Maximaler Schutz der Kameraden durch antivirale 5log-Maske
Quelle: Medivid GmbH
31.10.2020 •

Maximaler Schutz der Kameraden durch antivirale 5log-Maske

Soldaten stellen sich in Sachen CORONA Schutz besonderen Herausforderungen. Der Dienst verlangt nach einer in der Handhabung unkomplizierten Maske, die gleichzeitig einen deutlich besseren Schutz, als eine Alltagsmaske bieten muss.

5log Masken bieten diesen Schutz dank Livinguard Technologie. Die Masken sind die einzigen in Deutschland und den USA auf Covid 2 getesteten Masken: Sie vernichten nachweislich SARS-CoV-2. Die Masken sind permanent selbstdesinfizierend.

Die Technologie wurde bereits weit vor der Pandemie auf unzählige Bakterien und Viren gestestet. Nun haben Forscher der Freien Universität Berlin am Institut für Tier- und Umwelthygiene und des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University bewiesen, dass die Livinguard Technologie auch den Erreger SARS-CoV-2 inaktiviert.

Während herkömmliche Masken rein präventiver Natur sind, verhindern 5log-Masken die Ausbreitung von Bakterien und Viren durch deren Abtötung. Das kommt nicht nur dem Maskenträger zu Gute, sondern auch den Kameraden in der Gruppe. 

Die zertifizierten Atemmasken von 5log setzen daher einen neuen Maßstab im Schutz vor Viren, Bakterien und Pilzen.  

Herkömmlicher Mundnasenschutz filtert die Luft beim Einatmen. Das Problem: die Krankheitserreger werden dabei nicht gehemmt, sondern setzen sich im Material fest. Die antiviralen Alltagsmasken von 5log hingegen, töten die Mikroorganismen nachhaltig. 

Maximaler Schutz der Kameraden durch antivirale 5log-Maske
Quelle: Medivid GmbH

Die in den 5log-Masken verarbeiteten Textilien sind mit der Livinguard-Technologie behandelt und mit bis zu 24 Milliarden positiven Ladungen pro Quadratzentimeter ausgestattet. Die negativ geladenen Mikroben, wie Viren und Bakterien werden davon angezogen und ihre Zellwände aufgebrochen, was zur Inaktivierung des Mikroorganismus führt. 

Dank dieser Technologie zerstören 5log-Masken 99,9% der SARS-CoV-2 Viren, die COVID-19 auslösen, womit das selbstdesinfizierende Textil für eine enorme Flexibilität im Alltag sorgt. Die Kameraden können ihre Atemmasken unbesorgt in der Hosentasche oder im Rucksack verstauen, da diese sich selbst von Bakterien und Viren reinigen. 

Langanhaltender Infektionsschutz bei einfachster Pflege

Die Maske wird einmal die Woche unter kaltem Wasser ausgewaschen. So kann Sie problemlos mit vollem Schutz 7 Monate getragen werden. Das erleichtert nicht nur das Handling für die Kameraden, es entlastet auch den massiven Nachschub mit Wegwerfmasken. 

Hohen Tragekomfort gewährleisten die Masken, indem sie sich an die individuellen Bedürfnisse des Trägers anpassen. Eine Justierung auf beiden Ohrseiten, sowie ein Draht an der Nasenwurzel ermöglichen dies.  

5log bietet Masken und auch selbstdesinfizierende Handschuhe an.  

www.5log.com 

Maximaler Schutz der Kameraden durch antivirale 5log-Maske

Verwandte Artikel

Bipolare Luftreinigung

Bipolare Luftreinigung

Ionisation heißt jeder Vorgang, bei dem aus einem Atom oder Molekül ein oder mehrere Elektronen entfernt werden, sodass das Atom oder Molekül als positiv geladenes Ion zurückbleibt.

Neue Therapie-Option bei schwerer Covid-19-Erkrankung

Neue Therapie-Option bei schwerer Covid-19-Erkrankung

Impfstoffe gegen das Coronavirus gibt es bereits einige, sie gelten als wichtigster Faktor bei der Bekämpfung und Eindämmung der Pandemie. Medikamente, die spezifisch gegen eine aktive Corona-Erkrankung wirken, gibt es aber noch kaum.

DGTI: Transfusionsmediziner finden Ursache für Hirnvenenthrombosen

DGTI: Transfusionsmediziner finden Ursache für Hirnvenenthrombosen

Ulm – Bei einer Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus kommt es zu Reaktionen des Immunsystems. In sehr seltenen Fällen können dabei Komplikationen entstehen, wie beispielsweise Thrombosen. Experten der Deutschen Gesellschaft für...

Meist gelesene Artikel

Photo

Multiplexe Antikörpertests

Der Reutlinger Antikörpertest ist sensitiv und treffsicher. Das bestätigen auch unabhängige Experten, die die Validierungsstudie vor ihrer Veröffentlichung begutachtet haben.