Stichwort: Ethik

Photo
Artikel: P. May

Ethik-Ausbildung an der SanAkBw

Das Ethik-Modul im Rahmen der post-universitären Ausbildung

Artikel: V. Hartmann

„Getroffen – Gerettet – ­Gezeichnet. ­Sanitätswesen im ­Ersten ­Weltkrieg“

Ausstellung vom 17.10. - 30.11.18 im ­Bayerischen Hauptstaatsarchiv München

Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 7/2018

Wer wird behandelt?

Reflexionen zu „Medical Rules of Eligibility“ in Operationen des Internationalen Krisenmanagements

Photo
Artikel: R. D. Fischer

„Der Menschlichkeit verpflichtet!“ – Gedanken zum Leitspruch des SanDstBw –

Am 22. November 2017 wurde im Rahmen einer Feierstunde die Lehr- und Forschungsstelle für Wehrmedizinische Ethik (LFWME) an der Sanitätsakademie der Bundeswehr durch die Kommandeurin der SanAkBw, Frau Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger, offiziell eröffnet. Der Leiter der Forschungsstelle, Oberfeldarzt d. R. Dr. Dr. Rupert Fischer, hielt den nachstehend in Auszügen abgedruckten Festvortrag.

Artikel: V. Hartmann

Arzt und Soldat – Ein moralisches ­Dilemma?

Ethik zwischen Medizin und Militär

Photo
Artikel: Wehrmedizinische Monatsschrift 12/2017

Die palliativmedizinische Versorgung schwerstverwundeter und -sterbender Soldaten in den frontnahen Sanitätseinrichtungen der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg

Aus dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw), Potsdam (Kommandeur: Kapitän zur See Dr. Jörg Hillmann)

Artikel

Sanitätsdienst zwischen Medizinethik und militärischem Auftrag1

Aus dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam (Kommandeur: Oberst Dr. Hans-Hubertus Mack) Ralf Vollmuth WMM, 60. Jahrgang (Ausgabe 3-4/2016; S. 113-117)

Photo
Artikel

Zur Moral des Militärmediziners der NVA – Ethik der anderen Seite?

Gerd Machalett WMM 59. Jahrgang (Ausgabe 12/2015; S. 402-404)

Photo
Bericht

„Den Gegner retten? Militärärzte und Sanitäter unter Beschuss“

E-Journal Ethik und Militär Ausgabe 2015/1 WMM, 59. Jahrgang (Ausgabe 08/2015; S. 269)

Photo
Artikel

"KRÜPPELTUM" UND "EISERNER WILLE" - INVALIDITÄT UND POLITIK IM GROßEN KRIEG, 1914 - 18

„Cripplement“ and „Iron Will“ – Invalidity and Politics in the Great War, 1914 - 18 Aus dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. W. U. Eckart) Wolfgang Uwe Eckart WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 7/2014; S. 256-261)

Photo
Artikel

DAS BERUFLICHE SELBSTVERSTÄNDNIS IM SANITÄTSDIENST IM HISTORISCHENUND ETHISCHEN KONTEXT

Aus dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (Kommandeur: Oberst Dr. Hans-Hubertus Mack) R. Vollmuth

Artikel

THERAPIEFREIHEIT, GEHORSAMSPFLICHT UND PATIENTENWILLE – EIN UNLÖSBARES PROBLEM? EINE KLINISCH-ETHISCHE FALLDISKUSSION

Freedom of therapy, duty of obedience and will of the patient:irreconcilable issues? A clinical and ethical case discussion Aus dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr Potsdam (Kommandeur: Oberst Dr. H.-H. Mack) Ralf Vollmuth, André Müllerschön und Friederike Müller-Csötönyi

Termine

15.05.2019 - 17.05.2019
3. ARKOS Jahrestagung
15.05.2019 - 17.05.2019
RETTmobil 2019
24.05.2019 - 26.05.2019
Jahrestagung des Deutschen SanOA e.V.
23.07.2019 - 25.07.2019
5. Fachkolloquium Zahnmedizin
Alle Termine