10.01.2012 •

    ZERLEGBARE CHIRURGISCHE INSTRUMENTE MIT LED UND GENERATOR - JETZT NOCH INNOVATIVER

    Die neuen W&H Chirurgie-Instrumente mit LED und Generator generieren perfektes Licht und sind einfach zu zerlegen und zusammenzubauen.

    Perfektes Licht, unabhängig generiert

    Operieren mit Tageslicht-Qualität und mit autarken Lichtquellen: W&H Chirurgie-Instrumente mit LED machen’s möglich und generieren ihr perfektes, weißes Licht aus eigenem Antrieb. Sobald das Hand- oder Winkelstück in Betrieb genommen wird, erzeugt der integrierte Generator den notwendigen Strom selbstständig und speist die LED des zerlegbaren S-11 LED G und WS-75 LED G mit Energie. Ausgezeichnete Licht-Verhältnisse erleichtern den Weg zu gründlichen Diagnosen und perfekten Behandlungsergebnissen. Grund genug, ab jetzt nur noch mit Tageslichtqualität zu operieren!

    Photo

    Innovative Leistungsmerkmale

    W&H überzeugt mit seinen zerlegbaren chirurgischen Instrumenten insbesondere durch das perfekte LED-Licht in Tageslichtqualität und dessen Ausleuchtungsumfeld des ganzen Behandlungsareales und stellt somit gängiges Halogenlicht in den Schatten. Zusätzlich punkten Chirurgie-Instrumente von W&H aufgrund der Kompatibilität mit ISO-Kupplungen, einer unabhängigen Stromversorgung und der Möglichkeit, sowohl das Handals auch das Winkelstück, zu thermodesinfizieren und bis 135° Celsius zu sterilisieren.

    Photo

    Im Fokus: Stück für Stück in die Zukunft

    Einfach zu zerlegen. Einfach zusammenzubauen. So lautet das Motto zerlegbarer Chirurgie -Instrumente mit LED und Generator von W&H: Sowohl das S-11 LED G als auch WS- 75 LED G sind komplett zerlegbar und natürlich auch wieder zusammenbau bar. Schnell, einfach und risikolos – völlig ohne Werkzeug. Damit Sie auch jedes Risiko los sind und unter wirklich optimalen hygienischen Bedingungen arbeiten können. Die Reinigung der einzelnen Innenteile erleichtert die optimale Pflege wesentlich. Holen Sie sich den neuen Standard: perfektes Licht, umfassende Kompatibilität, Präzision, Ergonomie und absolute Hygiene.

    Photo

    Weitere Informationen:


    W & H Deutschland GmbH
     Herr Stefan Rippel
     Raiffeisenstraße 4
     83410 Laufen
     Tel.: 08682 / 8967-0
     E-Mail: stefan.rippel@wh.com

    Datum: 10.01.2012

    Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2011/4

    Meist gelesene Artikel

    Photo

    Der menschliche Faktor

    Im Jahr 2005 starb in Großbritannien eine junge Frau bei einem Routineeingriff aufgrund fehlender Beatmung. Die anschließend eingeleitete Untersuchung ergab Folgendes: Die Art des Notfalls war…