SCREW-LINE und PROGRESSIVE-LINE Implantate: Bewährte CAMLOG® und CONELOG® Verbindung – unterschiedliche Makrogeometrie

Das Herzstück des anwenderfreundlichen CAMLOG® Implantatsystems ist die bewährte Tube-in-Tube®-Verbindung von Implantat und Abutment. Das besondere geometrische Prinzip mit den drei Nuten/Nocken hat in den vergangenen 20 Jahren viele Anhänger gefunden. Die Präzision der Verbindung resultiert in einer hohen Positionierungsgenauigkeit bei optimaler Krafteinleitung zwischen den einzelnen Komponenten.

SCREW-LINE und PROGRESSIVE-LINE Implantate: Bewährte CAMLOG® und CONELOG®...
Quelle: Camlog Vertriebs GmbH

Die hohe Präzision und Zuverlässigkeit des CONELOG® Implantatsystems, besonders in Bezug auf den Hart- und Weichgewebeerhalt, belegen mehrere Studien.

CONELOG® Implantate verfügen über eine Implantat-Abutment-Verbindung mit selbsthemmender Konusgeometrie. In mehreren mechanischen Tests wurde die Präzision der Verbindung nachgewiesen (Semper et al. 2010, Semper-Hogg et al. 2013). Eine minimale Rotationsfreiheit und vertikale Repositionierung des Abutments spielen eine wichtige Rolle für die Präzision der prothetischen Versorgung. Eine In-vitro-Studie (Nelson et al. 2013) mit von Hand angezogenen Abutments ergab hervorragende Ergebnisse für das CONELOG® Implantatsystem im Vergleich mit fünf anderen Systemen mit konischen Verbindungen. Dem interessierten Leser wird die CAMLOG Literaturübersicht empfohlen. http://www.camlog.de/flipbooks/de/literatur-uebersicht/ 

CAMLOG® und CONELOG® SCREW-LINE Implantate

Die CAMLOG® und CONELOG® SCREW-LINE Implantate sind leicht konische selbstschneidende Schraubenimplantate. Sie ermöglichen ein einfaches Inserieren durch Selbstzentrierung mit durchgehendem Knochenkontakt zur Erzielung einer soliden Primärstabilität. Basierend auf den bewährten CAMLOG® und CONELOG® Innenverbindungen verfügen die PROGRESSIVE-LINE Implantate über einen apikal konischen Implantatkörper, der mit dem progressiven, ausladenden Gewindedesign für hohe Primärstabilität auch in sehr weichem Knochen oder in Extraktionsalveolen sorgt. Für zusätzlichen Halt, auch bei begrenzter Knochenhöhe, sorgt das krestale Verankerungsgewinde. Sowohl die SREW-LINE also auch die PROGRESSIVE-LINE Implantate können mithilfe des jeweiligen Guide Systems schablonengeführt inseriert werden.

Logo: CAMLOG Vertriebs GmbH

CAMLOG Vertriebs GmbH

Maybachstraße 5
71299 Wimsheim
Deutschland

Verwandte Artikel

Der 7. CAMLOG ZAHNTECHNIK-KONGRESS

Der 7. CAMLOG ZAHNTECHNIK-KONGRESS

Anknüpfend an den Erfolg der vergangenen Jahre findet am Samstag, den 15. Oktober 2022, eingebettet in das internationale Symposium der Oral Reconstruction Foundation (ORIS, vom 13. bis 15. Oktober), der CAMLOG ZAHNTECHNIK KONGRESS in München...

TRÄUME UND REALITÄT – BEHANDLUNGSKONZEPTE UND TRENDS

TRÄUME UND REALITÄT – BEHANDLUNGSKONZEPTE UND TRENDS

Das Internationale Symposium 2022 der Oral Reconstruction Foundation findet vom 13. bis 15. Oktober 2022 in München, Deutschland, statt.

Anatomisch ausgeformtes Weichgewebe mit individuellen PEEK Gingivaformern und Abformpfosten

Anatomisch ausgeformtes Weichgewebe mit individuellen PEEK Gingivaformern und Abformpfosten

Eine fallspezifisch individuell ausgeformte und stabile eichgewebemanschette
ist ein entscheidender Faktor für den langfristigen Erhalt periimplantärer Gewebestrukturen.

Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2/2022

Meist gelesene Artikel

Photo

21. Forum Zahnmedizin

In diesem Jahr konnte das 21. Forum Zahnmedizin unter Einhaltung eines strengen 2Gplus Hygienekonzepts am 24./25.11. im Hotel Collegium Leoninum wieder als Präsenzveranstaltung mit circa 100…