Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 3-4/2020

Aderhautmelanom bei einem Berufspiloten – Erhalt der Flugtauglichkeit durch Cyberknife-Bestrahlung1

Jörg Frischmuth, Frank M. Jakobs
(Zentrum für Luft- und Raumfahrtmedizin der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck)

Zusammenfassung

PhotoBlick aus dem Cockpit eines AIRBUS A320 der Air France beim Landeanflug auf Tel Aviv (Quelle: Kenyh Cevraom / Wikimedia Commons) Vorgestellt wird der Fall eines 45 Jahre alten Berufspiloten (class 1), der an einem malignen Melanom der Netzhaut erkrankte. Durch Behandlung mittels Protonenbestrahlung (Cyberknife) konnte das Malignom entfernt und gleichzeitig die Sehleistung erhalten werden.

Bei der Cyberknife-Behandlung ist gegenüber Enukleation und Brachytherapie eine erhöhte Metastasierungsrate des Netzhaut-Melanoms nicht zu erwarten. Für den Patienten war in diesem Fall nach dem Ergebnis des Aeromedical Assessment eine Rückkehr ins Cockpit als Berufspilot unter Auflagen ohne Flugsicherheitsbedenken möglich.

Schlüsselworte: Malignes Melanom, Netzhaut, Cyberknife, Flugtauglichkeit, Sehvermögen, Pilot

Keywords: malignant melanoma, retina, Cyberknife, fitness to fly, vision, pilot

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Datum: 08.05.2020