24.01.2011 •

    SYNEA TURBINEN - VIERMAL MEHR SEHEN

    Mit der neuen Synea LED+ Reihe sehen Sie nun 4mal mehr. Das Geheimnis liegt in der Kombination der LED Vorteile und dem neuen Plus der Synea LED Reihe -dem Farbwiedergabe-Index.

    Die neuen Synea Turbinen ermöglichen Ihnen ein unvergleichbares LED Erlebnis. Optimale Sichtverhältnisse und natürliche Farben an der Behandlungsstelle. Verwirklicht wird dies durch die einzigartige Kombination der LED Features:

    Optimale Ausleuchtung
    Mit einer Farbtemperatur von 5.500K erreichen W&H Instrumente ein Strahlungsspektrum, das dem von Tageslicht entspricht. Eine integrierte Vorschaltelektronik garantiert die von W&H definierte Lichtqualität an allen Behandlungseinheiten. Schwankungen in der Lichtqualität sind somit für Sie kein Thema. Die perfekte Ausleuchtung ist garantiert.

    NEU: Hoher Farbwiedergabe-Index (CRI)
    Entspanntes Arbeiten dank Tageslichtqualität und natürlicher, kontrastreicher Farbwiedergabe. Mit den neuen Synea-Instrumenten ist es W&H als erstem Hersteller gelungen, einen noch nie dagewesenen hohen Farbwiedergabe-Index (CRI) bei LEDs zu erzielen. Der Farbwiedergabe-Index ist ein wichtiger Aspekt künstlicher Beleuchtungsmittel, denn ein hoher CRI-Wert trägt wesentlich zum menschlichen Wohlbefinden und zur optischen Wahrnehmung bei. Die perfekte Farbwiedergabe liegt bei einem Index von 100. Herkömmliche LEDs erreichen nur einen CRI zwischen 60 und 85. Zudem weisen diese LEDs einen zu geringen Rotanteil auf, für zahlreiche medizinische Anwendungen ein erhebliches Manko. Die Synea Turbinen bedienen sich jedoch einer neuen Technologie. Resultat ist ein CRI von mehr als 90, der eine kontrastreiche Farbwiedergabe erlaubt und nun auch die natürliche Wiedergabe von Rottönen im Mund ermöglicht.

    Photo

    Perfekte LED-Position
    Durch Platzierung des LED-Chips direkt am Kopf der Instrumente bietet W&H das größte Ausleuchtungsareal. Perfekt positioniert ergibt sich nun ein weiterer Vorteil. Durch den geringen Abstand der LED zum Bohrer wird die Ausleuchtung der Kavitäten optimiert.

    Kleiner Kopf
    Zusätzlich bieten Ihnen Synea LED Turbinen durch die extrem kleinen Kopfgrößen beste Sichtverhältnisse.

    Photo

    Zwei besondere Turbinen: Synea TA-97 C LED und TA-98 C LED
    Mit der Synea TA-97 C LED präsentiert W&H eine komplette Turbinenlösung. Ihr kleiner Kopf mit innovativer LED-Beleuchtung und Penta Spray setzt zu wiederholtem Mal einen neuen Standard. Der Zugang zum Behandlungsareal und die Sichtverhältnisse werden extrem verbessert. Dazu ist sie leise, robust - und mit 17 Watt sehr kraftvoll. Die Synea TA-97 C LED ist für Bohrerlängen bis 21 mm geeignet.

    Was die TA-97 C LED kann, das kann die TA-98 C LED selbstverständlich auch. Die Synea TA-98 C LED ist die perfekte Turbine für alle Fälle. Mit 20 Watt Leistung sorgt sie für optimale Kraftverhältnisse. Innovative LED-Technologie & Penta-Spray sind natürlich Pflicht. Die TA-98 ist für Bohrerlängen bis 25 mm konzipiert.

    Sterilisierbar bis 135°C
    Die gesamte Synea Turbinenreihe ist sterilisierbar und thermodesinfizierbar. Synea Turbinen sind mit und ohne Licht und selbstverständlich sowohl mit Roto Quick- als auch Multiflex-Anschluss erhältlich.

     

    Weitere Informationen:

    W & H Deutschland GmbH
     Raiffeisenstraße 4
     83410 Laufen
     Herr Stefan Rippel
     Tel: 08682 / 8967-0
     E-Mail: stefan.rippel@wh.com

    Datum: 24.01.2011

    Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2010/4

    Meist gelesene Artikel

    Photo

    Desinfektion des Wurzelkanalsystems

    Ziel der Desinfektionsmaßnahmen während einer Wurzelkanalbehandlung ist die Reduktion der Bakterienkonzentration im Kanalsystem auf ein Maß, dass es dem Körper ermöglicht, eine periradikuläre…