Stichwort: Prävention

Photo
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2020

Die körperlich inaktive Mediengesellschaft: Folgen für physisch fordernde berufliche Bereiche - Einfluss von Smartphone, PC, TV und Co

Vortrag im Rahmen des Internationalen Einladungssymposium "#Verbesserung der Einsatzbereitschaft" Koblenz, 29. - 30. Oktober 2019

Photo
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 8/2020

Ein kaum bekanntes und unterschätztes Risiko: Hitzebelastung in militärischen Einsatzfahrzeugen

Vortrag im Rahmen des Internationalen Einladungssymposium "#Verbesserung der Einsatzbereitschaft" Koblenz, 29. - 30. Oktober 2019

Photo
Artikel: ONLINE-AUSGABE SARS-COV-2 / COVID 19

INNOVATION IN DER KRISE

Journal Club COVID-19 – eine Online- Wissens-Ressource nicht nur für den Sanitätsdienst

Photo
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 2/2020

Sexuell übertragbare Krankheiten im militärischen Umfeld – ­fortbestehender Bedarf an präventivmedizinischen Angeboten und weiterer Optimierung des medizinischen Managements 1

Carina Gottwald¹, Norbert Georg Schwarz², Hagen Frickmann³ ¹ Sanitätszentrum Wilhelmshaven ² Bernhard Nocht Institut – Arbeitsgruppe Infektionsepidemiologie, Hamburg ³ Bundeswehrkrankenhaus Hamburg, Klinik XXI Mikrobiologie und Krankenhaushygiene, Außenstelle Bernhard-Nocht-Institut, Hamburg

Photo
Abstracts: Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2020

Prävention bei anstrengungsbedingtem Hitzestress

Karl Jochen Glitz¹, Ulrich Rohde¹, Claus Piekarski², Dieter Leyk¹,³

Photo
Abstracts: Wehrmedizinische Monatsschrift 1/2020

Berufskrankheit (BK) 5103 – Hautkrebs durch beruflich bedingte UV-Belastung im Polizeidienst

Lutz Kowalzick¹,² , Svetoslava Troyanova-Slavkova¹ ¹ HELIO Vogtland-Klinikum Plauen GmbH, Klinik für Hautkrankheiten und Allergologie ² Sanitätsregiment 1, Weißenfels

Artikel: A. Lison

„It`s ok not to be ok“ - Die Invictus Games Sidney 2018 aus Sicht eines Mannschaftsarztes

Aus dem Zentrum für Sportmedizin der Bundeswehr (Leiter: Oberstarzt Dr. A. Lison)

Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 11/2018

Berufsdermatologie 2018: Aktuelle Entwicklungen

Aus der Klinik für Hautkrankheiten (Direktor: Prof. Dr. med P. Elsner) des Universitätsklinikums Jena (Dekan: Prof. Dr. med. K. Benndorf)

Photo
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 10/2018

Ressortforschung und evidenzbasierte -Wissensvermittlung zur -Förderung von Gesundheit, Fitness und -Einsatzbereitschaft

Chancen durch das Institut für Präventivmedizin der Bundeswehr

Artikel: A. Müller

Das Sanitätsversorgungszentrum ­Trollenhagen -Prävention und ­fachärztlich-hausärztliche Versorgung auf hohem Niveau

Aus dem Sanitätsversorgungszentrum Trollenhagen (Leiter: Oberstarzt Dr. A. Müller) des Sanitätsunterstützungszentrums Neubrandenburg (Leiter: Flottenarzt Dr. S. Andresen)

Artikel: S. Streicher

Abteilung I – Präventivmedizin & ­Hygiene

Aus der Überwachungsstelle für Öffentlich- Rechtliche Aufgaben im Sanitätsdienst der Bundeswehr (ÜbwStÖffRechtlAufgSanDstBw) West KOBLENZ (Leiter: Oberstarzt Dr. S. Hartwig)

Photo
Artikel

Vom Helden zum Profi - Veränderung der Einstellung zu psychischen Erkrankungen bei Einsatzsoldaten durch das präventive Computerprogramm CHARLY

