03.03.2020 •

Prolonged Field Care Augenverletzter

Welche Zielgruppe profitiert von der Fortbildung?

Frank Weinand
(Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz , Klinik für Augenheilkunde)

Hintergrund

Photo
Das orbitale Kompartmentsyndrom, verursacht durch para- und retrobulbäre Blutungen (Pfeil im CT-Bild links) in die abgeschlossene Orbita (Kompartment) führt zu einer massiven Durchblutungsstörung des Auges. Ohne rasche Druckentlastung durch laterale Kanthothomie und inferiore Kantholyse (Bild links) innerhalb der ersten Stunde ist die Funktion des Auges meistens verloren.
Die Diagnostik und Therapie akuter Augenverletzungen in der präklinischen Phase, also bevor ein Facharzt die Behandlung des Patienten übernehmen kann, ist Gegenstand einer Vortragsserie im Rahmen der Ausbildung von Sanitätspersonal der Bundeswehr. Ziel dieser Maßnahme ist es, das Personal in die Lage zu versetzen, die verschiedenen Verletzungsmuster im Bereich der Augen zu erkennen, ggf. eine sofortige Therapie einzuleiten und die/den Betroffenen Patienten, in eine fachärztliche Versorgung zu überstellen, ohne durch möglicherweise falsche Maßnahmen einen weiteren Schaden zu generieren.

Hier geht es zum vollständigen Aritkel.

Datum: 03.03.2020

Verwandte Artikel

Molekulare Diagnostik im Systemverbund der Bundeswehrkrankenhäuser

Molekulare Diagnostik im Systemverbund der Bundeswehrkrankenhäuser

Molekular zielgerichtete Therapien haben eine wachsende Bedeutung bei der Behandlung fortgeschrittener Tumorerkrankungen, deren Versorgung im Systemverbund der Bundeswehrkrankenhäuser unter anderem für die Aufrechterhaltung thorax- und...

Wehrmedizinische Monatsschrift 1-2/2023

Vorstellung eines digitalen Schlafcoaching-Programms zur Gesundheitsprävention in der Bundeswehr

Vorstellung eines digitalen Schlafcoaching-Programms zur Gesundheitsprävention in der Bundeswehr

Der Psychologische Dienst der Bundeswehr (PsychDstBw) bietet mit dem online-Schlafcoaching-Programm trainSLEEP einen Baustein für das Training der Psychischen Fitness für Bundeswehr-Angehörige an.

Wehrmedizinische Monatsschrift 01-02/2023

Das polypragmatische Therapiekonzept

Das polypragmatische Therapiekonzept

Pilzinfektionen können von Mensch zu Mensch, vom (Haus-)Tier oder auch vom Erdreich z. B. bei der Gartenarbeit übertragen werden. In den meisten Fällen sind Dermatophyten Auslöser einer sogenannten Tinea und gehen einher mit einer „mykotischen...

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2022

Meist gelesene Artikel

Photo

    Hayek RTX - biphasische Kürass Beatmung (BCV)

    Der Hayek RTX ist eine Alternative zur nicht-invasiven externen Beatmung. Das Gerät kontrolliert aktiv die inspiratorischen und exspiratorischen Phasen der Atmung. Das Gerät ist ideal für den…