02.04.2020 •

Beatmungslösungen für Notfall- und Katastrophenmedizin

Seit mehr als 30 Jahren ist WEINMANN Emergency ein starker Partner der Bundeswehr. Die derzeitige Ausnahmesituation rund um Covid-19 stellt ganz Deutschland vor große Herausforderungen. Insbesondere Beatmungsgeräte werden stark nachgefragt, so dass die Hersteller ihre Produktionskapazität erhöhen, um die Anfragen schnellstmöglich bearbeiten zu können. Damit die dringend benötigten Beatmungsgeräte auch an den richtigen Stellen ankommen, sorgt die Bundeswehr für eine Verteilung an staatliche Stellen sowie Krankenhäusern. WEINMANN Emergency hat deshalb auf ein 2-Schicht-System umgestellt, so können die Produktionszeiten ausgeweitet werden, um möglichst viele Anfragen gerecht zu werden.

Photo
Die Beatmungsgeräte von WEINMANN Emergency sind nicht nur handlich und leicht, sie sind für Extremsituationen entwickelt worden: Die Geräte werden an allen möglichen Einsatzorten unter allen erdenklichen Bedingungen eingesetzt. Aus diesem Grund sind eine hohe Festigkeit gegen Schock und Vibrationen sowie ein hoher Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser (IP54) in der Konstruktion berücksichtigt worden.  

MEDUMAT Standard2

  • Spezifischer Modus für die Reanimation (CPR) mit dem innovativen Beatmungsmodus CCSV (Chest Compression Synchronized Ventilation)
  • Unterstützt die Narkoseeinleitung mit dem RSI-Modus
  • Flowmessung und CO₂-Messung für verbessertes Monitoring
  • Individuell konfigurierbar mit optional freischaltbaren Funktionen
  • Mit Defibrillator auf einem Tragesystem kombinierbar
  • Geringes Gewicht von nur 2,5 kg
  • Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden
  • Digitale Dokumentation via Bluetooth®-Datenübertragung 

 

MEDUVENT Standard

  • Innovative Turbinentechnologie 
  • Funktioniert mit und ohne Sauerstoffzufuhr
  • Manuelle Beatmung ersetzt Beutel-Masken-Beatmung
  • Universell kompatibler O₂ Anschluss für Sauerstoffzufuhr bei Bedarf
  • Verlustfreie Sauerstoffversorgung von 21 % O₂ bis 100 % O₂
  • Platzsparend, leicht und einfach zu bedienen: Eines der kleinsten turbinengetriebenen Beatmungsgeräte weltweit 

 

MEDUMAT Transport

  • Einfacher Beatmungseinstieg durch Notfallmodi oder Körpergrößenauswahl
  • Individuell konfigurierbar
  • Acht integrierte Beatmungsmodi
  • Drei Kurven zeitgleich darstellbar
  • Viele zusätzliche Einstellparameter für optimale Anpassung auch komplexerer Beatmung
  • NVG –Betrieb möglich
  • Neben O² auch umstellbar auf Konzentratorgas oder med. Druckluft

 

Aufgrund von Covid-19 gibt es einen erhöhten Informationsbedarf zu der Bedienung und der hygienischen Handhabung der WEINMANN Emergency Beatmungsgeräte. Auf der Unternehmenswebsite wurden daher alle relevanten Informationen zusammen gestellt.

 

Kontakt

WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. K
Frohbösestraße 12
22525 Hamburg
Tel: 040 - 88 18 96 - 0
E-Mail: info@weinmann-emt.de
Website: weinmann-emergency.com 

 

Datum: 02.04.2020

Verwandte Artikel

„…eine enorm fordernde Aufgabe…“

„…eine enorm fordernde Aufgabe…“

Herr Generalarzt, gleich zu Beginn unseres Interviews interessiert die Leserschaft natürlich brennend, wie man als im Sanitätsdienst der Bundeswehr sozialisierter Sanitätsoffizier mit letzter Verwendung immerhin als Kommandeur des BwKrhs Ulm...

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 4/2020

Aktuelle Stellungnahme der Gesellschaft für Virologie (GfV) e.V. zur Sequenzierung von SARS-CoV-2 in Deutschland

Aktuelle Stellungnahme der Gesellschaft für Virologie (GfV) e.V. zur Sequenzierung von SARS-CoV-2 in Deutschland

Die rasche Ausbreitung einer neuen SARS-CoV-2 Variante in England, die sich hinsichtlich ihres Genoms deutlich von bisher zirkulierenden Varianten unterscheidet, wirft die Frage auf, ob diese Variante auch in Deutschland aufgetreten ist.

COVID-19: Bundeswehr ist Teil der Impfstrategie

COVID-19: Bundeswehr ist Teil der Impfstrategie

Koblenz (ots) - An der regelmäßig stattfindenden Telefonkonferenz mit Vertretern aus dem Bundesministerium für Gesundheit, dem Robert-Koch-Institut und den Gesundheitsministerien der Länder, nahm am 26. November erstmals auch die Bundeswehr...

Meist gelesene Artikel

Photo

ZEIT ZÄHLT. HEPATITIS C ELIMINIEREN.

Das WHO-Ziel, Hepatitis C bis 2030 zu eliminieren, können wir in Deutschland nur gemeinsam erreichen. Mit Engagement, Zusammenarbeit und einfachen, kurzen Therapien. Etwa 250.000…