Stichwort: Prävention

Photo
Bericht

ENTWICKLUNG EINER MULTINATIONALEN „DEPLOYMENT HEALTH SURVEILLANCE CAPABILITY (DHSC)” FÜR DIE NATO*

Development of a multinational Deployment Health Surveillance Capability (DHSC) for NATO* Aus der Abteilung A (Leiter: Flottenarzt Dr. S. Apel) des Kdo SanDstBw (Befehlshaber/Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr: Generaloberstabsarzt Dr. I. Patschke) Hans-Ulrich Holtherm *Dieser Artikel ist eine aktualisierte Version der bereits im „International Review of the Armed Forces Medical Services“ 3/2011 und im „Medical Corps International Forum“ 4/4-2011 veröffentlichten Beiträge.

Photo
Artikel

EVALUATION DES ADIPOSITAS-INTERVENTIONSPROGRAMMS AM SPORTMEDIZINISCHEN INSTITUT DER BUNDESWEHR*

Evaluation of the Obesity Intervention Programme at the Bundeswehr Institute of Sports Medicine* Aus dem Sportmedizinischen Institut der Bundeswehr Warendorf (Leiter: Oberstarzt Dr. A. Lison) Stefan Sammito * Nach einem Vortrag, der im Rahmen des 42. Kongresses der DGWMP am 14. Oktober 2011 in Erfurt mit dem Heinz-Gerngroß-Förderpreis 2011 ausgezeichnet wurde.

Photo
Artikel

GESUNDHEIT UND LEISTUNG IM KLIMA

1. Mitteilung: Hitze Health and Performance in Climate 1st Communication: Heat Aus der Laborabteilung IV -Wehrmedizinische Ergonomie und Leistungsphysiologie- (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk) am Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Koblenz (Leiter: Flottenarzt Dr. H. Bergmann)¹, dem Institut und Poliklinik für Arbeitsmedizin, Umweltmedizin und Präventionsforschung der Universität zu Köln² und dem Institut für Physiologie und Anatomie der Deutschen Sporthochschule Köln³ von Karl Jochen Glitz¹, Uwe Seibel¹, Willi Gorges¹, Claus Piekarski² und Dieter Leyk¹,³

Photo
Artikel

ADIPOSITAS-INTERVENTION IN DER TRUPPENÄRZTLICHEN PRAXIS

Obesity intervention by military general practitioners Aus dem Sportmedizinischen Institut der Bundeswehr Warendorf (Leiter: Oberstarzt Dr. A. Lison) Stefan Sammito, Christoph Holtherm und Andreas Lison

Photo
Artikel

PSYCHISCHE RESSOURCENSTÄRKUNG BEI VN-BEOBACHTERN ZUR PRÄVENTION EINSATZBEDINGTER PSYCHISCHER STÖRUNGEN - EINE PILOTSTUDIE

Aus der Abteilung VIB – Psychotraumazentrum/Forschungssektion am Bundeswehrkrankenhaus Berlin¹ (Chefarzt: Flottenarzt Dr. W. Titius, MBA), der Professur für Allgemeine Psychologie, Helmut Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg² (Präsident: Prof. Dr. W. Seidel) und dem Dezernat Beobachter Missionen, Einsatzführungskommando der Bundeswehr Potsdam³ (Befehlshaber: Generalleutnant R. Glatz) von Jana Böhme², Jörn Ungerer¹, Rene Klein³, Thomas Jacobsen², Peter Zimmermann¹ und Jens T. Kowalski¹

Photo
Artikel

PRÄ-EXPOSITIONSPROPHYLAXE (PREP) GEGEN HIV - AKTUELLER FORSCHUNGSSTAND UND MÖGLICHE RELEVANZ FÜR DEN EINSATZ

Pre-exposure prophylaxis (PrEP) against HIV – Current State-of-the-Art of Science and Potential Relevance in Case of Deployment Aus dem Fachbereich Tropenmedizin¹ (Leiter: Oberfeldarzt Dr. H. Sudeck) am Bernhard- Nocht-Institut (Direktoren: Prof. Dr. R. Horstmann, Prof. Dr. B. Fleischer, Prof. Dr. E. Tannich) und der Abteilung für Innere Medizin² (Leitender Arzt: Flottenarzt Dr. K. Reuter) am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (Chefarzt: Oberstarzt Dr. J. Nakath) Hagen Frickmann¹, Klaus-Jürgen Picolin², Dorothea Wiemer¹, Marc Potinius² und Ralf Matthias Hagen¹

Photo
Artikel

PILOTSEMINAR ZUR PSYCHOLOGISCHEN EINSATZVORBEREITUNG FÜR SANITÄTSOFFIZIERE DES BAT-POOLS AM BUNDESWEHRKRANKENHAUS BERLIN

Aus der Abteilung VIB – Psychotraumazentrum (Leitender Arzt: Oberstarzt Dr. P. Zimmermann) am Bundeswehrkrankenhaus Berlin (Chefarzt: Flottenarzt Dr. W. Titius, MBA) von Peter Zimmermann, Herbert Jacobs, Michael Benker und Jens T. Kowalski

Photo
Artikel

KÖRPERLICHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT, KÖRPERMAßE UND RISIKOFAKTOREN VON 18 BIS 35-JÄHRIGEN SOLDATEN: ERGEBNISSE DER EVALUIERUNGSSTUDIE ZUM BASIS-FITNESS-TEST (BFT)

Aus der Laborabteilung IV -Wehrmedizinische Ergonomie und Leistungsphysiologie- (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk) am Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Koblenz (Leiter: Flottenarzt Dr. H. Bergmann) ¹, dem Sportmedizinischen Institut der Bundeswehr Warendorf (Leiter: Oberfeldarzt Dr. A. Lison) ², der Sportschule der BundeswehrWarendorf (Leiter: Oberstleutnant M. Rondé) ³, dem Sanitätsamt der Bundeswehr (Amtschef: Generalarzt Dr. J. Dick) ⁴, dem Streitkräfteamt der Bundeswehr (Amtschef: Generalmajor T. Wollny) ⁵ und dem Institut für Physiologie und Anatomie an der Deutschen Sporthochschule Köln ⁶ Von Dieter Leyk¹,⁶, Alexander Witzki¹, Willi Gorges¹, Ulrich Rohde¹, Andreas Liso¹², Michael Rondé ³, Heiko Wömpener³, Andreas Schlattmann⁴, Harald Dobmeier⁵, Thomas Rüther⁶ und Max Wunderlich⁶

Photo
Artikel

HANDELN STATT BEHANDELN - VORBEUGENDE GESUNDHEITSFÜRSORGE BEI DER BUNDESWEHR

LEHRGANG FACHSPORTLEITER GESUNDHEITSSPORT BEI DER BUNDESWEHR GESTARTET

Artikel

WENN DER EINSATZ NICHT VORBEIGEHT

Vom Umgang mit posttraumatischen Belastungstörungen und anderen psychischen Einsatzfolgen