23.11.2023 •

Wechsel an der Spitze von Ivoclar Deutschland: Norbert Wild steigt zum Head of Central & Northern Europe auf, Martin Frontull übernimmt Leitung vor Ort

Die Ivoclar Gruppe, weltweit eine der führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für hochqualitative Dentalanwendungen mit einem umfassenden Produkt- und Systemportfolio für Zahnärztinnen und Zahnärzte, Zahntechnikerinnen und Zahntechniker sowie Dentalhygienikerinnen und Dentalhygieniker, beruft Norbert Wild zum Head of Central & Northern Europe. In dieser Position übernimmt er die Verantwortung für die Einbindung und Unterstützung der Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Schweiz, Benelux und Skandinavien. Neuer Managing Director der Ivoclar Deutschland wird ab 1. Januar 2024 Martin Frontull, der zuletzt das globale Key Account Management verantwortete.

Martin Frontull (vorne), Norbert Wild (hinten)
Martin Frontull (vorne), Norbert Wild (hinten)
Quelle: Ivoclar Vivadent GmbH

Norbert Wild wird Head of Central & Northern Europe

Norbert Wild verfügt über 40 Jahre Erfahrung bei Aufbau, Wachstum und Veränderung in der Dental Branche. In seiner neuen Rolle wird er in den nächsten Jahren die engere Zusammenarbeit der Vertriebsgesellschaften fördern und als beratender Partner zur Seite stehen. Dazu Norbert Wild: 

«Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen und bin gespannt auf das nächste Kapitel bei Ivoclar. Ich bin sehr froh darüber, den Stab intern an Martin Frontull übergeben zu dürfen, den ich stets als innovativen und engagierten Kollegen erlebt habe.»

Seit September 2008 war Norbert Wild als Managing Director der Ivoclar Deutschland tätig. In dieser Zeit setzte er sich für eine enge Zusammenarbeit zwischen der Ivoclar Gruppe mit Hauptsitzt in Schaan (Liechtenstein) und der Vertriebsgesellschaft in Deutschland ein.  

Martin Frontull wird neuer Managing Director der Ivoclar Vivadent GmbH

 Ab 1. Januar 2024 übernimmt Martin Frontull, aktuell Director Global Key Account Management bei Ivoclar, als Managing Director die Leitung der Ivoclar Deutschland (Ivoclar Vivadent GmbH). Um eine reibungslose Übergabe sicherzustellen, war Martin Frontull bereits in den Planungsprozess für das Geschäftsjahr 2024 involviert und hat gemeinsam mit Norbert Wild die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Ivoclar Deutschland gestellt. Martin Frontull verfügt über mehr als 13 Jahre Erfahrung in den Bereichen Produkt-Management, Marketing, Key Account Management sowie bei der Erschließung neuer Marktpotenziale. Dies bewies er in verantwortungsvollen Positionen innerhalb von Ivoclar auf nationaler und internationaler Ebene. 

«Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben als Managing Director der deutschen Vertriebsgesellschaft», erklärt Martin Frontull. «Nachdem ich bei Ivoclar in den letzten Jahren vielseitige Erfahrungen auf Marketing- und Sales-Seite sammeln konnte, kann ich diese nun in den deutschen Markt einbringen und meinen Beitrag dazu leisten, den eingeschlagenen Wachstumskurs fortzusetzen», so Frontull weiter

Die Zukunft im Blick


Die Geschäftsleitung der Ivoclar Gruppe ist sich sicher, mit den beiden Personalien die beste Besetzung der Positionen gefunden zu haben, um die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. 

«Norbert Wild ist für uns eine Persönlichkeit mit jahrzehntelanger Erfahrung im Dental-Business. Er hat die erfolgreiche Entwicklung der deutschen Vertriebsgesellschaft maßgeblich geprägt. Genau dieses Wissen gepaart mit seiner exzellenten Führungskompetenz hat uns dazu bewegt ihm die Verantwortung für die Vertriebsgesellschaften in Zentral- und Nordeuropa zu übertragen», so Markus Heinz, CEO der Ivoclar Gruppe. «Ebenso sind wir uns sicher, dass Martin Frontull sein international erworbenes Wissen bestens bei Ivoclar Deutschland einbringen wird und so den deutschen Markt in eine weitere erfolgreiche Ära führt», betont Heinz weiter. 

Unter dem Leitmotiv «A Century of Innovation» startete Ivoclar 2023 in ihr 100-jähriges Jubiläum. Über die Jahre hinweg hat sich das familiär geführte Unternehmen zu einer weltweit führenden Anbieterin von integrierten Lösungen für qualitativ hochwertige dentale Anwendungen entwickelt.


Über die Ivoclar Gruppe 
 Die Ivoclar Gruppe mit Hauptsitz in Schaan, Liechtenstein, gehört weltweit zu den führenden Anbieterinnen von integrierten Lösungen für qualitativ hochwertige dentale Anwendungen. Mit Stolz feiert das Unternehmen 2023 sein 100-jähriges Bestehen unter dem Motto «A Century of Innovation». Ein umfassendes Produkt-, System- und Serviceangebot, intensive Forschung und Entwicklung und ein klares Bekenntnis zu Aus- und Weiterbildung bilden die Grundlagen für den Unternehmenserfolg. Mit 56 Tochtergesellschaften und Zweigniederlassungen liefert die Unternehmensgruppe Produkte in rund 130 Länder und beschäftigt weltweit rund 3.700 Mitarbeitende. Weitere Informationen über die Ivoclar Gruppe finden Sie unter ivoclar.com 


Logo: Ivoclar Vivadent GmbH

Ivoclar Vivadent GmbH

Dr. Adolf-Schneider-Straße 2
73479 Ellwangen (Jagst)
Deutschland

Verwandte Artikel

IPS e.max ZirCAD Prime und IPS e.max ZirCAD Prime Esthetic mit neuem Feature: Verbesserte Verarbeitung, höhere Effizienz und einzigartige Ästhetik

IPS e.max ZirCAD Prime und IPS e.max ZirCAD Prime Esthetic mit neuem Feature: Verbesserte Verarbeitung, höhere Effizienz und einzigartige Ästhetik

Die Ivoclar Gruppe hat mit IPS e.max ZirCAD Prime und IPS e.max ZirCAD Prime Esthetic ein Zirkonoxid, das für einfache und effiziente Verarbeitung sowie hohe Festigkeit steht.

Für ein langanhaltendes Lächeln: IPS e.max® Gel bietet extra Schutz und Pflege für hochwertige Restaurationen

Für ein langanhaltendes Lächeln: IPS e.max® Gel bietet extra Schutz und Pflege für hochwertige Restaurationen

Die Ivoclar Gruppe stellt das IPS e.max® Gel vor, eine hochwirksame Mundpflege aus einer einzigartigen Formel, die hochwertige Restaurationen schützt und pflegt und zu einer langen Lebensdauer beiträgt.

Mit Strahlkraft ins nächste Jahrhundert

Mit Strahlkraft ins nächste Jahrhundert

Ivoclar sagte danke und richtete das Scheinwerferlicht zum feierlichen Ausklang des 100-Jahre-Jubiläums auf das Hauptgebäude am Hauptsitz in Liechtenstein.

Meist gelesene Artikel

Photo

„Zahnmedizin in der Bundeswehr“

Die diesjährige Fortbildungsveranstaltung „Zahnmedizin in der Bundeswehr“ der Deutschen Gesellschaft für Wehrmedizin und Wehrpharmazie (DGWMP) fand vom 18.–20.01.2023 im Bad Nauheimer Dolce…