Dr. med. dent. Sabine Diedrich 
Zahnärztin und Heilpraktikerin aus Würzburg
Dr. med. dent. Sabine Diedrich
Zahnärztin und Heilpraktikerin aus Würzburg
Quelle: lege artis Pharma GmbH + Co. KG
13.02.2023 •

parodur Gel aus der Sicht einer Zahnärztin und Heilpraktikerin: Zusammensetzung – Anwendung – „Wirkung“

„Wer heilt hat recht“. Dieser Spruch von Hippokrates begleitet mich schon meine ganze Vita. Begonnen hat es im Rahmen eines ehrenamtlichen zahnärztlichen Hilfsprojekts in Brasilien um 1999 und 2000, im Anschluss an mein Staatsexamen.  

Neben der klassischen Zahnmedizin ist für mich auch immer der Blick über den Tellerrand zentral. Deshalb bin ich auch seit 2011 anerkannte Heilpraktikerin, besitze ein Akupunktur-Diplom und führe seit 2014 meine eigene Zahnarztpraxis in Würzburg. Ich bilde mich permanent interdisziplinär weiter und bin immer auf der Suche nach innovativer Medizin. Seit 2018 verwenden wir in meiner 6 Mitarbeiterinnen großen Praxis parodur Gel: 

Das Pflege- und Prophylaxe-Gel ist ideal zur Vorbeugung von Gingivitis und Parodontitis und auch für die tägliche häusliche Prophylaxe geeignet. Es ist eine besondere Kombination aus Chlorhexidin und pflanzlichen Inhaltstoffen aus Kamille, Thymian, Salbei und Beinwell. Chlorhexidin reduziert durch seine unspezifische antibakterielle Wirkung nachweislich die Keimzahl bei der Anwendung auf der Mundschleimhaut. Doch auch viele pflanzliche Auszüge in Form von ätherischen Ölen haben antibakterielle Eigenschaften, so auch die in parodur Gel enthaltenen pflanzlichen Komponenten. Doch damit nicht genug: die Inhaltsstoffe von Kamille und Beinwell sowie auch Thymian und Salbei haben zudem eine schmerzstillende, antientzündliche, abschwellende  und wundheilungsfördernde Eigenschaft. 

Wir haben in meiner Praxis die Erfahrung gemacht, dass bei akuten Entzündungen oder nach einer Parodontitistherapie die einmal tägliche Anwendung empfehlenswert ist. Zur Prophylaxe indizieren wir parodur Gel ein- bis zweimal wöchentlich einzusetzen. Nach dem Zähneputzen am Abend direkt auf die Schleimhaut aufgetragen, entfaltet das Kosmetikum seine wohltuende Wirkung. Angenehm ist auch seine visköse Konsistenz, die über mehrere Stunden auf der Schleimhaut anhaftet und so für eine optimale Unterstützung zur Gesunderhaltung der Gingiva sorgt. Die 10 ml Kanülentube erleichtert die praktische Anwendung und ist in den Geschmacksrichtungen Limette und Minze erhältlich.

Immer wieder kann ich beobachten, wie innerhalb weniger Tage die Entzündungszeichen an der Schleimhaut verschwinden und sich die Gingiva wieder festigt. Meine Patientinnen und Patienten sind von der bequemen Anwendung und schnellen, zuverlässigen und lange andauernden Wirkung begeistert. Ein klassisches Gel, mit antibakteriellen Eigenschaften und im Einklang mit natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen!


Logo: lege artis Pharma GmbH + Co. KG

lege artis Pharma GmbH + Co. KG

Breitwasenring 1
72135 Dettenhausen
Deutschland

Verwandte Artikel

Früher: schmerzhafte Alveolitisstreifen – heute: SOCKETOL

Früher: schmerzhafte Alveolitisstreifen – heute: SOCKETOL

Interview mit Zahnarzt Henning Riße aus Westerkappeln (ca. 13km westlich von Osnabrück) über besser informierte Patienten, seine Arbeitsphilosophie und die Dry-Socket-Paste SOCKETOL

Bye-bye Chlorflecken

Bye-bye Chlorflecken

Chlorflecken auf der Kleidung oder der teuren Behandlungseinheit - jeder Zahnarzt kennt es! lege artis Pharma hat die Lösung: das patentierte Entnahme-System für Endo-Lösungen aus Deutschland.

Implantate natürlich erhalten und pflegen – mit durimplant

Implantate natürlich erhalten und pflegen – mit durimplant

Zahn raus. Implantat rein. Problem gelöst. So einfach ist es in der Praxis in der Regel leider nicht. Das Problem ist vielmals die Pflege und der Erhalt des teuren Implantats.

Meist gelesene Artikel

Photo

Berlin Calling ClearCorrect

Die dritte Ausgabe des ClearCorrect Innovation Summits findet am 7./8. Juni 2024 im Telegraphenamt in Berlin statt. Im Fokus stehen der Austausch von Wissen und Erfahrungen sowie die Gelegenheit,…