Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 10-11/2020

Intensivmedizinische Therapie bei komplizierter Malaria tropica-Infektion

Ein Fallbericht

Sophia Wilk-Vollmann, Stefan Markoff
Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Klinik X – Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin

Zusammenfassung

PhotoMalaria-Schnelltest, wie er im Sanitätsdienst der Bundeswehr Anwendung findet. Die aktuellen Empfehlungen zur Intensivtherapie bei schweren Malaria tropica-Verläufen werden dargelegt und an einem Fallbeispiel besprochen. Wir berichten über den Verlauf einer komplizierten Malaria tropica nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in Mali. Der ­Patient präsentierte sich im Vollbild eines Multiorganversagens und mit einer initialen Parasitenlast von 25 %. Er entwickelte eine ausgeprägte Mikrozirkula­tionsstörung in den Akren, die wir mit dem synthetischen Prostaglandin E1 (PGE1) Alprostadil intravenös behandelten.

Schlüsselwörter: Intensivmedizin, Malaria tropica, Update, Casereport, Militärmedizin 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier.

Datum: 11.11.2020