From Hero to Pro Change in attitude towards mental illness in deployed soldiers using the preventive computer program CHARLY Aus dem Psychotraumazentrum der Bundeswehr¹ (Leiter: Oberstarzt Priv.-Doz. Dr. P. Zimmermann) des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (Chefarzt: Flottenarzt Dr. K. Reuter) sowie dem Streitkräfteamt der Bundeswehr, Bonn² (Amtschef: Generalmajor W. Weisenburger) Ulrich Wesemann¹, Jens T. Kowalski², Peter L. Zimmermann¹, Heinrich Rau¹, Patric Muschner¹, Sebastian Lorenz¹, Kai Köhler¹ und Gerd-Dieter Willmund¹ WMM, 60. Jahrgang (Ausgabe 1/2016: S. 2-7) Originalarbeit

Photo
Artikel

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Geschäftsbereich des -Bundesministeriums der Verteidigung – Wissenschaftliche Begleitung eines ehrgeizigen Projektes

Aus der Task Force Betriebliches Gesundheitsmanagement des Kommandos Sanitätsdienst der Bundeswehr (Führung: Generaloberstabsarzt Dr. M. Tempel, Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr), der Abteilung Führung Streitkräfte II 6 im Bundesministerium der Verteidigung (Abteilungsleiter: Vizeadmiral H. Lange) und den an der wissenschaftlichen Evaluierung beteiligten Instituten Stefan Sammito¹,²; Andreas Schlattmann³; Jörg Felfe⁴; Karl-Heinz Renner⁵; Jens Kowalski7; Michael Stein6; Gertrud -Winkler7; Ulrike Arens-Azevedo8; Christian Krauth9; Ute Latza10; Dirk Densow¹; Oliver Maria Erley¹¹; Dirk-Matthias Rose² WMM 59. Jahrgang (Ausgabe 8/2015; S. 230-235) Originalarbeit

Photo
Artikel

Fünf Strategien zur Prävention einer Sekundärkaries – Von der Verringerung des Randspaltes bis zum Kupferzement

Aus der Zahnarztgruppe des Sanitätsversorgungszentrums am Standort des Sanitätsunterstützungszentrums Hammelburg (Leiter: Oberstarzt Dr. Michael Uhl) Daniel Raab WMM 59. Jahrgang (Ausgabe 82015; S. 263-265)

Photo
Artikel

ZIGARETTENABHÄNGIGKEIT BEI SOLDATEN DER BUNDESWEHR

Cigarette Dependence among German Soldiers Aus dem Sanitätsversorgungszentrum Mittenwald¹ (Leiter: Oberfeldarzt Dr. C. Fürlinger), der Abteilung VIb – Psychotraumazentrum (Leitender Arzt: Priv. Doz. Oberstarzt Dr. P. Zimmermann) am Bundeswehrkrankenhaus Berlin² (Chefarzt: Admiralarzt Dr. W. Titius, MBA) und der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Asklepios Fachklinikum Teupitz und Lübben³ (Chefarzt: OFA d. R. Prof. Dr. S. Kropp, MBA) Richard Schura¹, Ulrich Wesemann², Peter Zimmermann² und Stefan Kropp³ WMM, 59. Jahrgang (Ausgabe 2/2015; S. 38-41)

Photo
Artikel

KÖRPERLICHE LEISTUNGSFÄHIGKEIT UND BELASTBARKEIT VON SOLDATINNEN: EIN KRAFT-LAST-DILEMMA?

Physical Performance an Resilience of Female Soldiers: A Strenght - Load Dilemma? Aus dem Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Koblenz¹ (Leiter: Oberstarzt Dr. T. Harbaum), der Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie der Deutschen Sporthochschule Köln² (Leiter: Prof. Dr. Dr. D. Leyk), dem Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung Weißenfels³ (Kommandeur: Generalarzt Dr. S. Schoeps) und der Sanitätsakademie der Bundeswehr München⁴ (Kommandeurin: Generalstabsarzt Dr. E. Franke) Dieter Leyk¹,², Ulrich Rohde¹, Anne Moedl², Thomas Harbaum¹, Stephan Schoeps³, Erika Franke⁴ WMM, 59. Jahrgang (Ausgabe 1/2015; S. 2-7)

Photo
Artikel

PRÄVENTION UND BEWÄLTIGUNG HOCH KONTAGIÖSER INFEKTGESCHEHEN - UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEN STRATEGIEN DER BUNDESWEHR UND ANDERER NATIONEN

