Die medizinische Versorgung auf Handelsschiffen unter deutscher Flagge

Philipp Langenbuch, Jörg Abel, Christian Bubenzer

Zusammenfassung

Bei Unfällen mit Verletzten oder Erkrankungen an Bord von Handelsschiffen müssen im Normalfall Seeleute die medizinische Erstbehandlung übernehmen. Nur auf den wenigsten Kauffahrteischiffen fahren Schiffsärzte mit. Für die Handelsschifffahrt unter deutscher Flagge hat der Seeärztliche Dienst der Berufsgenossenschaft Verkehr ein aufeinander abgestimmtes System zur medizinischen Versorgung an Bord etabliert. Die einzelnen Komponenten Seediensttauglichkeit, medizinische Aus- und Fortbildung, medizinische Ausstattung, funkärztliche Beratung und ein speziell für die Besatzungen von Handelsschiffen konzipiertes medizinisches Handbuch stellen eine gute medizinische Versorgung an Bord sicher.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.


Verwandte Artikel

CAE recognized as one of Canada’s Top 100 Employers for 2023

CAE recognized as one of Canada’s Top 100 Employers for 2023

CAE is proud to have been named one of Canada’s
Top 100 Employers.

Drei Jahre medikamentöse HIV-Präexpositionsprophylaxe in der sanitätsdienstlichen Versorgung der Bundeswehr

Drei Jahre medikamentöse HIV-Präexpositionsprophylaxe in der sanitätsdienstlichen Versorgung der Bundeswehr

Die medikamentöse HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) wurde im November 2019 in den Leistungskatalog der unentgeltlichen truppenärztlichen Versorgung (utV) aufgenommen.

Wehrmedizinische Monatsschrift 11/2022

CAE’s ground-breaking technology highlighted in new Canada Post stamp

CAE’s ground-breaking technology highlighted in new Canada Post stamp

CAE’s innovative flight simulation technology has
been featured on a new stamp recently launched by Canada Post as part of its “Canadians in Flight”
series.

Meist gelesene Artikel

Photo

Life Saving Hemostasis Technology

Wenige Minuten sind entscheidend, um ein Leben zu retten. Bei diffusen, unklaren Blutungen ist die Verwendung eines blutstillenden Verbandes oft die einzige Möglichkeit, die Blutung zu stoppen.