Artikel

Ballistischer Splitterschutz der Augen

Ballistic eye protection

Aus der Abteilung Augenheilkunde (Abteilunsleiter Oberstarzt Dr. F. Weinand) des Bundeswehrzentralkankenhause Koblenz (Chefarzt: Generalarzt Dr. M. Zallet)

Dietrich Spanagel

WMM, 59. Jahrgang (Ausgabe 4/2015; S. 126-128)

Zusammenfassung

Die Gefahr schwerer Augenverletzungen durch Splitter von Explosivkörpern ist im militärischen Einsatz erheblich. Die medizinische Versorgung solcher Verletzungen ist schwierig und führt trotz optimaler Behandlung oft zu erheblichen Sehbeeinträchtigungen bis hin zur Blindheit. Dem Schutz der Augen kommt damit eine erhebliche Bedeutung im Einsatz zu.