14.08.2020 •

Gesundheit, Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit von jungen Erwachsenen

Vortrag im Rahmen des Internationalen Einladungssymposium "Verbesserung der Einsatzbereitschaft", Koblenz, 29. - 30. Oktober 2019

Th. Rüther, D. Leyk

Der technische Fortschritt in Beruf, Verkehr und Freizeit, der gesellschaftliche Wohlstand wie auch die Nutzung von Smartphone, PC, TV und sozialen Medien haben den Alltag und die Einstellungen von Menschen erheblich verändert.

Hintergrund

Photo
Der technische Fortschritt in Beruf, Verkehr und Freizeit, der gesellschaftliche Wohlstand wie auch die Nutzung von Smartphone, PC, TV und sozialen Medien haben den Alltag und die Einstellungen von Menschen erheblich verändert. Durch die Etablierung ungünstiger und bewegungsarmer Lebensstile ist es in der Bevölkerung nicht nur zu Leistungsverlusten, sondern auch zu einer epidemieartigen Verbreitung von gesundheitlichen Beschwerden und chronischen Erkrankungen gekommen. Dieser Trend betrifft zusehends Heranwachsende und junge Erwachsene [4].

Den ausführlichen Artikel finden Sie hier.

Datum: 14.08.2020

Verwandte Artikel

Einsatzfolgen und Bundeswehr

Einsatzfolgen und Bundeswehr

Wie sich Auslandseinsätze auf das Leben von SoldatInnen längerfristig auswirken, ist - einmal abgesehen von psychischen Einsatzfolgen - für die Bundeswehr noch wenig erforscht.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 1/2022

Das Sanitätsregiment 2 „Westerwald“

Das Sanitätsregiment 2 „Westerwald“

Das Sanitätsregiment 2 (SanRgt 2) „Westerwald“ – heute einer der ältesten Verbände der Bundeswehr – ist eines der vier „Linienregimenter“ der Sanitätstruppe des Sanitätsdienstes der Bundeswehr.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2021

Veterinärwesen der Bundeswehr im weltweiten Einsatz

Veterinärwesen der Bundeswehr im weltweiten Einsatz

Seit etwa 30 Jahren sind Sanitätsoffiziere Veterinär (SanOffzVet) an Auslandseinsätzen der Bundeswehr beteiligt und sind mittlerweile ein fester Bestandteil der jeweiligen Kontingente.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 3/2021

Meist gelesene Artikel

Photo

Der menschliche Faktor

Im Jahr 2005 starb in Großbritannien eine junge Frau bei einem Routineeingriff aufgrund fehlender Beatmung. Die anschließend eingeleitete Untersuchung ergab Folgendes: Die Art des Notfalls war…