Prevention and Management of Highly Contagious Viral Diseases – Differences between Strategies of German Armed Forces and other Nations Aus der Abteilung I - Hygiene und Präventivmedizin - der Überwachungsstelle für Öffentlich-Rechtliche Aufgaben des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Süd (Leiter: Oberstapotheker Dr. B. Mey) in Verbindung mit dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Sachgebiet GE 2 Infektiologie (Leiter: Prof. Dr. Dr. A. Sing) Canio Germano WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 8/2014; S. 274-281)

Photo
Artikel

TRUPPENÄRZTLICHE SEMINARE ZUR PSYCHISCHEN EINSATZVORBEREITUNG BEI BUNDESWEHRSOLDATEN

Deployment preparation seminars for stress reduction in Bundeswehr soldiers Aus dem Sanitätszentrum Füssen¹ (Leiter: Oberfeldarzt Dr. D. Hartmann) und dem Psychotraumazentrum der Bundeswehr² (Leitender Arzt: Oberstarzt Priv.-Doz. Dr. P. L. Zimmermann) am Bundeswehrkrankenhaus Berlin (Chefarzt: Admiralarzt Dr. W. Titius, MBA) Dörthe Hartmann¹, Melanie Sauer¹, Peter L. Zimmermann² und Martin Wloszczynski² WMM, 57. Jahrgang (Ausgabe 8-9/2013: S. 206-209)

Photo
Artikel

ERKENNTNISSE AUS DER GESUNDHEITS- UND FITNESS-INITIATIVE AN EINER GROSSEN DIENSTSTELLE FÜR DIE KÜNFTIGE PRÄVENTIONSARBEIT IN DER BUNDESWEHR

Findings from the health and fitness campaign at a large personnel office for the future prevention work in the Bundeswehr Aus der Laborabteilung IV - Wehrmedizinische Ergonomie und Leistungsphysiologie -¹ (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk) am Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Koblenz, der Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie² (Leiter: Prof. Dr. Dr. D. Eßfeld und Oberst­arzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk), an der Deutschen Sporthochschule Köln, dem Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Köln³ (Vizepräsident: Generalmajor M. Hofmann, Abteilungsleiter IV: Brigadegeneral G. Klein) und der Sanitätsakademie der Bundeswehr München⁴ (Kommandeurin: Generalarzt Dr. E. Franke) Alexander Witzki¹, Ulrich Rohde¹, Thomas Rüther², Georg Klein³, Manfred Hofmann³, Erika Franke⁴ und Dieter Leyk¹,² WMM; 57. Jahrgang (Ausgabe 7/2013; S. 171-176)

Photo
Artikel

PRÄVENTIONSORIENTIERTE ANALYSE KOGNITIVER LEISTUNGEN BEI MILITÄRISCHEN ARBEITSAUFGABEN

Prevention-oriented analysis of cognitive performance during military tasks Aus der Laborabteilung IV - Wehrmedizinische Ergonomie und Leistungsphysiologie -¹ (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk) am Zentralen ­Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Koblenz und der Forschungsgruppe Leistungsepidemiologie² (Leiter: Prof. Dr. Dr. D. Eßfeld und Oberst­arzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk) an der Deutschen Sporthochschule Köln Willi Gorges¹, Alexander Witzki¹, Alexander Sievert² und Dieter Leyk¹,² WMM; 57. Jahrgang (Ausgabe 7/2013; S. 167-171)

Photo
Bericht

ENTWICKLUNG EINER MULTINATIONALEN „DEPLOYMENT HEALTH SURVEILLANCE CAPABILITY (DHSC)” FÜR DIE NATO*

Development of a multinational Deployment Health Surveillance Capability (DHSC) for NATO* Aus der Abteilung A (Leiter: Flottenarzt Dr. S. Apel) des Kdo SanDstBw (Befehlshaber/Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr: Generaloberstabsarzt Dr. I. Patschke) Hans-Ulrich Holtherm *Dieser Artikel ist eine aktualisierte Version der bereits im „International Review of the Armed Forces Medical Services“ 3/2011 und im „Medical Corps International Forum“ 4/4-2011 veröffentlichten Beiträge.

14 weitere Artikel anzeigen