Stichwort: Schussverletzung

Photo
Artikel

Eine außergewöhnliche Ursache des penetrierenden Thoraxtraumas: Hydrauliköldurchschuss des linken Lungenoberlappens

A quite extraordinary cause of penetrating thorax trauma: High pressure injection injury of the left upper lobe with hydraulic fluid Aus der Klinik für Allgemein-/Viszeral- und Thoraxchirurgie (Direktor: Prof. Dr. med. R. Schwab) des Bundeswehrzentralkrankenhauses Koblenz (Generalarzt Dr. med. M. Zallet) Christof Schreyer, Arnulf Willms, Sebastian Schaaf, Robert Schwab WMM, 59. Jahrgang (Ausgabe 8/2015; S. 244-248) Originalarbeit

Photo
Artikel

PENETRIERENDE DUODENALVERLETZUNGEN

Penetrating injuries of the duodenum Aus der Klinik für Prokto-Chirurgie (Chefarzt: Priv.-Doz. Dr. D. Doll) des St. Marienhospitals Vechta¹ (Geschäftsführer: Dipl. Kfm. U. Pelster), der Klinik und Poliklinik für Chirurgie (Chefarzt: Prof. Dr. J. Kleeff) des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München² (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. R. Gradinger), der Abteilung für Unfallchirurgie der Berufsgenossenschaftlichen Klinik Ludwigshafen³ (Abteilungsleiter und Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. P. A. Grützner) und dem Vechtaer Institut für Forschungsförderung VIFF e. V.⁴ (Geschäftsführer: Priv.-Doz. Dr. D. Doll) Dietrich Doll¹,⁴, Mario Perl², Matthias Maak², Arne Macher², Christoph Woelfl³ und Edouard Matevossian² WMM, 57. Jahrgang (Ausgabe 11/2013: S. 289-291)

Tracking-Pixel
Photo
Artikel

PRIMÄRVERSORGUNG SPINALER SCHUSSVERLETZUNGEN

Primary treatment of spinal gunshot injuries Aus der Abteilung Neurochirurgie (Leitender Arzt: Oberstarzt Prof. Dr. U. Kunz) am Bundeswehrkrankenhaus Ulm (Chefarzt: Oberstarzt Dr. A. Kalinowski) Chris Schulz, René Mathieu, Ulrich Kunz und Uwe Max Mauer WMM, 57. Jahrgang (Ausgabe 11/2013: S. 301-305)

Photo
Artikel

UROGENITALE VERLETZUNGEN

AUSGEWÄHLTE FÄLLE AUS DEM KLINISCHEN ALLTAG FÜR DIE PRAXIS

Photo
Artikel

TACTICAL AEROMEDICAL EVACUATION VON SCHUSSVERLETZTEN

Aus der Abteilung Klinische Flugmedizin (Abteilungsleiter: Oberstarzt Dr. H.-D. Marwinski) am Flugmedizinischen Institut der Luftwaffe Fürstenfeldbruck (Leiter: Oberstarzt Dr. W. Krause) von Mathias Borsch

Photo
Artikel

DIAGNOSTIK UND THERAPIE PENETRIERENDER SCHUSSVERLEUTZUNGEN IM HALSBEREICH (FALLBERICHT UND LITERATURÜBERSICHT)

Aus der Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde /Kopf- und Halschirurgie¹ , (Leitender Arzt: Oberstarzt Prof. Dr. H. Maier) und der Abteilung Radiologie² (Leitender Arzt: Oberstarzt Dr. B. Danz) am Bundeswehrkrankenhaus Ulm (Chefarzt: Generalarzt Prof. Dr. Dr. E. Grunwald) von Heinz Maier¹, Matthias Tisch¹, Silke Steinhoff² und Kai J. Lorenz¹

Photo
Artikel

SCHUSSVERLETZUNG AUS NÄCHSTER NÄHE IN DEN HALS

Ein Beispiel für primäre chirurgische Versorgung im Einsatz

Photo
Artikel

VERSORGUNG EINES SCHUSSVERLETZTEN IM HÄMORRHAGISCHEN SCHOCK

KASUISTIK MIT DARSTELLUNG DER VERSORGUNG VOR ORT UND IM RETTUNGSZENTRUM