Abstracts

Moralische Verletzungen und Wertorientierungen bei Einsatzsoldaten – ein neues Manual zur fokussierten gruppentherapeutischen Behandlung

Photo Moralische Verletzungen stellen eine häufige Begleiterscheinung einsatzbedingter psychischer Erkrankungen in der Bundeswehr dar. Sie haben nicht selten auch eine spirituelle Dimension, da sie Glaubensüberzeugungen berühren. Diese Dimension rückt auch bei anderen Nationen zunehmend in den Fokus der Forschung nachneuen Methoden und Verfahren zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS). So war es nur konsequent, das im Psychotraumazentrum der Bundeswehr (PTZBw) eine neuer gruppentherapeutischer Ansatz konzipiert wurde, der die traumatherapeutische Standardtherapie wirkungsvoll ergänzen kann.

Das Team um den Leiter des PTZBw, Oberstarzt Priv.-Doz Dr. Peter Zimmermann, hat das neue Therapiekonzept manualisiert. In dem hier downloadbaren Manual werden nicht nur Rational, Entstehung und Evaluation dieser gruppentrepeutischen Behandlung vorgestellt, sondern auch die Übungen zu den insgesamt 4 Modulen beschrieben.

Manual "Wertebasierte Psychotherapie" (dt. Version)

Manual "Moral Injuries Englisch (engl. Version) 


P.M.


Datum: 11.03.2019

Termine

24.05.2019 - 26.05.2019
Jahrestagung des Deutschen SanOA e.V.
23.07.2019 - 25.07.2019
5. Fachkolloquium Zahnmedizin
10.10.2019 - 12.10.2019
50. Kongress der DGWMP e.V.
17.10.2019 - 17.10.2019
16. Notfallsymposium
Alle Termine