Produktinformation

WISSENSCHAFTLICHE DOKUMENTATION DES CONELOG® iMPLANTATSYSTEMS

Die solide Dokumentation des CAMLOG® und CONELOG® Implantatsystems basiert auf unabhängig gesammelten Daten oder auf vom Unternehmen geförderter wissenschaftlicher Evidenz.

Dies stellt einen wichtigen Beitrag für die Erfolgsgeschichte von CAMLOG dar. Mehr als 11 000 Implantate mit Promote® Oberfläche verfügen über Folgedaten über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren. Die Anwendung des Platform Switchings (Rocha et al 2012, 2014) und die Stabilität der Implantat- Abutment-Verbindung tragen umfassend zur guten Integration von CONELOG® Implantaten bei.

Präzision der Konusverbindung

CONELOG® Implantate bieten eine Implantat-Abutment-Verbindung mit selbsthemmender Konusgeometrie. In mehreren mechanischen Tests wurde die Präzision der Verbindung nachgewiesen (Semper et al. 2010, Semper-Hogg et al. 2013). Eine minimale Rotationsfreiheit und vertikale Repositionierung des Abutments spielen eine wichtige Rolle für die Präzision der prothetischen Versorgung. Eine In-vitro- Studie (Nelson et al. 2013) mit von Hand angezogenen Abutments ergab hervorragende Ergebnisse für das CONELOG® Implantatsystem im Vergleich mit fünf anderen Systemen mit konischen Verbindungen. Dem interessierten Leser wird die CAMLOG Literaturübersicht empfohlen. http://www.camlog.de/flipbooks/ de/ literatur-uebersicht/

Datum: 30.06.2015

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2015/2