Pressemitteilung

Der neue Atlan: Zukunftsweisende Anästhesie

Anästhesiearbeitsplatz-Familie für mehr Sicherheit und Hygiene im OP

PhotoDer neue Atlan: Umfangreiche Sicherheitsfunktionen, hohe Flexibilität und effiziente Hygiene-Unterstützung. (Bild: ©Drägerwerk AG & Co. KGaA) Die Arbeit des OP-Teams ist eng getaktet, während Patienten bestmöglich und zugleich sicher versorgt werden müssen. In diesem Spannungsfeld kann Medizintechnik eine wichtige Rolle übernehmen. So wie die neue Anästhesiearbeitsplatz-Familie Atlan. Auf Basis seines robusten elektronischen Kolbenventilators ermöglicht es Atlan bspw., OP-Patienten bis hin zum Neonaten intraoperativ sicher und präzise zu beatmen. Das Gerät wird inklusive eines Systems umfangreicher Sicherheitsfunktionen geliefert, welches beispielsweise ungewollt zu hohe Tidalvolumina oder inspiratorische Drücke zu vermeiden hilft.

Atlan verfügt darüber hinaus über Sicherheits-Backup-Funktionen, welche die Bediensicherheit zusätzlich erhöhen. Wenn bspw. eine technische Störung vermutet wird oder die Stromversorgung ausfällt, kann der Anästhesist einen Schalter betätigen und die Beatmung im Backup-Manual-Modus manuell steuern. Bei einem Ausfall der Gasversorgung kann die mechanische Beatmung mit Umgebungsluft fortgesetzt werden.

Die Geräte der Atlan-Familie unterstützen das OP-Team zudem dabei, Hygiene-Routinen im OP effizient durchzuführen. Die Beatmungseinheit des Atlan enthält beispielsweise nur wenige Teile und kann ohne Werkzeug rasch zerlegt werden.  

Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53 - 55
23558 Lübeck
www.draeger.com 

Datum: 30.12.2019

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2019