Artikel

Aktuelles aus dem Bereich der Zoonosen- und Tierseuchendiagnostik Teil 1

Die Infektionskrankheiten des Menschen sind zu etwa 80% Zoonosen.

Photo Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragbar sind und umgekehrt. Viele Zoonosen und Tierseuchen sind z.T. seit Jahrhunderten bekannt, andere haben sich als "Emerging Infectious Diseases" in den letzten Jahrzehnten über ganze Kontinente ausgebreitet. Besonders Soldaten im Einsatz sind durch Infektionskrankheiten stark gefährdet. Umfangreiche Transporte von Menschen, Tieren (Diensthunde), Gerät und Material erhöhen die Gefahr der Verbreitung von Tierkrankheiten und Zoonosen. In der Folge können hochinfektiöse Tierseuchen enorme volkswirtschaftliche Schäden verursachen. Das Zentrale Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr in Kiel führt im Schwerpunkt der Veterinärmedizin Untersuchungen zu wichtigen Zoonose- und Tierseuchenerregern durch. Das Arbeitsgebiet gliedert sich in zwei Bereiche:

1. Tierseuchen und Zoonosen mit hoher Gesundheitsgefährdung für Mensch und Tier.
2. Tierseuchen mit hoher Infektiösität und großer wirtschaftlicher Bedeutung.

Bild rechts bitte anklicken

Datum: 10.01.2009

Quelle: Wehrmedizin und Wehrpharmazie 2009/1