05.09.2023 •

Neues Service-Konzept für die Überwachung kritischer Arbeiten

Dräger INARA ist der mietbare digitale Sicherungsposten auf Industrieanlagen

  • Explosionsgeschützte Hardware und ein innovatives Softwaresystem überwachen kritische Arbeiten – unabhängig von Personalengpässen 
  • Das System dokumentiert die Überwachung digital und erstellt automatisch Sicherheitsreports 
  • Erstmalig zu sehen auf der A+A 2023 und voraussichtlich ab Frühjahr 2024 verfügbar
Das Kernelement des INARA-Systems ist die Workplace-Box, die als...
Das Kernelement des INARA-Systems ist die Workplace-Box, die als „Daten-Hub“ fungiert und Mess- sowie Videodaten ans Kontrollzentrum schickt.
Quelle: Drägerwerk AG & Co.KGaA

Mit dem neuen Service-Konzept Dräger INARA können kritische Arbeiten auf Industrieanlagen digital überwacht werden. Das System übernimmt die Aufgaben des Sicherungspostens und kontrolliert etwa das Befahren enger Räume, den Einstieg in Silos und Behälter oder Heißarbeiten kontinuierlich auf potenzielle Gefahren und die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen. Mit der digitalen Variante des Sicherungspostens sind Betreiber von Industrieanlagen flexibler bei der Planung von kurz- oder langfristigen Einsätzen und können schneller auf sich verändernde Bedarfe reagieren. Sie mieten die Kapazitäten bei Dräger nach ihren individuellen Anforderungen. INARA sorgt für eine detaillierte Überwachung von kritischen Arbeiten auf der Anlage und minimiert so die Wahrscheinlichkeit von Ausfallzeiten und Unterbrechungen. Die tragbare Hardware des Systems ist innerhalb von 15 Minuten aufgebaut und einsatzbereit. Auch die Dokumentation erfolgt digital: Das System dokumentiert Messstellen, Eingänge und Messwerte und speichert die Daten direkt in einer Cloud. Zudem erstellt INARA automatisch Sicherheitsreports. 

Überwachung in Echtzeit erhöht die Sicherheit bei kritischen Arbeiten

 
Haupteinheit von Dräger INARA ist die explosionsgeschützte Workplace-Box, die über eine audiovisuelle Alarmierungsfunktion und eine integrierte Batterie verfügt. Sie ist mit der Kameraeinheit für die Überwachung verbunden. Bestandteil des Systems sind die mit Bluetooth® ausgestatteten Mehrgasmessgeräte Dräger X-am 2800 und 5800, die die Arbeitsatmosphäre konstant überwachen. Mess- und Videodaten werden von der Workplace-Box in Echtzeit über einen Router in die Cloud übertragen und stehen zentral zur Verfügung. Anstelle einer Vielzahl von Sicherungsposten überwacht ein Monitoring Operator mithilfe von INARA mehrere Arbeitsstellen mit insgesamt bis zu 25 Kameras. Der Operator beobachtet aus dem Kontrollraum alle Arbeitsplätze, gibt Einstiege frei und steht über die Workplace-Box mittels Sprachverbindung mit den Mitarbeitenden im Feld in Kontakt. Im Ernstfall wirken Monitoring Operator und technisches System zusammen und lösen die korrekte und sichere Abfolge von Alarmketten aus. Um ein schnelles Eingreifen zu realisieren, Gefahrenpotenziale zu beseitigen oder Erstmaßnahmen durchzuführen, dient ein Field Operator als Bindeglied zwischen Kontrollzentrum und Anlagenbereich. Diese Personalposten sind ebenso wie die komplette Hardware und Software im Service-Angebot von Dräger enthalten. 

Anbieter von INARA ist die Drägerwerk AG & Co. KGaA. 


Logo: Drägerwerk AG & Co. KGaA

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Moislinger Allee 53-55
23542 Lübeck
Deutschland

Verwandte Artikel

Delirium clever vorbeugen mit interoperabler Medizintechnik

Delirium clever vorbeugen mit interoperabler Medizintechnik

Interoperability Showcase demonstriert auf der HIMSS1 2024 wie SDC2 Abläufe optimieren kann und für eine heilungsfördernde Patientenumgebung sorgt.

Anästhesiegeräte im Klinikum Stuttgart testen sich selbst

Anästhesiegeräte im Klinikum Stuttgart testen sich selbst

Zeitgesteuerte automatische Geräte-Checks verringern manuellen Aufwand

Dräger treibt Entwicklung der intelligenten Intensivstation voran

Dräger treibt Entwicklung der intelligenten Intensivstation voran

Forschungsprojekt „Smart and Silent ICU“ von Dräger und Technologiepartnern erhält Förder-Zuschlag der Innovative Health Initiative (IHI)

Meist gelesene Artikel

Photo

KARL STORZ: Partner der Wehrmedizin

Seit der Gründung 1945 ist KARL STORZ zu einem weltweit agierenden Unternehmen in der Herstellung und im Vertrieb von Endoskopen, medizinischen Instrumenten und Geräten in der Human- und…