FORSCHUNGSMANAGEMENT IM TEAM

Die Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft des BundeswehrZentralkrankenhauses Koblenz

Mit der Etablierung einer „Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft“ (Sachgebiet Z5) im Jahre 2020 wurden an den Bundeswehrkrankenhäusern die Strukturen zur Durchführung institutioneller Forschung ausgebaut. Bis dahin wurde die Aufgabe „Forschungskoordinatorin/-koordinator“ ausschließlich im Nebenamt ausgeübt, am BundeswehrZentralkrankenhaus (BwZKrhs) Koblenz durch Oberstarzt Prof. Dr. med. habil. Robert Schwab, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie. Im Oktober 2020 nahm Dr. rer. nat. ­Jochen Becker als Manager Forschung und Wissenschaft und Leiter der gleichnamigen Koodinierungsstelle in der Abteilung Zentrales Klinisches Prozess-, Leistungs-, Ressourcenmanagement des BwZKrhs Koblenz seine Tätigkeit auf. Sein Team und er sollen im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Das Team der Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft des...
Das Team der Koordinierungsstelle Forschung und Wissenschaft des BundeswehrZentralkrankenhauses Koblenz: Dr. rer. nat. Jochen Becker, Ute Vahid Dastgerdi und Hauptfeldwebel Michael Franke (von links nach rechts)

Langjährige universitäre Erfahrung

Dr. Jochen Becker ist Diplom-Biologe. Nach seinem Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster promovierte er im September 2017 an der Universität Koblenz-Landau (Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften) zum Doktor der Naturwissenschaften. In sei­ner Arbeit aus dem Bereich Öko- und Tierphysiologie mit dem Thema „Physiological indicators of fitness in freshwater ecological studies: fundamentals and application examples“ befasste er sich mit angewandter Grundlagenforschung zur Etablierung neuartiger Bewertungsmethoden in gewässerökologischen Studien. Sie erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Gewässerkunde, dem wissenschaftlichen Institut des Bundes für Forschung, Begutachtung und Beratung auf den Gebieten Hydrologie, Gewässernutzung, Gewässerbeschaffenheit sowie Ökologie und Gewässerschutz.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.


Verwandte Artikel

Molekulare Diagnostik im Systemverbund der Bundeswehrkrankenhäuser

Molekulare Diagnostik im Systemverbund der Bundeswehrkrankenhäuser

Molekular zielgerichtete Therapien haben eine wachsende Bedeutung bei der Behandlung fortgeschrittener Tumorerkrankungen, deren Versorgung im Systemverbund der Bundeswehrkrankenhäuser unter anderem für die Aufrechterhaltung thorax- und...

Wehrmedizinische Monatsschrift 1-2/2023

Wirkungen von Zusatzlasten auf die kardiopulmonale Leistungsfähigkeit

Wirkungen von Zusatzlasten auf die kardiopulmonale Leistungsfähigkeit

Das Tragen von Zusatzlasten bei ausdauerspezifischen Dauerbelastungen, wie z. B. Märschen, gehört zum militärischen Alltag, um Ausrüstungsgegenstände und anderes Material zu transportieren.

Wehrmedizinische Monatsschrift 01-02/2023

Das LiVac® Retractor-System – eine praktikable Alternative zum chirurgischen Assistenten bei minimal-invasiven Operationen?

Das LiVac® Retractor-System – eine praktikable Alternative zum chirurgischen Assistenten bei minimal-invasiven Operationen?

Die laparoskopische Cholezystektomie ist als Goldstandard bei der Behandlung der symptomatischen Cholezys­tolithiasis einer der am häufigsten durchgeführten vollstationären Eingriffe der Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2022

Meist gelesene Artikel

Photo

    Unterzeichnung trilaterales Kooperationsprotokoll

    Am 27. April trafen sich der Vize-Präsident des Malteser Hilfsdienstes e. V. (MHD), der Vorsitzende des geschäftsführenden Vorstandes des MHD, der Stellvertretende Kommandeur des Kommandos…

    Photo

    Schlüter Uniformen

    Die Schlüter Uniformen GmbH steht für Uniformen nach Maß und passende Accessoires aus besten Materialien und verbindet traditionsreiches Schneiderhandwerk mit modernen Schnitten.