Inspiration und Leitfaden: So machen sich Dentallabors fit für eine digitale Zukunft

Die Digitalisierung in der Zahnheilkunde gewinnt heutzutage immer mehr an Bedeutung. Durch fortschrittliche ganzheitlich digitale Workflows, die von der digitalen Erfassung von Abdrücken über die Planung der Herstellung bis hin zu automatisierten Produktionsverfahren reichen, können zahlreiche Aufgaben in Dentallabors effizienter und kostenoptimiert ausgeführt werden. Als globaler Vorreiter für ganzheitliche Dental-Lösungen bietet die Ivoclar Gruppe, weltweit eine der führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für hochqualitative Dentalanwendungen mit einem umfassenden Produkt- und Systemportfolio für Zahnärztinnen und Zahnärzte, Zahntechnikerinnen und Zahntechniker sowie Dentalhygienikerinnen und Dentalhygieniker, eine breite Palette an digitalen Workflows an. Sie bauen auf der 100jährigen Branchenexpertise von Ivoclar auf und integrieren topaktuelle Technologien, qualitativ hochwertige Materialien und perfekt synchronisierte Verfahren. Mit einem neuen Leitfaden und einem ROI-Rechner bietet Ivoclar interessierten Dentallabors jetzt Inspiration und zeigt auf, wie sie sich fit für eine digitale Zukunft machen. 

Ivoclar PrograMill-Workflow
Ivoclar PrograMill-Workflow
Quelle: Ivoclar Vivadent AG

Digitale Workflows – Dentallabors machen sich fit für die Zukunft
Die Dentalbranche erlebt eine tiefgreifende Veränderung, wobei die Digitalisierung immer mehr in den Mittelpunkt rückt. Fortschrittliche digitale Abläufe, die Aspekte wie das Digitalisieren, die Planung der Herstellung, Entwürfe und automatisierte Verfahren integrieren, machen viele Vorgänge effizienter und wirtschaftlicher. Dies markiert auch eine Neuausrichtung in vielen Dentallabors. Durch die Anwendung digitaler Methoden in der Zahntechnik können Unsicherheiten reduziert und in allen Verfahrensschritten eine erhöhte Genauigkeit, Präzision und Produktivität bei konstanter Wiederholgenauigkeit gewährleistet werden. Die digitalen Workflows von Ivoclar kombinieren präzise Handwerkskunst mit digitalen Produktionsprozessen. Unabhängig von der bestehenden Digitalisierungsphase eines Dentallabors bietet Ivoclar für Anfängerinnen und Anfänger bis Expertinnen und Experten zukunftsfähige, fortschrittliche Lösungen. Der digitale Fortschritt in der Zahntechnik prägt die zeitgemäße Zahnmedizin und bietet wesentliche Vorteile für Dentallabors. Die digitale Gerätevielfalt umfasst dabei leistungsstarkes Equipment für das Scannen (PrograScan PS7), die Frästechnik (PrograMill PM7) sowie das Sintern von Zirkonoxid (Programat S2) und ermöglicht so ein Maximum an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

Steigerung der Labor-Effizienz durch digitale Workflows
Anfangsinvestitionen sind häufig der Ausgangspunkt jeder Investmentbewertung. Allerdings sollte man bei der Aufrüstung von Dentallabors mit modernster Technologie, Software und Materialien einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Die Bedeutung digitaler Investitionen in ein Dentallabor beschränkt sich nicht nur auf die Anwendung der erworbenen Produkte und die Vernetzung der Ausrüstung. Vielmehr geht es darum, ein abgestimmtes Gesamtsystem zu entwickeln, in dem alle Komponenten innerhalb eines integrierten Workflows interagieren, um die Leistungsfähigkeit, Effizienz und Qualität zu steigern. Ein Weg, ein solches integriertes System zu etablieren, besteht im Einsatz einer einheitlichen Lösung oder mehrerer Lösungen von einem einzigen Anbieter. 

