssystem weiterführen. Im Rahmen des Übergangs zu Dräger wird das Branding geändert und das System nicht länger unter der Marke „Visilion“ geführt. Das Ortungssystem wird in Dräger Discover umbenannt und als Teil des wachsenden Medizintechnik-Portfolios von Dräger verkauft. Damit kann Dräger Krankenhäuser dabei unterstützen, Arbeitsabläufe im Akutbereich durch ständig verfügbare Standortinformationen und Echtzeit-Services weiter zu verbessern. Bestehende Installationen und Kunden des Ortungssystems werden auch zukünftig auf dem gewohnten Service-Niveau betreut.

Weniger Suchaufwand – mehr Zeit für Patienten

Kliniken müssen zunehmend kostensparend arbeiten und gleichzeitig den Patienten-Outcome verbessern. Die rasche Lokalisierung von Medizintechnik, aber auch von Klinikpersonal, Patienten bis hin zu Besuchern kann dabei helfen. Echtzeit-Informationen reduzieren die zeitraubende Suche und ermöglichen zugleich mehr Zeit für die Patientenbetreuung. Diesen Mehrwert haben eine Vielzahl implementierter klinischer RTLS-Anwendungen in der jahrelangen Partnerschaft von Sony und Dräger bewiesen.

„RTLS bietet nicht nur einen hohen Mehrwert für unser Data Driven Services- und Digital Solutions-Portfolio sondern auch die Grundlage für völlig neue Dräger-Services im Krankenhaus. Diese werden wir gemeinsam mit bestehenden und neuen Kunden erfolgreich voranbringen, um so die Effizienz von klinischen Arbeitsabläufen und -prozessen weiter zu verbessern“, so Jens Altmann, President Business Unit Data Business bei Dräger.

Dräger schließt Exklusivvertrag über Ortungssystem mit Sony und erweitert...
Quelle: Drägerwerk AG & Co. KGaA

„Dräger hat viele bedeutende Klinik-Partnerschaften, eine starke Produktpalette und das klare Ziel, RTLS und digitale Services stetig auszubauen. Auf dieser Grundlage ergänzt das Ortungssystem das Produktportfolio von Dräger und dessen strategische Ausrichtung ideal. Wir sind erfreut, mit Dräger einen in der Medizintechnik weltweit führenden Partner gefunden zu haben, der das große Potenzial unserer Ortungslösung nutzen und dessen Weiterentwicklung und Anwendung weiter vorantreiben kann“, so Erik Lund, Head of Tracking Division, Sony Network Communications Europe.

Neue Anwendungen als modulares Angebot

Künftig plant Dräger die RTLS-Lösung Dräger Discover auf der bestehenden Plattform digitaler Services von Dräger auszubauen und so die wachsende Nachfrage nach einem umfassenden Angebot zur Verbesserung der Arbeitsabläufe in der Akutversorgung zu bedienen. Neue Funktionen werden künftig modular erweiterbar sein. Die Bereiche Patienten-Navigation und -Tracking sowie die Überwachung und Unterstützung von Hygiene-Routinen stellen dabei beispielhaft geeignete Anwendungsfelder dar.


Dräger. Technik für das Leben®

Dräger ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Unsere Produkte schützen, unterstützen und retten Leben. 1889 gegründet, erzielte Dräger 2020 weltweit einen Umsatz von rund 3,4 Mrd. Euro. Das Lübecker Unternehmen ist in mehr als 190 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter

www.draeger.com 


Logo: Drägerwerk AG & Co. KGaA

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53-55
23542 Lübeck
Deutschland

Verwandte Artikel

Eine Sorge weniger für Kliniken durch Bevorratungs-Services von Dräger

Eine Sorge weniger für Kliniken durch Bevorratungs-Services von Dräger

Die Verfügbarkeit von Verbrauchsmaterialien wie FFP-Masken, Zubehör wie Filter oder Beatmungsschläuche kann schwanken, wenn sie beispielsweise in Pandemie-Wellen auf einmal knapp werden.

Neues Dräger Alcotest 7000 mit 2-in-1-Funktion

    Neues Dräger Alcotest 7000 mit 2-in-1-Funktion

    Mit dem neuen Dräger Alcotest 7000 für die professionelle Anwendung lassen sich besonders viele Alkoholkontrollen in kürzester Zeit durchführen.

    Globale Partnerschaft zwischen Dräger und Shell  erneuert

      Globale Partnerschaft zwischen Dräger und Shell erneuert

      Lübeck – Dräger und Shell haben erneut einen Rahmenvertrag für die
      Bereitstellung von tragbarer Gasmesstechnik für alle On- und Offshore-Anlagen
      sowie -installationen von Shell weltweit geschlossen.

      Meist gelesene Artikel

      Photo

      ALTERNATIVE ZU CPAP?

      Die obstruktive Schlafapnoe ist ein häufiges Krankheitsbild. Die Diagnosesicherung erfolgt in aller Regel im Schlaflabor. Als Goldstandard gilt die Beatmungstherapie mittels Continuous Positive…

      Photo

      CHANCEN VERBESSERT

      Diffus infiltrativ wachsende Gliome haben weiterhin eine geringe Überlebensrate (das Glioblastom, WHO Grad IV, beispielsweise von 5 % nach 5 Jahren). Bei diesen Tumoren konnte die mittlere…