29.12.2013 •

    POSTOPERATIVE ANTIPHLOGISTISCHE UND ANALGETISCHE PROPHYLAXE MIT SYMPAL® 25 mg TABLETTEN IN DER ORAL- UND KIEFERCHIRURGIE

    Als Konsequenz aus einer eigenen Trendstudie gilt für die oralchirurgische Praxis Dr. Volker Holthaus aus Bad Segeberg das folgende Medikationsregime bei operativen Eingriffen:

    25 mg Sympal® präoperativ, 25 mg postoperativ nach ca. vier Stunden sowie 25 mg nach weiteren sechs bis acht Stunden, am folgenden Tag eine Tablette Sympal® bei Bedarf (morgens und abends). Mit diesem Regime ist eine deutliche Verringerung der postoperativen Schwellungen und Schmerzen zu erzielen. Damit wird eine Verkürzung der Arbeitsunfähigkeit erreicht, verbunden mit einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität der Patienten.

    Photo

     

    Im Vergleich zu dem bisher eingesetzten Cortison konnte im Verlaufe der Testung zur Wirksamkeit von Sympal® 25 mg Tabletten im präoperativen Einsatz auch eine Kostensenkung für den Arzneimittelbedarf ermittelt werden. Sympal® 25 mg Tabletten sind in Packungsgrößen zu 10 Filmtabletten (N1), 30 Filmtabletten (N2) und 50 Filmtabletten (N3) erhältlich. Sympal® 25 mg Tabletten sind teilbar.

    Weitere Informationen:

    BERLIN-CHEMIE AG
    Herr Andreas Heidorn
    Key Account / Bundeswehr
    Mobil: 01522-250 68 33
    E-Mail: aheidorn@berlin-chemie.de

    Datum: 29.12.2013

    Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2013/2

    Meist gelesene Artikel

    Photo

    COVID-19-Impfstoffdistribution

    Zweifelsfrei sehen viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch die Entwicklung und Anwendung wirksamer und sicherer Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 ein Licht am Ende des Tunnels, um die nunmehr…