Wie werde ich Schiffsarzt auf einem Kreuzfahrtschiff?
Artikel: B. Petutschnigg

Wie werde ich Schiffsarzt auf einem Kreuzfahrtschiff?

Intensivkurs Kreuzfahrtmedizin – Von Schiffsärzten für angehende Schiffsärzte

Sind Sie auf der Suche nach Abwechslung von Ihrem Berufsalltag oder möchten Sie sich innerhalb Ihres Ruhestands einer attraktiven Herausforderung stellen? Eine Tätigkeit als Schiffsarzt bietet Ihnen all das und noch viel Meer.

Photo In der modernen Kreuzfahrtindustrie mit ihren stetig wachsenden Passagierzahlen werden die fachlichen Anforderungen an Schiffsärzte immer größer. Fernab jeglicher landseitigen medizinischen Infrastruktur stellt die ärztliche Versorgung von Passagieren und Crew-Mitgliedern besondere Herausforderungen an die Ärzte.

Als Schiffsarzt müssen Sie die an Bord geltenden Schiffsregeln und Vorschriften kennen, Ihr Wissen nachweisen und viele verpflichtende Rettungsübungen absolvieren. Sie müssen sich, auch außerhalb des Hospitals, vom Heck bis zum Bug, vom untersten Deck bis zur Brücke auskennen, wissen, was sich wo befindet und welche Kennzeichnungen es gibt.

Als Offizier mit dreieinhalb Streifen sind Sie erster Ansprechpartner für den Captain bei Fragen und Organisation zu medizinischen Ausschiffungen. Für den Staff Captain fungieren Sie als Verbindungsoffizier zu Themen der Medizin, Hygienestandards und Erster Hilfe.

Intensivkurs Kreuzfahrtmedizin – Von Schiffsärzten für angehende Schiffsärzte

Beim Intensivkurs Kreuzfahrtmedizin lernen Sie Ihren zukünftigen Arbeitsplatz kennen.

Sie werden an Bord des neusten Kreuzfahrtschiffes von TUI ­Cruises als Schiffsarzt ausgebildet und erhalten exklusive Ein­blicke hinter die Kulissen der Kreuzfahrtmedizin.

Kursleiter ist der selbst als Schiffsarzt aktive Chief Senior Doctor der TUI Cruises Flotte Prof. Dr. Berthold Petutschnigg, der aus der Praxis heraus gemeinsam mit erfahrenen Schiffsärzten „Von Schiffsärzten für Schiffsärzte“ ein Kursprogramm erstellt hat, welches auf die zukünftige Tätigkeit als Schiffsarzt abgestimmt ist. Der Kurs wird von erfahrenen ERC Instruktoren, aktiven Notärzten und nautischen Offizieren an Bord unterstützt.

Kursinhalte

  • Zertifikate des Immediate Life Support Course (ILS) und European Paediatric Immediate Life Support Course (EPILS), durchgeführt von Instruktoren nach den Richtlinien des European Resuscitation Council (ERC).
  • State-of-the-Art-Notfallmanagement durch reale Fallbeschreibungen von aktiven Schiffsärzten, welches als Notarztrefresher nach § 40 anerkannt ist.
  • Detaillierte Vorstellung des Bordhospitals mit dem gesamten Equipment und der Bordapotheke.
  • Theoretische und praktische Rettungs- sowie Immobilisationstechniken werden mit entsprechendem Material trainiert.
  • Zudem können Sie Ihr Wissen durch den an Bord durchgeführten Gips-Kurs auffrischen.
  • Zusätzlich gehen Sie mit den Schiffsoffizieren von TUI Cruises in den Austausch und können etwaige Fragen klären.
  • Absolvierung des Basic Safety Course.

Vorteile des Kurses

Mit den für die Schiffsarzttätigkeit unterrichteten Modulen entfällt für die Teilnehmer eine kosten- und zeitintensive Vorbereitungsphase an Land. Zudem verringert der Kurs die Einarbeitungszeit an Bord während des ersten Einsatzes. Somit sind die Teil­nehmer umfassend für Ihre Tätigkeit als Schiffsarzt vorbe­reitet.

Der Intensivkurs Kreuzfahrtmedizin ist mit 123 CME-Fortbildungs­punkten eingereicht.

Die Teilnahme wird durch TUI Cruises sehr begrüßt, ermöglicht den Teilnehmern den Einstieg als Schiffsarzt an Bord der „Mein Schiff“ Flotte und fördert die zukünftige Zusammenarbeit.

PhotoSchiffsroute der „Mein Schiff 2“ während des Intensivkurses Kreuzfahrtmedizin

Tagungsort – TUI Cruises „Mein Schiff 2“

Die Mein Schiff 2 ist der jüngste Neubau der Wohlfühl-Flotte von TUI Cruises, welche am 09.02.2019 in Lissabon getauft wurde. Erleben und genießen Sie das Mittelmeer auf einem der modernsten Kreuzfahrtschiffe mit einer Vielfalt an Restaurants sowie Freizeitaktivitäten und gleichzeitig harmonischer Innenausstattung. Die Mein Schiff 2 ist Teil einer neuen Schiffsgeneration. Mit dem Premium Alles Inklusive Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Genießer, welche Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individuelleren Service bevorzugen. 

Verfasser:
Professor Berthold Petutschnigg

Datum: 25.06.2019

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 1/2019