Artikel

Personalführung im Sanitätsdienst

Mit Indienststellung des Personalamtes der Bundeswehr am 1. Juli 1997 in der Mudra-Kaserne, Köln-Porz, übernahm die Abteilung IV die Aufgabe der Personalführung der Offiziere, Offizieranwärterinnen und -anwärter des Sanitäts- und Militärmusikdienstes. Mit ihren drei Dezernaten ist diese Abteilung sowohl für das aktive Personal als auch für die Reservisten und Reservistinnen im Sanitätsdienst verantwortlich. Das Aufgabenfeld erstreckt sich von der Personalgewinnung über die Personalentwicklung der aktiven Offiziere bis hin zur Personalführung der Reserveoffiziere und -offizieranwärter und deckt damit den Gesamtprozess der Personalbedarfsdeckung ab.

Den vollständigen Artikel (PDF-Datei) können Sie gern gegen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,90 € direkt über uns beziehen. Mail to: wehrmedizin@beta-publishing.com

Datum: 03.04.2007

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2007/1