FORSCHUNGSMANAGEMENT IM TEAM

Die Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft des BundeswehrZentralkrankenhauses Koblenz

Mit der Etablierung einer „Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft“ (Sachgebiet Z5) im Jahre 2020 wurden an den Bundeswehrkrankenhäusern die Strukturen zur Durchführung institutioneller Forschung ausgebaut. Bis dahin wurde die Aufgabe „Forschungskoordinatorin/-koordinator“ ausschließlich im Nebenamt ausgeübt, am BundeswehrZentralkrankenhaus (BwZKrhs) Koblenz durch Oberstarzt Prof. Dr. med. habil. Robert Schwab, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie. Im Oktober 2020 nahm Dr. rer. nat. ­Jochen Becker als Manager Forschung und Wissenschaft und Leiter der gleichnamigen Koodinierungsstelle in der Abteilung Zentrales Klinisches Prozess-, Leistungs-, Ressourcenmanagement des BwZKrhs Koblenz seine Tätigkeit auf. Sein Team und er sollen im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Das Team der Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft des...
Das Team der Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft des BundeswehrZentralkrankenhauses Koblenz: Dr. rer. nat. Jochen Becker, Ute Vahid Dastgerdi und Hauptfeldwebel Michael Franke (von links nach rechts)

Langjährige universitäre Erfahrung

Dr. Jochen Becker ist Diplom-Biologe. Nach seinem Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster promovierte er im September 2017 an der Universität Koblenz-Landau (Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften) zum Doktor der Naturwissenschaften. In sei­ner Arbeit aus dem Bereich Öko- und Tierphysiologie mit dem Thema „Physiological indicators of fitness in freshwater ecological studies: fundamentals and application examples“ befasste er sich mit angewandter Grundlagenforschung zur Etablierung neuartiger Bewertungsmethoden in gewässerökologischen Studien. Sie erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Gewässerkunde, dem wissenschaftlichen Institut des Bundes für Forschung, Begutachtung und Beratung auf den Gebieten Hydrologie, Gewässernutzung, Gewässerbeschaffenheit sowie Ökologie und Gewässerschutz.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.


Verwandte Artikel

NICHT NUR MIT DEM SKALPELL

NICHT NUR MIT DEM SKALPELL

Das seit April 2020 im BundeswehrZentralkrankenhaus Koblenz etablierte Kopf-Hals-Zentrum bietet Patienten überregional eine umfassende interdisziplinäre Versorgung von verschiedensten Krankheitsbildern.

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2021

REHABILITATION NACH EXPLOSIONSTRAUMA

REHABILITATION NACH EXPLOSIONSTRAUMA

Das BundeswehrZentralkrankenhaus Koblenz ist als Teil des Systemverbunds der Bundeswehrkrankenhäuser ein Krankenhaus der vierten Behandlungsebene (Role 4).

Wehrmedizinische Monatsschrift 5/2021

Forschung und Wissenschaft am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Forschung und Wissenschaft am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Forschungsaktivitäten am Bundeswehrkrankenhaus (BwKrhs) Ulm gibt es bereits seit Ende der 1970er Jahre. Eine der ersten Publikationen aus dem BwKrhs Ulm entstand 1979 in der Chirurgie mit Oberstarzt Prof. Dr. Gerngross als treibendem...

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 1/2021

Meist gelesene Artikel

Photo

"Jederzeit weltweit"

Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, hat auf Initiative der Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann das Kommando Schnelle Einsatzkräfte…