Artikel

Funktionelle gastrointestinale Erkrankungen bei Soldaten

- Epidemiologie und Symptomatologie -

Unter funktionellen gastrointestinalen Erkrankungen versteht man chronische abdominelle Beschwerdebilder, für die keine organische Ursache gefunden werden kann. Dabei werden die beiden Hauptformen nicht-ulceröse Dyspepsie (funktionelles Oberbauchsyndrom) und "irritable bowel syndrome" (funktionelles Unterbauchsyndrom, syn. Colon irritable) unterschieden. Ziel dieser Studie war es, die Häufigkeit und Symptomatologie funktioneller abdomineller Störungen bei Soldaten auf einer internistisch-gastroenterologischen Station zu erfassen.

Den vollständigen Artikel (PDF-Datei) können Sie gern gegen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,90 € direkt über uns beziehen. Mail to: wehrmedizin@beta-publishing.com

Datum: 24.04.2006

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2001/4