Stichwort: Strahlenunfall

Photo
Artikel

ENTSCHEIDUNGSFINDUNG NACH INKORPRATION RADIOAKTIVER STOFFE

Decision making after incorporation of radioactive material Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. med. V. Meineke) Guennadi Goulko, Harald Dörr und Viktor Meineke WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 5/2014, S. 170-172)

Photo
Bericht

INTERNATIONALES NETZWERK FÜR MEDIZINISCHES STRAHLENMANAGEMENT: DAS RESPONSE ASSISTANCE NETWORK (RANET) DER IAEA

International Network for Radiation Accident Medical Management: The Response Assistance Network (RANET) of the IAEA Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. med. V. Meineke) Harald Dörr und Viktor Meineke WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 5/2014, S. 159-161)

Photo
Artikel

NATO BIOSIMETRIE-STUDIE: VALIDIERUNG VON BIODOSIMETRIEVERFAHREN FÜR DIE MEDIZINISCHE TRIAGE IM RAHMEN DES STRAHLENUNFALLMANAGEMENTS

NATO Biodosimetry Study: Validation of biodosimetry techniques for medical triage in the frame of ­medical management of radiation accidents Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr, in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. med. V. Meineke) Christina Beinke, Michael Abend WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 5/2014, S. 152-158)

Photo
Artikel

BIOMARKER ZUR ABSCHÄTZUNG VON STRAHLENSCHÄDEN

Biomarkers for Assessment of Radiation Damage Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. med. V. Meineke) Mark E. Hotz, Konrad Steinestel und Viktor Meineke WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 5/2014, S. 166-169)

Photo
Artikel

DAS H-MODUL - PRÄDIKATION DES HÄMATOLOGISCHEN STRAHLENSCHADENS INNERHALB DER ERSTEN DREI TAGE NACH DER BESTRAHLUNG*

The H-Module – Prediction of Radiation-Induced Hematological Damage within the First Three Days after Exposure Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. V. Meineke Tobias Knie, Matthias Port, Harald Dörr, Bettina Pieper, Frank Weber, Viktor Meineke und Michael Abend) * Nach einem Vortrag, für den Oberstabsarzt Dr. Knie im Rahmen des 42. Kongresses der DGWMP am 14. Oktober 2011 in Erfurt mit dem Heinz-Gerngroß-Förderpreis 2011 ausgezeichnet wurde.

Photo
Artikel

TASK FORCE ANTEIL MED A - STRUKTUR UND FÄHIGKEITSPROFIL AM INSTITUT FÜR RADIOBIOLOGIE DER BUNDESWEHR IN VERBINDUNG MIT DER UNIVERSITÄT ULM

Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. V. Meineke) von Tobias Knie, Julia Hartmann, Harald Dörr und Viktor Meineke

Artikel

DER STRAHLENUNFALL IN FUKUSHIMA - SCHLUSSFOLGERUNGEN FÜR DAS MEDIZINISCHE STRAHLENUNFALLMANAGEMENT

Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. V. Meineke) von Viktor Meineke

Photo
Artikel

BIOLOGISCHE STRAHLENDOSIMETRIE MITTELS DIZENTRISCHER CHROMOSOMENANALYSE (DCA) NACH INDIVIDUALEREIGNIS UND MASSENANFALL

Aus dem Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. V. Meineke von Christina Beinke und Viktor Meineke

Photo
Artikel

MEDIZINISCHE MAßNAHMEN IN EINER A-SCHADENSLAGE

Institut für Radiobiologie der Bundeswehr in Verbindung mit der Universität Ulm, München (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. V. Meineke) von Julia Hartmann, Tobias Knie, Harald Dörr und Viktor Meineke

Termine

17.07.2018 - 19.07.2018
4. Fachkolloquium Zahnmedizin
10.10.2018 - 10.10.2018
15. Notfallsymposium
24.10.2018 - 24.10.2018
3. Seminar "Sanitätsdienst - Weiterentwicklung- Beschaffungsvorhaben"
25.10.2018 - 27.10.2018
49. Kongress der DGWMP e. V.
28.10.2018 - 31.10.2018
16th Medical Biodefense Conference
Alle Termine