ANGRIFF AUF DIE SEELE

Hilfe nach dem Auslandseinsatz

Was ist „Angriff auf die Seele“? Unter www.angriff-auf-die-seele.de finden Sie im Internet wichtige Informationen für Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die im Auslandseinsatz besonderen psychischen Belastungen ausgesetzt sind. Das Angebot richtet sich aber nicht nur an die aktiven Soldatinnen und Soldaten im Einsatz, sondern auch an ehemalige Einsatzsoldaten, einschließlich Reservisten, sowie an die Angehörigen. Ziel ist die wirkungsvolle Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Soldatinnen und Soldaten sowie deren Familienangehörige.

Was ist „Angriff auf die Seele“?

Photo
Unter www.angriff-auf-die-seele.de finden Sie im Internet wichtige Informationen für Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr, die im Auslandseinsatz besonderen psychischen Belastungen ausgesetzt sind. Das Angebot richtet sich aber nicht nur an die aktiven Soldatinnen und Soldaten im Einsatz, sondern auch an ehemalige Einsatzsoldaten, einschließlich Reservisten, sowie an die Angehörigen.

Ziel ist die wirkungsvolle Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Soldatinnen und Soldaten sowie deren Familienangehörige.

Situation im Einsatz

Immer in Alarmbereitschaft zu sein, Onlinetest bedeutet Stress. Einsatzsoldaten sind häufig im Stress. Arbeit in angespannter Atmosphäre, sie erleben Dinge, die weit außerhalb ihrer bisherigen Lebenserfahrung liegen. Davon bleibt die Seele nicht unberührt. Es ist wichtig, Stress und belastende Erlebnisse gut zu verarbeiten, Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen und, wenn nötig, Hilfe zu suchen und anzunehmen.Sie erhalten Antwort auf die Frage: Welche Möglichkeiten der Hilfe für seelische Verwundungen gibt es? Links führen zu zentralen Anlaufstellen.

Anonymer und direkter Kontakt zum Fachmann

Die noch im Aufbau befindliche Initiative „Angriff auf die Seele“, wird fachlich von Bundeswehr-erfahrenen Psychotherapeuten unterstützt. Es kann online und anonym ein vertraulich behandelter „Rat vom Fachmann“ zur Thematik der Posttraumatischen Belas - tungsstörungen eingeholt werden.

Onlinetest

Photo
PTSS-10 ist ein kurzer Test für die Diagnose von Posttraumatischen Belastungsstörungen und basiert auf internationalen Diagnosekriterien. Dieser Test wird einem Auslandseinsatz verarbeiten, Erkrankungen durchgeführt. Auf der Internetseite www.angriff-auf-dieseele. de können Sie diesen Test ebenfalls anzunehmen.

Datum: 01.01.2009

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2009/1

Verwandte Artikel

Empty Image

SEELISCHE BELASTUNGEN IM AUSLANDS EINSATZ

Bundeswehr bei Kunduz angegriffen“. So oder ähnlich lauteten oftmals die Schlagzeilen in den Medien in den letzten Wochen. Immer häufiger geraten deutsche Soldatinnen und Soldaten im Norden Afghanistans in Hinterhalte und liefern sich zum Teil...

Empty Image

PSYCHOLOGISCHE BETREUUNG: WENN DIE SEELE IN GEFAHR IST

Auslandseinsätze stellen die Soldatinnen und Soldaten und ihre Familien häufig vor außergewöhnliche seelische Belastungen. Um den Dienst im Einsatz zu bewältigen und auch danach unbelastet zu sein, bietet die Bundeswehr eine umfassende...

Empty Image

URSACHEN EINER CHRONISCHEN POSTTRAUMATISCHEN BELASTUNGSSTÖRUNG – EINES BEIM KABULER BUSATTENTAT 2003 PSYCHISCH TRAUMATISIERTEN -

Zusammenfassung

Die psychiatrischen und psychotherapeutischen Behandlungseinrichtungen der Bundeswehr werden zunehmend durch einsatzbedingte psychische Erkrankungen von Soldaten in Anspruch genommen. Zum Teil werden dabei chronische...

Meist gelesene Artikel

Photo

CHANCEN VERBESSERT

Diffus infiltrativ wachsende Gliome haben weiterhin eine geringe Überlebensrate (das Glioblastom, WHO Grad IV, beispielsweise von 5 % nach 5 Jahren). Bei diesen Tumoren konnte die mittlere…