25.11.2021 •

Maritime Sportmedizin in der Bundeswehr: Von der Seekrankheit bis zu Tauchunfällen

Andreas Koch

Einleitung

Sportmedizinische Aspekte des maritimen Umfeldes betreffen primär Besonderheiten körperlicher Aktivität auf Booten und Schiffen, sowie im und unter Wasser. Hierbei spielen die Schifffahrt und das Tauchen eine besondere Rolle, was anhand von zwei Beispielen, der Seekrankheit und dem Immersions-Lungenödem beim Tauchen, verdeutlicht werden soll.

Seekrankheit

Die Seekrankheit als uraltes Problem der Schifffahrt steht zunehmend im Fokus, weil heutige Schiffe der Marine mit kleineren Besatzungen hochkomplexe Aufgaben zu erfüllen haben, die zu jeder Zeit von jedem Besatzungsangehörigen möglichst volle Leistungsfähigkeit verlangen. Ausfälle durch Seekrankheit sind schwer zu kompensieren, medikationsbedingte Minderungen der Vigilanz und der allgemeinen Leistung, z. B. durch Antihistaminika gegen Kinetose, sind im Präsenzdienst praktisch nicht hinnehmbar. Deshalb wird aktuell in Studien untersucht, welche Beeinträchtigungen, physisch wie psychisch, unter Seekrankheit auftreten und ab wann diese von den Betroffenen überhaupt selbst wahrgenommen werden, ihnen also durch eine Kinetose bedingte relevante Einschränkungen der eigenen Fähigkeiten im Dienst unmittelbar bewusst werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.


Verwandte Artikel

Neues Rettungszentrum auf Einsatzgruppenversorger der Marine

Neues Rettungszentrum auf Einsatzgruppenversorger der Marine

Heute wurde das neue integrierte Marine-Einsatz-Rettungszentrum (iMERZ) erfolgreich auf dem Einsatzgruppenversorger (EGV) "Frankfurt am Main" aufgesetzt.

Modulare Sanitätseinrichtungen am Beispiel von ­Binnenhospitalschiffen

Modulare Sanitätseinrichtungen am Beispiel von ­Binnenhospitalschiffen

Covid-19 wird nicht die letzte große Herausforderung für die medizinische Infrastruktur in Deutschland und Europa sein.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2021

Telemedizin in der Flotte.

Telemedizin in der Flotte.

Die Telemedizin als ein Teilbereich der Telematik im Gesundheitswesen hat die Aufgabe die Diagnostik und Therapie unter Überbrückung einer räumlichen Distanz zwischen medizinischen Fachkräften zu ermöglichen.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2021

Meist gelesene Artikel