10.03.2021 •

PUMA C 1 – der Intensivkurs für den Truppenarzt

Auswertung der Ausbildung 2.0 (Vortrags-Abstract)

Andreas Westerfeld et al., Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Thema und Zielsetzung

Die Methodik und Didaktik der „medizinischen“ Ausbildung hat sich wie auch die Gesellschaft in den letzten 10 Jahren gewandelt [3]. Neben einer Orientierung weg von der Beruflichkeit zu einer Freizeitorientierung der „Generation Y“, ist die berufliche wie auch die Freizeitwelt digitaler geworden. Mit einem IPad, einer Apple Watch und einem IPhone ausgerüstet rückt das Auswendiglernen von Kleintextinformationen in den Hintergrund, da diese jederzeit über Suchmaschinen abrufbar geworden sind. Die Medizin ist leitlinienorientiert und auch diese sind immer und überall abrufbar geworden. Zusammenfassend goldene Zeiten für eine fundierte und evidenzbasierte Medizin!

Die Auswüchse sind eine zunehmende Spezialisierung der Fachberufe weg vom Allgemein-(Mediziner) [2].

Gerade diese werden für die Tätigkeit im ambulanten Bereich der truppenärztlichen Versorgung benötigt. In den ersten 2 Jahren in ihrem Fachgebiet geschult, soll nun das allgemeinmedizinische Handwerk geschult werden.

In der hier aufgeführten Untersuchung werden die Ergebnisse aus 2 Jahren PUMA C Fortbildung am Bundeswehrkrankenhaus (BwKrhs) Hamburg dargestellt.

Ziel ist es zu überprüfen, welche Form des Unterrichtes beim Kurs und vor allem retrospektiv bei den Teilnehmern zu einem Wissenszuwachs geführt hat. Ebenso soll die Sinnhaftigkeit dieses Kurses überprüft werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

Verwandte Artikel

Ausbildung von Pflegefachkräften am ­Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Ausbildung von Pflegefachkräften am ­Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Das Bundeswehrkrankenhaus (BwKrhs) Ulm verfügt, als einziges Krankenhaus der Bundeswehr, über eine eigene Berufsfachschule für Pflege. Hier starten jährlich 25 Teilnehmer mit der dreijährigen Berufsausbildung zur Pflegefachkraft. Insgesamt...

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 1/2021

Ausbildung im Medizinischen ABC-Schutz

Ausbildung im Medizinischen ABC-Schutz

Der Lehrgang „Medizinischer ABC-Schutz“ hat über mehrere Jahrzehnte jungen Sanitätsoffizieren das notwendige Wissen in diesem speziellen Gebiet vermittelt. Oft war es für die Teilnehmer der erste Kontakt mit dem Medizinischen ABC-Schutz...

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2020

„Arzneimittelherstellung im Einsatz“

„Arzneimittelherstellung im Einsatz“

Zur Einsatzvorbereitung von pharmazeutischem Personal hält der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr das Training „Arzneimittelherstellung im Einsatz“ vor. Beim diesjährigen Durchgang vom 14. bis 25. September nahmen erstmalig auch zwei...

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2020

Meist gelesene Artikel

Photo

CHANCEN VERBESSERT

Diffus infiltrativ wachsende Gliome haben weiterhin eine geringe Überlebensrate (das Glioblastom, WHO Grad IV, beispielsweise von 5 % nach 5 Jahren). Bei diesen Tumoren konnte die mittlere…

Photo

ALTERNATIVE ZU CPAP?

Die obstruktive Schlafapnoe ist ein häufiges Krankheitsbild. Die Diagnosesicherung erfolgt in aller Regel im Schlaflabor. Als Goldstandard gilt die Beatmungstherapie mittels Continuous Positive…