Stichwort: Gesundheitsmanagement

Photo
Artikel

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement an der Sanitätsakademie der ­Bundeswehr

Aus der Sanitätsakademie der Bundeswehr (Kommandeurin: Generalstabsarzt Dr. G. Krüger)

Photo
Artikel

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Geschäftsbereich des -Bundesministeriums der Verteidigung – Wissenschaftliche Begleitung eines ehrgeizigen Projektes

Aus der Task Force Betriebliches Gesundheitsmanagement des Kommandos Sanitätsdienst der Bundeswehr (Führung: Generaloberstabsarzt Dr. M. Tempel, Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr), der Abteilung Führung Streitkräfte II 6 im Bundesministerium der Verteidigung (Abteilungsleiter: Vizeadmiral H. Lange) und den an der wissenschaftlichen Evaluierung beteiligten Instituten Stefan Sammito¹,²; Andreas Schlattmann³; Jörg Felfe⁴; Karl-Heinz Renner⁵; Jens Kowalski7; Michael Stein6; Gertrud -Winkler7; Ulrike Arens-Azevedo8; Christian Krauth9; Ute Latza10; Dirk Densow¹; Oliver Maria Erley¹¹; Dirk-Matthias Rose² WMM 59. Jahrgang (Ausgabe 8/2015; S. 230-235) Originalarbeit

Tracking-Pixel
Photo
Artikel

Bundeswehrkrankenhäuser im zivilen Wettbewerb

Das Bundeswehrkrankenhaus Berlin als Krankenhaus in einer Metropolregion

Photo
Artikel

Möglichkeiten der Prozessoptimierung an militärmedizinischen Einrichtungen

Darstellung der Implementierung eines Aufnahmeelementes chirurgischer Fächer am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Photo
Artikel

GESICHERTE GESUNDHEITSVERSORGUNG VOR DEM HINTERGRUND KNAPPER WERDENDER RESSOURCEN: NEUE WEGE FÜR EFFIZIENTERE VERSORGUNGSPROZESSE

Reliable provision of healthcare in light of dwindling resources: New solutions for more efficient processes Aus dem Zentrum für Strahlentherapie Bremen / Westerstede¹ (Leiter: Prof. Dr. U. M. Carl), dem Bundeswehrkrankenhaus Westerstede² (Leiter: Flottenarzt Dr. K. Reuter) und der Abteilung C (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. H.-P. Becker, MBA) im Kommando Sanitätsdienst der Bundeswehr³ (Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr: Generaloberstabsarzt Dr. I. Patschke) Mirko Nitsche¹, Ulrich M. Carl¹, ², Oliver Lauth³, Christoph Rubbert³ WMM, 58. Jahrgang (Ausgabe 5/2014, S. 178-181)

Photo
Artikel

GESUNDHEITSFÖRDERUNG UND PRÄVENTIONSFORSCHUNG IM KONTEXT VON ARBEIT UND LEISTUNG

Aus der Laborabteilung IV -Wehrmedizinische Ergonomie und Leistungsphysiologie- (Leiter: Oberstarzt Prof. Dr. Dr. D. Leyk) am Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr Koblenz (Leiter: Flottenarzt Dr. H. Bergmann) ¹, dem Institut für Physiologie und Anatomie der Deutschen Sporthochschule Köln ², dem Führungsstab I des Sanitätsdienstes (Stabsabteilungsleiter: Generalarzt Dr. Ch. Veit) im Bundesministerium der Verteidigung Bonn ³ , dem Strategiezentrum Gesundheit Gesundheitscampus NRW Bochum⁴, dem Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin e.V. ⁵, dem Institut und Poliklinik für Arbeitsmedizin, Umweltmedizin und Präventionsforschung der Universität zu Köln ⁶ und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention e.V. ⁷ Von Dieter Leyk¹,², Willi Gorges¹, Heinz Bergmann¹, Max Wunderlich², Dieter Eßfeld², Ulrich Eickstädt³, Peter Bezrouk³, Andreas Meyer-Falcke⁴, Stephan Letzel⁵, Claus Piekarski⁶ und Herbert Löllgen⁷