Produktinformation

CAMLOG erweitert das Implantatportfolio um LODI Implantate

CAMLOG vertreibt seit November 2016 das Locator® Overdenture Implant System von Zest Anchors. LODI Implantate sind zweiteilige, durchmesserreduzierte Implantate zur Stabilisierung von Deckprothesen in stark atrophierten Kiefern.

Photo Das durchmesserreduzierte Locator® Overdenture Implant System. (Bild: CAMLOG/Zest Anchors) Die Implantate sind für die Sofortversorgung geeignet. Das Chirurgie-Set ist dem Bohrprotokoll folgend übersichtlich sortiert. Die LODI Implantate stehen in zwei Durchmessern (2,4 und 2,9 mm), zwei Gingivahöhen und drei Implantatlängen (10, 12 und 14 mm) zur Verfügung. Sie werden im Komplett-Set ausgeliefert. Dieses enthält ein Implantat, ein Locator® Abutment, ein Retentionsgehäuse und diverse Retentionseinsätze. Das Abutment wird mithilfe des Locator® Eindrehinstruments auf das externe Implantatgewinde aufgeschraubt und mit 30 Ncm festgezogen. Es kann bei Bedarf ausgewechselt werden.

CAMLOG erfüllt mit dieser Sortimentserweiterung der Implantatlinien die Anforderungen der Kunden und deren Patienten nach einer minimalinvasiven Behandlungsoption im stark atrophierten Kiefer. Durch den Tragekomfort werden Sprache und Ästhetik verbessert. Das wiederum trägt zur Steigerung des Selbstwertgefühls und der Sozialkompetenz der Patienten bei.

CAMLOG Vertriebs GmbH
Maybachstraße 5, 71299 Wimsheim
Tel.: 07044 / 9445-100
Fax: 0800 / 9445-000
E-Mail: info.de@camlog.com
www.camlog.de


Datum: 15.12.2016

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2016/4