Produktinformation

Hilfsaktion für Kinder auf Madagaskar

Zahnärzte und ZFA für internationale Mission gesucht

Nachhaltige Mundgesundheit für Kinder im Entwicklungsland Madagaskar steht im Fokus der Modern Dental Care Foundation (MDCF). Für ihr soziales Engagement im Inselstaat vor der afrikanischen Südostküste benötigt die Organisation dringend für jetzt oder später Hilfe: Zur Realisierung ihres zahnärztlichen Präventions- und Behandlungskonzeptes für Kinder innerhalb der 2. Internationalen Mission vom 11. bis 18. August 2018 werden mehrere Zahnärzte und Zahnmedizinische Fach- oder Prophylaxe Assistentinnen gesucht.

Photo Die Modern Dental Care Foundation ist eine noch junge Hilfsorganisation, die sich die Entwicklung einer nachhaltigen Mundgesundheit zur Aufgabe gemacht hat. Die Stiftung wurde im April 2017 gegründet und bündelt u. a. die Sponsor-Aktivitäten der Modern Dental Group, zu der in Europa auch die Unternehmen PERMADENTAL, Labocast und Elysee Dental gehören. 

Gesucht werden für Vorsorgeuntersuchungen und Behandlungen Zahnärzte mit OP-Erfahrung sowie für die Assistenz und Präventionsaufgaben qualifizierte Praxismitarbeiterinnen. Dazu der Stiftungsvorsitzende und CEO der Modern Dental Group, Torsten Schwafert: „Unser Ziel ist es, das Mundgesundheitsbewusstsein der Bevölkerung auf Madagaskar nachhaltig zu stärken. Deshalb beginnen wir bei den Kindern, nehmen sie an die Hand und sorgen mit Aufklärungsvideos und den notwendigen Zahnputz-Materialien dafür, dass die tägliche Mundhygiene zum selbstverständlichen Bestandteil ihres Alltags wird. Weil in einem so armen Entwicklungsland wie Madagaskar bereits eine kleine Infektion lebensbedrohliche Folgen haben kann, stehen für das zahnärztliche Team unserer 2. Internationalen Mission Aufklärung, Prävention und relativ einfache Behandlungen auf dem Programm.“

Voraussetzungen 

Der komplette Aufenthalt des zahnärztlichen Teams auf Madagaskar wird vom MDCF organisiert und finanziert. Die Stiftung bietet Unterkunft und Verpflegung, übernimmt die Kosten für Versicherungen, Impfungen und alle notwendigen medizinischen Unterlagen. Neben dem hohen sozialen Engagement und dem Einbringen des eigenen Fachwissens ist allerdings die Übernahme der Flugkosten durch die Teammitglieder selbst erforderlich. Da der Einsatz einem karitativen Zweck dient, können diese Aufwendungen aber steuerlich berücksichtigt werden. 

Gut vorbereitet 

Die Hilfsaktionen sind von großer Bedeutung für ein Land zwischen Krieg und Hunger, das den Aufbau einer Gesundheitsversorgung alleine nicht tragen kann. 

Photo Zur Vorbereitung der MDCF-Missionen wurden Kontakte zu örtlichen Krankenhäusern, Schulen und Zahnärzten geknüpft. Denn erst durch den Austausch der Gegebenheiten vor Ort und der von MDCF ermöglichten Hilfseinsätze konnte die Zusammenarbeit sinnvoll gestaltet werden. Torsten Schwafert erinnert sich: „Es sind häufig Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob so wichtige Dinge wie das tägliche Zähneputzen von den Kindern auch umgesetzt werden. So mussten wir bei unserem Präventionsprogramm in den Schulen erst lernen, dass die Kids ihre neuen Zahnbürsten verkaufen, wenn sie nicht sofort bei den Zahnputzübungen eingesetzt wurden.“

Eine Mission, die Fachwissen und Nachfrage vereint. Eine Möglichkeit, die Einsatz und Engagement erfordert. Eine wertvolle Erfahrung, die mit Dankbarkeit und Anerkennung belohnt wird. 

Für mehr Informationen über einen Einsatz mit der MDCF in Madagaskar wenden Sie sich bitte per Mail an den Geschäftsführer von PERMADENTAL Klaus Spitznagel: k.spitznagel@permadental.de 


Rückfragen an Wolfgang Richter
w.richter@permadental.de 
Tel. 0 28 22 - 100 65

Datum: 01.03.2018