Stichwort: Niere

Photo
Artikel

Schussverletzung der Niere – Fallbericht einer Einsatzverletzung

Aus der Abteilung Urologie (Leitender Arzt: Oberstarzt Dr. W. Wagner) des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg (Chefarzt: Generalarzt Dr. J. Hoitz)

Photo
Artikel

Medikamentöse Therapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms (mRCC) – Update 2017

Aus der Abteilung Urologie (Leitender Arzt: Oberstarzt Dr. H. Heidenreich) des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (Chefarzt: Admiralarzt Dr. K. Reuter)

Tracking-Pixel
Photo
Artikel

Renale Sympathikusdenervation als innovative Therapie des -resistenten Hypertonus – eine Bestandsaufnahme

Aus der Abteilung I – Innere Medizin – (Abteilungsleiter: Oberstarzt Dr. U. Baumgarten) des Bundeswehrkrankenhauses Berlin1 (Chefarzt: Admiralarzt Dr. K. Reuter), der Klinik für Kardiologie am Herzzentrum der Universität Leipzig2 (Klinikdirektor: Prof. Dr. G. Schuler) und der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie, Campus Mitte, Charité – Universitätsmedizin Berlin3 (Kommissarischer Klinikdirektor: Prof. Dr. K. Stangl)

Photo
Artikel

NIERENTRAUMA – DIAGNOSE UND THERAPIE AKTUELL

Renal Trauma – actual aspects concerning diagnostics and treatment Aus der Abteilung Urologie (Leitender Arzt: Oberstarzt Prof. Dr. C. Sparwasser) des Bundeswehrkrankenhauses Ulm (Chefarzt: Generalarzt Dr. A. Kalinowski) Mathias Philip Keilberth, Christoph Niclas, Christoph Sparwasser WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 2/2014; S. 68-73)

Photo
Bericht

HÄUFIGKEIT UND MUSTER UROLOGISCHER KRIEGSVERLETZUNGEN, ERFAHRUNGEN DER LETZTEN JAHRZEHNTE

Incidence and pattern of genitourinary battlefield injuries, experiences in the last decades Aus der Abteilung Urologie (Leitender Arzt: Oberstarzt Prof. Dr. C. Sparwasser) des Bundeswehrkrankenhauses Ulm (Chefarzt: Generalarzt Dr. A. Kalinowski ), der Abteilung Urologie (Leitender Arzt: Oberstarzt Dr. W. Wagner) des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg (Chefarzt Generalarzt Dr. Hoitz), der urologischen Abteilung des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (komm. Leitender Arzt. Oberfeldarzt S. Höchel) des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (Chefarzt: Admiralarzt Dr. Titius) und der urologischen Abteilung (Leitender Arzt: Oberstarzt Prof. Dr. H.U. Schmelz) des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz (Chefarzt: Generalarzt Dr. M. Zallet) Christoph Sparwasser, Walter Wagner, Steffen Höchel und Hans-Ulrich Schmelz WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 3/2014; S. 66-67)

Photo
Artikel

ALLES NUR AUFGREGUNG? RELEVANZ DER ABKLÄRUNG EINER BELASTUNGSHYPERTONIE: FALLBERICHT

Only excitement? On the relevance of addressing exercise-induced arterial ­hypertension: Case report Aus dem Sanitätszentrum Nienburg, Truppenarztsprechstunde¹ (kommissarischer Leiter: Oberstabsarzt C. Lambrecht) und der ­Fachuntersuchungsstelle I des Fachsanitätszentrums Hannover² (Leiter: Oberstarzt Dr. K. Kilian) Marc Potinius¹, Sebastian Scholz² und Klaus Kilian² WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 1/2014: S. 22-25)

Photo
Artikel

DAS ABDOMINALTRAUMA MIT NIERENVERLETZUNG: ASPEKTE VOM NICHT ­OPERATIVEN MANAGEMENT (SNOM) BIS ZUR AUTOTRANSPLANTATION

Abdominal trauma with injuries to the kidney: aspects from selective ­non-operative management (SNOM) to autotransplantation Aus der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München¹ (Komm. Klinik­direktor: Univ.- Prof. Dr. J. Kleeff), der Klinik für Prokto-Chirurgie (Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. D. Doll) des St. Marienhospitals Vechta² (Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. U. Pelster), der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie (Abteilungsleiter: Flottenarzt Dr. S. Lenz) des ­Bundeswehrkrankenhauses Berlin³ (Chefarzt: Admiralarzt Dr. W. Titius) und dem Vechtaer Institut für Forschungsförderung VIFF e. V.⁴ ­(Geschäftsführer: Priv.-Doz. Dr. D. Doll) Edouard Matevossian¹, Dietrich Doll²,⁴ und Arne Macher³

Photo
Artikel

UROGENITALE VERLETZUNGEN

AUSGEWÄHLTE FÄLLE AUS DEM KLINISCHEN ALLTAG FÜR DIE PRAXIS