Das Aufstellen von Auswahlkriterien hilft bei der Entscheidung
Obwohl die gesamtheitlich weitreichenden Vorteile eines integrierten Workflows essenziell sind, ist es auch entscheidend, die jeweiligen Produkte individuell zu beurteilen. Die einzelnen Produkte tragen zur Effizienz des gesamten Workflows bei und können Laborkosten positiv beeinflussen, indem sie Redundanzen und den Zeitaufwand für manuelle Tätigkeiten reduzieren. Vor einer Integration im eigenen digitalen Workflow sollten Dentallabors also für sich eine Reihe von Auswahlkriterien festlegen, die für sie ganz persönlich, zugeschnitten auf ihre eigene Situation, wichtig erscheinen. So spielen zum Beispiel bei der Auswahl einer geeigneten Fräsmaschine Argumente wie ein autonomer Betrieb, Geschwindigkeit und Durchsatz, hochwertige Fräsergebnisse, Benutzerfreundlichkeit oder eine validierte Integration zwischen CAD- und CAM-Software eine große Rolle.

Zusätzlicher Support: Ivoclar bietet Leitfaden an
Um interessierten Dentallabors dabei zu helfen, den Weg in die eigene Digitalisierung voranzuschreiten, hat Ivoclar unter dem Motto «Von Features zu Profiten» einen Leitfaden über kluge Investitionen im Dentallabor der Zukunft aufgelegt. Schritt für Schritt wird darin Hilfestellung geboten, welche Kriterien bei der Digitalisierung beachtet werden sollten. Der Leitfaden ist exklusiv über die folgende Landing Page zu beziehen: https://www.ivoclar.com/digital-devices 


Über die Ivoclar Gruppe
Die Ivoclar Gruppe mit Hauptsitz in Schaan, Liechtenstein, gehört weltweit zu den führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für ästhetische, qualitativ hochwertige dentale Anwendungen. Mit Stolz feiert das Unternehmen 2023 sein 100-jähriges Bestehen unter dem Motto «A Century of Innovation». Ein umfassendes Produkt-, System- und Serviceangebot, intensive Forschung und Entwicklung und ein klares Bekenntnis zu Aus- und Weiterbildung bilden die Grundlagen für den Unternehmenserfolg. Mit 47 Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen liefert die Unternehmensgruppe Produkte in rund 130 Länder und beschäftigt weltweit rund 3700 Mitarbeitende. Weitere Informationen über die Ivoclar Gruppe finden Sie unter ivoclar.com 


Logo: Ivoclar Vivadent GmbH

Ivoclar Vivadent GmbH

Dr. Adolf-Schneider-Straße 2
73479 Ellwangen (Jagst)
Deutschland

Verwandte Artikel

Variolink Esthetic – Die Lösung für ein einheitliches Befestigungsprotokoll

Variolink Esthetic – Die Lösung für ein einheitliches Befestigungsprotokoll

Mit Variolink Esthetic erhalten Sie ein licht- und dualhärtendes Befestigungscomposite für die sichere adhäsive Eingliederung der Restaurationen mit zuverlässigen und überzeugenden klini- schen Ergebnissen.

Innovation in der Prophylaxe: Ivoclar stellt Neuheit für die professionelle Zahnreinigung vor

Innovation in der Prophylaxe: Ivoclar stellt Neuheit für die professionelle Zahnreinigung vor

Das Gel revolutioniert den Arbeitsablauf bei der professionellen Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis und bietet hohen Komfort für Behandler und Patient.

Partnerschaft mit Weitblick – Ivoclar und exocad erleichtern gemeinsam den Weg in die Welt der digitalen Zahnprothetik

Partnerschaft mit Weitblick – Ivoclar und exocad erleichtern gemeinsam den Weg in die Welt der digitalen Zahnprothetik

Das Ivotion Denture System ermöglicht einen
einfachen, effizienten und vollständig digitalen Herstellungsprozess für hochwertigen Zahnersatz

Meist gelesene Artikel

Photo

Bye-bye Chlorflecken

Chlorflecken auf der Kleidung oder der teuren Behandlungseinheit - jeder Zahnarzt kennt es! lege artis Pharma hat die Lösung: das patentierte Entnahme-System für Endo-Lösungen aus Deutschland.

Photo

    9. Fachkolloquium Zahnmedizin im Kloster Banz

    Vom 18.–20.07.2023 fand in bewährter Tradition zum neunten Male das Fachkolloquium Zahnmedizin im Bad Staffelsteiner Kloster Banz statt. Die Gemeinschaftsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft…