Artikel

Die Sanitätsschülerkompanie und Krankenpflegeschule am Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Leiter: Hauptmann Wolfgang Krämer
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Schule, Staatsexamen, Kompaniedienst, passt das zusammen?! Nun, unsere Ausbildungseinrichtung gibt es als Sanitätsschülerkompanie schon seit der Inbetriebnahme des neuen Bundeswehrkrankenhauses. Damals wurden hier Mannschaftsdienstgrade des Sanitätsdienstes im Sanitätslehrgang II und angehende Sanitätsfeldwebel im Sanitätslehrgang V (Operationshelfer / Narkosehelfer) ausgebildet. Zum 1. Oktober 1985 wurde die Krankenpflegeschule eingerichtet. Damit begann die dreijährige Ausbildung für Krankenschwestern und -pfleger an unserem Haus unter Wegfall des Auftragsanteils Sanitätslehrgang II.

Den vollständigen Artikel (PDF-Datei) können Sie gern gegen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,90 € direkt über uns beziehen. Mail to: wehrmedizin@beta-publishing.com

Datum: 30.04.2006

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2001/1