27.06.2013 •

    Kompakt, hochauflösend und intuitiv bedienbar – der neue VistaScan Mini View mit Touch-Display

    Mit dem Speicherfolienscanner VistaScan Mini View erweitert Dürr Dental seine VistaScan-Reihe.

     „Der VistaScan Mini View setzt Maßstäbe: ein hochauflösendes Touch-Display, über das sich ebenfalls der ScanManager bedienen lässt, der den Praxis-Workflow optimiert. Die Flexibilität wird durch die Möglichkeiten, mit WLAN und ohne PC zu arbeiten, erhöht. Handhabung und Formatvielfalt ist analog dem Film, der VistaScan Mini View beherrscht alle intraoralen Größen von S0 bis S4 bei bester Bildqualität“, erläutert Frank Kiesele, Leiter PM Bildgebung.

    Photo

     

    Anwender können mehrere Arbeitsplätze gleichzeitig mit dem Gerät verbinden, ohne dass es von einem Zimmer blockiert wird. Über den ScanManager lassen sich Aufträge flexibel starten und beenden. „Besonders eignet sich der Vista - Scan Mini View als effiziente Netzwerklösung für Mehrplatzpraxen. Man kann den Scanner auch ohne PC oder Netzwerk mobil nutzen. Die Bilder werden im internen Speicher abgelegt und nach dem Verbinden mit dem Netzwerk in die Datenbank importiert.“, so Kiesele. Auf dem Display werden die Röntgenbilder beim Arbeiten ohne PC zusammen mit den Patientendaten angezeigt. Das Röntgen mit Speicherfolien ist mit dem Ablauf des analogen Röntgens identisch, an Stelle des Films treten die flexiblen Folien. Diese lassen sich leicht positionieren und sind schnell digitalisierbar. Benötigen Praxen intra- und extraorale Aufnahmen, bietet sich der VistaScan Combi View an. Er verfügt über die gleichen Grundfunktionen und digitalisiert zudem große Panorama- und Ceph-Aufnahmen.

    Weitere Informationen:

    DÜRR DENTAL AG
    Herr Frank Kiesele
    Leitung PM Bildgebung
    Höpfigheimer Straße 17
    74321 Bietigheim-Bissingen
    Tel.: 07142 / 705-395
    Fax: 07142 / 705-441
    E-Mail: kiesele.f@duerr.de
    www.duerr.de

    Datum: 27.06.2013

    Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2013/2

    Meist gelesene Artikel

    Photo

    Desinfektion des Wurzelkanalsystems

    Ziel der Desinfektionsmaßnahmen während einer Wurzelkanalbehandlung ist die Reduktion der Bakterienkonzentration im Kanalsystem auf ein Maß, dass es dem Körper ermöglicht, eine periradikuläre…