17.04.2019 •

DAS BESTE FÜR SIE - NEUHEITEN VON DÜRR DENTAL

Auf der diesjährigen Internationalen Dentalschau präsentierte das Unternehmen seine Neuheiten. Neben der Software VistaSoft Monitor, eine „Smart Home“-Lösung für die Praxis, stellte Dürr Dental auch das Wasseraufbereitungssystem Hygowater vor.

Photo
Smarthomepractice (Dürr Dental SE)
Im Praxisalltag stehen die eigene Arbeit und der Patient im Mittelpunkt. Alle dafür benötigten Systeme müssen reibungslos, und in Zukunft auch smart funktionieren.

Vista Soft Monitor von Dürr Dental ist ein Konzept, das vorausschauend einen zustands-basierten Service ermöglicht und somit einen zuverlässigen Betrieb der Zahnarztpraxis sicherstellt. Alle Arten von vernetzbaren Dürr Dental Systemen sind in VistaSoft Monitor integriert, somit hat die Zahnarztpraxis alle relevanten Produkte im Blick. Vom Kompressor, über den Autoklaven bis hin zum 3D-Röntgengerät.

Ganz auf „Nummer sicher“ geht das zahnärztliche Team mit Hygowater, einem neuen System für exzellente Trinkwasserqualität für Behandlungseinheiten. Die technische Grundlage bildet eine einzigartige Kombination aus Filtration und Elektrolyse. Im Ergebnis erhält man eine starke Desinfektionswirkung, ganz gemäß dem Minimierungsgebot gemäß Trinkwasserverordnung. Kurz: Diese Neuheit ist technisch innovativ, hygienisch an der Spitze und lässt sich ganz einfach anwenden und bedienen. 

Mehr über die Neuheiten und weiteren Produkten von Dürr Dental unter: www.duerrdental.com/produkte 

Kontakt:  
Dürr Dental SE
Stefan Müller-Recktenwald
Leitung Zentrales Marketing
Tel. +49 7142 705-334
Mail. stefan.mueller-recktenwald@duerrdental.com 

Datum: 17.04.2019

Verwandte Artikel

Entzündungen im Mund – Ein Problem mit möglicher Parodontitis  als Folge

Entzündungen im Mund – Ein Problem mit möglicher Parodontitis als Folge

Die Mundhöhle wird von vielen verschiedenen Mikroorganismen besiedelt.

Camlog ergänzt Biomaterialportfolio um allogene Produkte

Camlog ergänzt Biomaterialportfolio um allogene Produkte

Mit der Integration humaner Knochenersatzmaterialen in das bestehende Portfolio regenerativer Biomaterialen baut Camlog seine Marktposition weiter aus und bietet eine umfassende Produktpalette für nahezu alle Anforderungen zur Regeneration von...

Kann die ungeschützte Stirnhaut nach zahnärztlicher aerosol- und tröpfchenproduzierender Behandlung eine potenzielle Infektionsquelle sein?

Kann die ungeschützte Stirnhaut nach zahnärztlicher aerosol- und tröpfchenproduzierender Behandlung eine potenzielle Infektionsquelle sein?

Die horizontale und vertikale Übertragung von Mikroorganismen birgt in der Zahnmedizin sowohl für Patienten als auch für medizinisches Personalein Risiko.

Wehrmedizinische Monatsschrift 4/2022

Meist gelesene Artikel