25.04.2024 •

Frankfurter Gateway Clinics holt Dräger an Bord

Medizintechnik und Services aus einer Hand für das neue ambulante, kurzstationäre OP-Zentrum in den Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen.

  • Dräger stattet Gateway Clinics mit Anästhesiegeräten, Monitoring und Klinik-Infrastruktur aus
  • Im Rahmen der Technologiepartnerschaft liefert Dräger TGM Service und berät bei Neuinvestitionen


Frankfurter Gateway Clinics holt Dräger an Bord
Quelle: Drägerwerk AG & Co. KGaA

Ambulante Kliniken sind im Trend. Laut einer Krankenhausstudie von Roland Berger „gewinnt die ambulante Leistungserbringung in allen Versorgungsstufen zunehmend an Wichtigkeit“.1Ein aktuelles Beispiel für die immer flexiblere Versorgung von Patienten auf hohem medizinischen Niveau sind die Gateway Clinics. Das Hightech OP-Zentrum hält in unmittelbarer Nähe zu den Gates eines der größten europäischen Flughäfen unter anderem vier OP-Säle und eine 17-Betten Station auf 2.000 qm Fläche bereit. Operateure können dort auf Mietbasis ambulante und kurzstationäre Eingriffe durchführen. Dräger TGM stattet das OP-Zentrum herstellerübergreifend mit Medizintechnik aus. Dazu gehören Deckenversorgungseinheiten, OP-Leuchten und Anästhesiegeräte. Für die kurzstationäre Betreuung von Patienten liefert das Unternehmen Patienten-Monitore, Infusionstechnik, Blutdruckmessgeräte und Pulsoximeter. Die Dräger TGM übernimmt darüber hinaus für die kommenden sechs Jahre die Wartung und Instandsetzung des gesamten Geräteparks der Klinik und berät bei Neuinvestitionen in Medizintechnik.

„Die sich wandelnde Gesundheitswelt erfordert neue Konzepte. Die Gateway Clinics reagieren auf diese Veränderungen und schaffen medizinische Exzellenz in Frankfurt mit international renommierten Spezialisten. Dabei ist die Lage des Zentrums am Flughafen essentiell und sorgt für schnelle und kurze Wege bei optimaler Erreichbarkeit aus Nah und Fern. Mit Dräger haben wir einen starken Partner gefunden, um moderne Behandlungs- und Versorgungskapazitäten auf höchstem klinischem Niveau anbieten zu können“, erläutert Philip Balonier, Geschäftsführer der Gateway Clinics GmbH.

„Die Gateway Clinics stehen für ein Modell, das quasi auf Abruf eine moderne auf international hohem Niveau verfügbare medizinische Versorgung anbieten kann. Wir freuen uns, die Flexibilität und Zuverlässigkeit, die eine solche Gesundheitseinrichtung in Wartung, Service und Beratung benötigt, mit unserem Team dauerhaft bereitzustellen und alles aus einer Hand anbieten zu können“, so Bernhard Schenk, Geschäftsführer der Dräger TGM GmbH.

Die Gateway Clinics haben sich für eine Technologiepartnerschaft entschieden, die maximale Flexibilität bietet, um Investitionsbedarfe zu decken. Sie profitieren somit von einer gesteigerten Wirtschaftlichkeit und Planbarkeit, einer erhöhten Qualität und Effizienz in der medizinischen Versorgung und der Garantie von Geräteverfügbarkeiten und Innovationen.

Spitzenmedizin am internationalen Drehkreuz
Die Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt sind der ideale Standort für die Gateway Clinics. Das Zentrum profitiert von einer ausgezeichneten Infrastruktur mit Anbindung an den Flughafen, die Autobahn sowie ICE- und S-Bahnhof. Durch die synergetische Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Betreibern vor Ort können einzigartige medizinische Dienstleistungen angeboten werden. Unabhängig und flexibel in ihrer Struktur arbeiten die einzelnen Anbieter gemeinsam im Verbund, um eine optimale medizinische Versorgung für Menschen anzubieten, die einen ganzheitlichen Anspruch an ihre Gesundheit haben.

Hinweis: Die in dieser Presseinformation erwähnte Lösung wird anfangs nicht in allen Ländern verfügbar sein. Um weitere Informationen zur Verfügbarkeit von Produkten in Ländern außerhalb Deutschlands zu erhalten, besuchen Sie bitte die jeweilige Länder-Webseite oder wenden Sie sich an die lokale Dräger-Vertriebsorganisation.

Dräger. Technik für das Leben®
Dräger ist ein international führendes Unternehmen der Medizin- und Sicherheitstechnik. Unsere Produkte schützen, unterstützen und retten Leben. 1889 gegründet, erzielte Dräger 2023 weltweit einen Umsatz von rund 3,4 Mrd. Euro. Das Lübecker Unternehmen ist in mehr als 190 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Weitere Informationen unter www.draeger.com 



Logo: Drägerwerk AG & Co. KGaA

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53-55
23542 Lübeck
Deutschland

Verwandte Artikel

Delirium clever vorbeugen mit interoperabler Medizintechnik

Delirium clever vorbeugen mit interoperabler Medizintechnik

Interoperability Showcase demonstriert auf der HIMSS1 2024 wie SDC2 Abläufe optimieren kann und für eine heilungsfördernde Patientenumgebung sorgt.

Anästhesiegeräte im Klinikum Stuttgart testen sich selbst

Anästhesiegeräte im Klinikum Stuttgart testen sich selbst

Zeitgesteuerte automatische Geräte-Checks verringern manuellen Aufwand

Meist gelesene Artikel

Photo

So geht Wundbehandlung heute

Eine Umfrage zeigt, dass beim Thema Wundbehandlung nach wie vor erhöhter Aufklärungsbedarf bei Patienten besteht: Demnach versorgen mehr als zwei Drittel der Befragten ihre Alltagsverletzungen…