30.06.2015 •

    SUPRASORB CNP – UNTERDRUCKTHERAPIE HEUTE

    „Bei großen verunreinigten Defektwunden ist nach dem chirurgischen Debridement eine Unterdrucktherapie als Standard zu sehen“, sieht der Chirurg Dr. med. Markus Neumaier, TU München / Klinikum rechts der Isar, ganz klar. Auf der Veranstaltung “High-Tech trifft auf Tradition: Standards und Trends in der Wundtherapie“ am 28. Oktober 2014 in der BMW Welt, München, diskutierten Experten den Status Quo der Wundversorgung, im Speziellen der Unterdrucktherapie aus Praxissicht. Veranstaltet vom Medizinprodukteanbieter L&R, bot der Workshop eine Gesprächsplattform, um sich für die verstärkte und vernetzte Umsetzung bewährter Standards im ganzheitlichen Management von Wunden einzusetzen.

    Photo
    Die Suprasorb® CNP Drainagefolie gewährleistet eine effektive Sogverteilung über die gesamte Folienfläche. (Bildquelle: Lohmann & Rauscher International GmbH & Co. KG)

    Produkt- und Konzeptlösungen, z. B. zur Versorgung von Wunden, entwickelt L&R in enger Kooperation mit Anwendern in Klinik und Praxis, Ideengebern und Institutionen. Ebenso produziert und vertreibt das international tätige Unternehmen mit breitem Portfolio diese zukunftsorientierten Medizin- und Hygieneprodukte aus den Bereichen Set-Systeme und Hygiene, Wundversorgung (incl Unterdrucktherapie) sowie Binden und Verbände. In seiner L&R Academy bietet L&R abrundend praxisorientierten Service und Trainings an.

    Für L&R steht im Mittelpunkt seines Denkens und Handelns das Wohl des Patienten, für den der Heilungserfolg so angenehm und effektiv wie möglich gestaltet werden soll.

    Die Entwicklungsprojekte für die Unterdrucktherapie fokussieren das Ermöglichen einer einfacheren und schnelleren Anwendung und die Erhöhung des Therapieerfolgs. Unter dem Markennamen Suprasorb CNP bietet L&R ein komplettes System für die Unterdrucktherapie an. Die Reduktion des Drucks und das gleichzeitige Absaugen von Körperflüssigkeiten bei der Unterdrucktherapie lässt die Wundränder zusammenziehen, stabilisiert die Wundumgebung, reduziert die Ödeme und regt – signifikant schneller als mit herkömmlichen Verbänden – die Bildung von Granulationsgewebe an. Dies führt zu einer effektiven Wundreinigung, zu einem Abtransport von Exsudat und verhindert die Kontamination von Wunde und Umgebung. Zwei der jüngsten Innovationen aus dem Hause L&R im Bereich der Unterdrucktherapie sind:

    Die Suprasorb CNP Drainagefolie wurde entwickelt, um das Exsudatmanagement bei der Behandlung des offenen Abdomens zu optimieren. Durch ihre einzigartige PDC-Technologie (Protected Drainage Cavity) gewährleistet sie den effektiven Abtransport von anfallenden Flüssigkeiten. Die zuschneidbare High-Tech Lösung lässt sich einfach modellieren und kommt direkt auf Organen und sensiblen Strukturen zum Einsatz.

    Photo
    Suprasorb® CNP EasyDress dichtet Wunden an Extremitäten einfach und zuverlässig ab. (Bildquelle: Lohmann & Rauscher International GmbH & Co. KG)

    Suprasorb CNP EasyDress macht die Anlage von Unterdruckverbänden an den Extremitäten einfacher und schneller. Der zum Patent angemeldete 3D Verband ist hautschonend und erhöht den Tragekomfort für den Patienten. EasyDress lässt sich problemlos ohne Hilfe anbringen, ist in drei Größen erhältlich und auf die benötigte Länge zuschneidbar.

    Anhand seiner Präsentation des Falls einer komplexen Weichteilverletzung mit großer Defektwunde am Unterarm, demonstrierte der Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Notfallmedizin, Markus Neumaier, dass „in der Versorgung von großen Defektwunden oder Wundinfekten die Unterdrucktherapie in der Chirurgie nicht mehr wegzudenken ist.“ Behandelt wurde die Verletzung mit Suprasorb CNP EasyDress. Die von ihm betreute Anwendung der Unterdrucktherapie ermöglichte das Erreichen einer guten Wundgranulation und eine Beherrschung des Infekts, sodass die Situation gut kontrolliert werden konnte. Die adäquate Unterdruck-Behandlung führte letztlich zur Durchführung eines Wundverschlusses mit einer Spalthauttransplantation.

    Der L&R Unterdruckverband in Schlauchform wird einfach über die betroffene Extremität gezogen und mittels Z-Faltung und mitgelieferten Fixierstreifen befestigt. Insbesondere bei sehr langsam heilenden Wunden mit Infektionsrisiko für tiefere Gewebeschichten kann die Unterdrucktherapie die ideale Therapieform der Wunde nach einem Debridement sein. Bisher musste jedoch beim Anlegen eines Unterdruckverbandes an den Extremitäten mühsam und mit großem zeitlichen Aufwand abgeklebt sowie nach Leckagen gesucht werden. Das zeitaufwändige vollflächige Abkleben mit Folie entfällt, darüber hinaus schont die reduzierte Anzahl an Klebestreifen die Haut.

    Neben den jüngsten Innovationen der Suprasorb CNP Drainagefolie und des Suprasorb CNP EasyDress bereichert das Suprasorb CNP Drainagepad das CNP Sortiment. Das Drainagepad lässt sich durch seine große Klebefläche einfach applizieren und transportiert das Exsudat effektiv ab. Mit seinem flexiblen Silikonkörper lässt es sich ideal an alle Wundlokalisationen anpassen. Als Wundfüller bietet L&R einen antimikrobiellen Verbandmull und einen Wundschaum an. Auch entscheidet der Anwender gemäß Wundsituation über die Therapieeinheit P1 oder P2. Die Einheiten sind leicht und kompakt und bieten eine einfache Menü-Navigation. Je nach Exsudatvolumen und Mobilität des Patienten stehen die ergonomisch geformte P2 oder das hohe Fassungsvermögen der wirtschaftlichen P1 zur Wahl. Mit den Suprasorb CNP Kits und Kits Plus bietet L&R im OP oder auf Station alle notwendigen Utensilien zur effektiven Unterdrucktherapie steril und fertig gepackt.

    Suprasorb CNP wird über L&R CNP-Spezialisten vertrieben. Finden Sie nähere Informationen unter CNP.lohmann-rauscher.com oder fragen Sie uns unter info@de.LRmed.com

     

    Datum: 30.06.2015

    Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2015/2

    Meist gelesene Artikel

    Photo

    CAE Aria

    CAE Aria, unser neuer, hochwertiger, lebensechter, pädiatrischer Patientensimulator, verleiht Lehrszenarien mehr Realismus, um Studierende, Schüler*innen sowie praktizierendes Fachpersonal besser…

    Photo

    Hohe Auszeichnung für Fluthelfer

    Soldaten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr wurden in der Falckenstein-Kaserne in Koblenz mit dem Ehrenkreuz der Bundeswehr in den Sonderformen Gold für Leistungen unter „Gefahr für Leib und…