15.02.2021 •

Effektive Wundversorgung mit HydroTac® transparent

Akute Wunden, wie Verbrennungen, Schürfwunden oder Hautrisse, aber auch chronische Wunden haben je nach Wundheilungsphase unterschiedliche Bedürfnisse. Mit HydroTac® transparent, dem transparenten Hydrogelverband, werden trockene oder leicht nässende Wunden während der Granulations- und Epithelisierungsphase optimal in ihrer Heilung unterstützt.

Effektive Wundversorgung mit HydroTac® transparent

Der saugfähige, hydroaktive Gel-Verband besteht aus einem wasserdampfdurchlässigen, flüssigkeits- und keimdichten Deckfilm aus Polyurethan. Dieser schützt die Wunde vor äußeren Einflüssen. Ein gewisser Selbsthafteffekt erleichtert das Anlegen durch das Pflegepersonal. Der Patient profitiert indes von seiner beruhigenden und kühlenden Wirkung direkt nach dem Anlegen. Zudem kann HydroTac® transparent bis zu sieben Tagen auf der Wunde verbleiben. Der Verbandwechsel erfolgt im Anschluss atraumatisch.

HydroTac® transparent comfort ist eine Produktvariante mit Haftrand, welcher mit einem auf Acrylat basierten Kleber beschichtet ist. Mit dieser Comfort-Variante wird auch das Duschen einfacher, da kein zusätzliches Fixiermaterial verwendet werden muss.

Mehr Informationen zu HydroTac® transparent erhalten Sie unter https://www.hartmann.info/de-de/wissen-und-news/b/1/hydrotac-transparent 


Verwandte Artikel

Empty Image

UMBAUVORGÄNGE DES AKTINZELLSKELETTS ALS EINFLUSSFAKTOR AUF DIE WUNDHEILUNG IM RAHMEN VON KOMBINATIONSSCHÄDEN

Zusammenfassung



Hintergrund: Kombinationsschäden, bei denen konventionelle Verwundungen mit einer Exposition gegenüber ionisierender Strahlung einhergehen, stellen durch einen oftmals komplizierten Verlauf eine...

Fortschritte in der Dermatoonkologie

Fortschritte in der Dermatoonkologie

Die Behandlung von malignen Tumoren in der Dermatologie hat sich in letzter Zeit stark gewandelt. Die jahrzehntelang einzigen Therapieoptionen mit Chemotherapeutika und Interferon, welche mit einem beträchtlichen Nebenwirkungsprofil bei wenig...

Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2023

Akutes rotes Auge an Bord – eine diagnostische und therapeutische Herausforderung (Kasuistik)

Akutes rotes Auge an Bord – eine diagnostische und therapeutische Herausforderung (Kasuistik)

Schifffahrtmedizin an Bord ist durch limitierte diagnostische und therapeutische Ressourcen gekennzeichnet. Daher sind auf See für die gefährdungsminimierende Erstbehandlung sowie Indikationsstellung zur Überführung in eine spezialisierte...

Wehrmedizinische Monatsschrift 10-11/2023

Meist gelesene Artikel

Photo

Ready to move

Als im Jahr 2001 die Weiterentwicklung der orthopädischen Abteilung des damaligen Sportmedizinischen Instituts der Bundeswehr von der primären Versorgung der Sportschule der Bundeswehr hin zu einer…

Photo

UVT 4x4 gl

Die Bundeswehr – vertreten durch BAAINBw – hat im Juli 2021 der Iveco Magirus AG in Ulm den Zuschlag für einen Rahmenvertrag zur Lieferung von teilmilitarisierten hochgeländegängigen UVT-4x4gl…